Amine Harit kam in der Vorbereitung von Schalke 04 erst spät in Schwung. Es gab auch Wechselgerüchte. Dazu hat sich der S04-Profi geäußert.

S04

Schalke: Amine Harit über die Wechselgerüchte

Christian Woop
17. September 2020, 08:30 Uhr
Schalke-Spieler Amine Harit (Foto: firo).

Schalke-Spieler Amine Harit (Foto: firo).

Amine Harit kam in der Vorbereitung von Schalke 04 erst spät in Schwung. Es gab auch Wechselgerüchte. Dazu hat sich der S04-Profi geäußert.

Amine Harit hat neue Konkurrenz im Kader des Fußball-Bundesligisten FC Schalke 04 bekommen. Einige Leih-Spieler wie Mark Uth kamen zurück nach Gelsenkirchen und nahmen sofort eine wichtige Rolle ein. Harit musste in den Vorbereitungsspielen teils auf den eher ungeliebten linken Flügel ausweichen. Dazu kamen um seine Person zuletzt auch Wechselgerüchte auf. Nun hat sich der Schalke-Star dazu geäußert.


In einem Interview mit dem Kicker (Donnerstagsausgabe) sagte der 23-Jährige: "Ich bin glücklich hier, und alles, was für mich zählt, ist Schalke. Alles andere liegt nicht in meiner Macht." Vor kurzem gab es nach Informationen dieser Redaktion aber Kontakt zu anderen Vereinen. Zum Beispiel zum italienischen Spitzenklub Atalanta Bergamo.

"Schalke bringt mir sehr viel Vertrauen entgegen. Ich habe erst im Dezember meinen Vertrag vorzeitig bis 2024 verlängert", sagte Harit weiter. "Wenn ich nicht möglichst lange auf Schalke bleiben wollte, hätte ich doch anderthalb Jahre vor dem Ende meines damaligen Vertrages nicht verlängert."

Harit wechselte im Sommer 2017 vom FC Nantes ins Ruhrgebiet. Gleich in seiner ersten Saison wurde er zum besten Neuling der Bundesliga gewählt. Seit Herbst 2017 ist er auch Nationalspieler von Marokko. Im Interview gestand Harit, dass er damals noch andere Pläne hatte: "Mir steht meine vierte Saison auf Schalke bevor. Ganz ehrlich: Als ich vor drei Jahren unterschrieben habe, war nicht unbedingt absehbar, dass ich so lange bleibe. Aber es hat sich anders entwickelt - und darüber bin ich sehr froh." 

Mehr zum Thema

Wettbewerbe

Mannschaften

Personen

Rubriken

Kommentieren