Schalke

S04 verkündet Kabak-Deal auf der JHV

30. Juni 2019, 14:39 Uhr

Foto: firo

Der FC Schalke hat im Rahmen seiner Mitgliederversammlung den nächsten externen Zugang verkündet. 

Bisher hatte der FC Schalke mit Jonjoe Kenny (ausgeliehen vom FC Everton) nur einen externen Zugang für die kommende Bundesliga-Saison präsentiert. Im Rahmen der Mitgliederversammlung (hier im Liveticker) gab Schalke nun den nächsten Zugang bekannt. 


Wie erwartet, wechselt Verteidiger Ozan Kabak vom VfB Stuttgart zum FC Schalke. „Wir sind sehr froh, dass es uns gelungen ist, eines der aktuell größten europäischen Talente für Schalke 04 zu gewinnen. Ozan Kabak hat sich trotz sehr namhafter Konkurrenz bewusst für unseren Club entschieden“, freut sich Sportvorstand Jochen Schneider. „Mein Dank gilt hier besonders Chef-Trainer David Wagner und Michael Reschke als Technischem Direktor, die Ozan entscheidend überzeugen konnten, dass der Schritt zum FC Schalke 04 für ihn der richtige ist.“

15 Millionen Euro soll Schalke dieser Transfer wert gewesen sein. Es gab auf der JHV noch eine weitere positive Meldung. Denn Mittelfeldspieler Weston McKennie hat seinen Vertrag bis zum 30. Juni 2024 verlängert. „Die Entscheidung ist mir sehr leicht gefallen, da ich konstant eine unglaublich große Unterstützung der Fans genießen durfte. Die Verantwortlichen standen ebenfalls stets hinter mir. Ich freue mich auf alles, was kommt“, sagte McKennie in einer an die S04-Mitglieder gerichteten Videobotschaft, die der 20-Jährige aus den USA geschickt hatte. In seiner Heimat nimmt der Mittelfeldmann aktuell mit der US-Auswahl am Gold Cup teil. Bei der Kontinentalmeisterschaft für Nord-, Mittelamerika und der Karibik trifft McKennie in der Nacht auf Montag (1.7.) im Viertelfinale auf Curacao.

Zu- und Abgänge der Schalker

Zugänge

Bernard Tekpetey (nach Leihe zum SC Paderborn)
Jonjoe Kenny J(ausgeliehen vom FC Everton)
Jonas Carls (eigene U23)
Fabian Reese (nach Leihe zur SpVgg Greuther Fürth)
Pablo Insua (nach Leihe zu SD Huesca) 
Ozan Kabak (VfB Stuttgart)

Abgänge
Breel Embolo (Gladbach)
Benjamin Goller (SV Werder Bremen) 
Sascha Riether (Karriereende)
Jeffrey Bruma (nach Leihe zurück zum VfL Wolfsburg)

Bisher feststehende Termine der Sommervorbereitung 2019 des FC Schalke 04:

Montag, 1. Juli, Uhrzeit offen: öffentlicher Trainingsauftakt (Vereinsgelände)
Sonntag, 7. Juli, 18 Uhr: Rot-Weiß Oberhausen - FC Schalke 04 (Stadion Niederrhein)
Freitag, 12. Juli, 18 Uhr: Stadtauswahl Bottrop – FC Schalke 04 (Jahnstadion)
Sonntag, 14. Juli, 17 Uhr: Wattenscheid 09 – FC Schalke 04 (Lohrheidestadion)
Dienstag, 23. Juli, 19 Uhr: FC Twente – FC Schalke 04 (De Grolsch Veste)
Freitag, 26. Juli – Samstag, 3. August: Trainingslager in Mittersill/Österreich

Mehr zum Thema

Wettbewerbe

Personen

Rubriken

Kommentieren

03.07.2019 - 09:17 - Schalker1965

Schalkes Hoffnungen auf Verbesserung der Defensive sollen also nun auf den Schultern eines 19-jährigen Absteiger-Verteidigers ruhen, der schon beim VfB in der Mehrzahl seiner Einsätze völlig überfordert war. Da hätte ich mir eher einen Kaan Ayhan zurückgewünscht. Der wäre vermutlich auch deutlich preiswerter zu haben gewesen.

01.07.2019 - 14:44 - Hüller

Embolo war jetzt auch nicht gerade der Überflieger auf Schalke. Er ist zwar jung und er startet vielleicht noch mal in MG durch. Aber nur vielleicht....... er ist doch schon wieder angeschlagen. Ob Raman der Heilsbringer sein soll, abwarten. Kabak kann was werden. Und ob wir so viele "Juwelen" in der U19 haben, ich glaube nicht.... wäre aber wünschenswert. Sogar beim angeblichen "Jugendprimus" Dortmund hauen die Talente in der zweiten/dritten Liga ab. Trotz Investitionen von mehreren Hunderttausend Euro.

