Sieg in Haltern

SC Verl qualifiziert sich als letztes Team für den DFB-Pokal

30. Mai 2019, 17:25 Uhr

Foto: Micha Korb

Fußball-Regionalligist SC Verl hat sich als 64. und letzte Mannschaft für die erste Hauptrunde im DFB-Pokal qualifiziert.

 Der Regionalliga-Siebte setzte sich am Donnerstag im Ausscheidungsspiel beim Oberligisten TuS Haltern als zweiter Westfalen-Vertreter mit 3:1 (1:0) durch und darf nun auf einen attraktiven Gegner im Wettbewerb hoffen. Die Treffer für die Verler erzielten Aygün Yildrim (2) und Matthias Haeder. Die Auslosung für die erste Runde findet am 15. Juni statt. dpa

Mehr zum Thema

Mannschaften

Rubriken

Kommentieren