VfL

Saisonstart für Bochums U17 hat es in sich

Anika Haus
10. August 2019, 20:57 Uhr

Foto: Thorsten Tillmann

Für die U17-Talente des Zweitligisten VfL Bochum hat die neue Spielzeit in der B-Junioren Bundesliga West mit einer Auftaktniederlage begonnen. Im Derby mussten sich Bochums B-Junioren auf heimischem Rasen den königsblauen Nachbarn vom FC Schalke 04 mit 1:3 geschlagen geben.

„Die erste Halbzeit verlief typisch für so ein erstes Saisonspiel“, blickte Bochums U17-Cheftrainer David Siebers im Anschluss an die Begegnung auf das Revierderby zurück. „Auf beiden Seiten wurde sehr vorsichtig agiert und das Spiel verlief ausgeglichen“, sagte der VfL-Coach weiter.

Diese Einschätzung bestätigte bis dorthin auch der folgerichtige 1:1-Gleichstand zur Pause. Nach dem Seitenwechsel war der VfL dann zeitweilig sogar besser im Spiel als seine Gäste, konnte die Auftaktniederlage schlussendlich jedoch nicht verhindern. „Im zweiten Durchgang war ich mit den Anfangsminuten zufrieden. Da hatten wir die große Chance, in Führung zu gehen. Danach waren wir aber zu vorsichtig“, gab Siebers den Spielverlauf aus Bochumer Sicht wieder.

Bochums Startprogramm: Erst Favoritenrolle, dann die nächsten Top-Duelle

Eine der wohl ältesten Fußballerweisheiten aber besagt: Nach dem Spiel ist vor dem Spiel. Grund genug, den Blick auf die kommenden Aufgaben in der frisch an den Start gegangenen, neuen Spielzeit zu richten. Im Falle der VfL-Jugend warten in den nächsten Wochen Begegnungen gegen den FC Hennef und den SV Lippstadt, es folgen Partien gegen Leverkusen und Borussia Dortmund.

Im Anschluss an die Niederlage gegen Schalke 04 wagte auch VfL-Trainer Siebers den Vorblick auf die nächsten Spieltage. Während er seine Schützlinge in den beiden erstgenannten Duellen durchaus in leichter Favoritenrolle sieht, sieht der Junioren-Coach mit Bayer 04 und dem BVB zwei echte Hochkaräter auf sich und seine Mannschaft zukommen. „Gegen Hennef und Lippstadt wird die Favoritenrolle eher bei uns liegen, mit Leverkusen und Borussia Dortmund warten dann natürlich zwei absolute Top-Mannschaften“, erklärte Siebers nach der Niederlage gegen Schalke 04. Einfach wird es aber wohl in allen Fällen nicht. Da ist sich auch der Bochumer Talente-Trainer sicher: „In der B-Junioren Bundesliga ist jedes Spiel auf seine Weise schwierig.“

Mehr zum Thema

Wettbewerbe

Mannschaften

Rubriken

Kommentieren