01.07.2019 - 14:19 - easybyter

@ Tief im Westen
Kohle verbrannt, Tafelsilber verscherbelt .... ich kann diese Beiden Phrasen nicht mehr lesen. Lassen Sie die Leute doch erst einmal spielen, bevor Sie sie verurteilen. Immer sofort alles nieder machen, das braucht doch kein Verein.

01.07.2019 - 14:17 - easybyter

@noah1
Haben Sie erwartet, dass sich Schneider zu noch laufenden Transferverhandlungen konkret äußtert? Warten Sie doch einfach ab, welche Zugänge noch zu vermelden sind und wie Wagner die vorhandenen Spieler trainiert und auf die neue Saison einstellt. Dass Schalke keine großen Spielräume für Transfers hat, steht nun einmal fest. Ehe Sie von Unfähigkeit reden, sollten Sie einmal die Leute arbeiten lassen und nicht schon im Vorhinein urteilen.

01.07.2019 - 13:27 - Noah1

Nach den oberflächlichen und wenig konkreten Äusserungen unseres für den Kader zuständigen Sportvorstanden Schneider frage ich mich, wann nimmt er die eigentlichen Baustellen im Kader in Angriff, hat er sie nicht gesehen, hält er sie für unwichtig usw.? Stand heute ist der Kader nach dem Abgang von Embolo noch schlechter als zum Saisonende. Ich glaube, dass Schneider ähnliich wie Heidel mit dem neuen Trainer den Tanz auf der Rasierklinge wiederholt. Alle Hoffnung liegt mal wieder auf den Schultern des Trainers, die arme Sau wird dann für die Unfähigkeit der Schalker Führungsetage im Falle des Versagens den Kopf hinhalten müssen. Insofern klingt die Aussage von Tönnies schon wie eine Drohung , wenn er sagt: wir müssen nichts ändern, wir machen weiter so.

01.07.2019 - 10:04 - Meysegeyer

@Schalker1965/Alles für Schalke

"Dennoch glaube ich, wenn wir Ruhe in den Verein bekommen..." Dann fangen Sie doch einfach damit an.

01.07.2019 - 02:22 - Sturrsindel

Erst mal sehen ob er uns weiter helfen kann, denn wir hatten schon einmal den Rookie des Jahres, und dann hat man letzte Saison gesehen was er gebracht hat, dann habe ich heute gelesen, dass der Vertrag mit Ramann von F. Düsseldorf perfekt ist, da muss man auch sehen ob er uns weiterhilft, oder haben wir wieder soviel geld verschleudert, das sind ca. 30Mio. warum können andere Vereine mit Geld umgehen nur Schalke nicht, ich frage mich was da für Leute bei S04 an der Basis sitzen,die 2. Liga lässt grüssen.

01.07.2019 - 01:37 - Tief_im_Westen

Die Kohle für Embolo gleich wieder verbrannt, für einen, der letzte Saison komplett überfordert war. Das sind also Reschkes Kontakte? Spieler vom Ex Club ein zweites Mal überteuert kaufen.

01.07.2019 - 00:16 - Alles für Schalke

19 Jährige gute Spieler haben wir doch selbst genug. Ihr glaubt doch wohl nicht allen ernstes, dass Kabak zu Schalke gehen würde, wenn er ein Angebot von einem CL Teilnehmer hätte! Hat er nicht! Weil er in der letzten Saison beim Absteiger Stuttgart zu den schlechtesten Abwehrspielern der BL Saison gehörte. Mit einem Schnitt von 4.0 steht er da ganz weite hinten......

Ich stelle fest: Keine Verstärkungen bisher, ein Abgang von Embolo, der weh tut. Also ingesamt ein schlechterer Kader als letzte Saison. Dennoch glaube ich, wenn wir Ruhe in den Verein bekommen, landen wir am Ende auf Platz 10 bis 12.

30.06.2019 - 22:25 - KB1904

Max zum Vater. Papa warum schimpfst du immer mit mir?. Vater: weil du nur Blödsinn erzählst. Max: wo darf ich das denn ? Vater: Gehe ins Internet auf RevierSport.

30.06.2019 - 22:01 - max55

n

30.06.2019 - 22:01 - max55

kabak zu sein berater
,,such mir ein verein wo ich diestag und mittwoch kein cl spiel habe "
(so lange ich da ein vertrag habe)
ein spiel pro woche reicht mir
berater da geht nur 04 für dich ohne risiko

30.06.2019 - 21:26 - S04Fs71!

Jetzt kommt noch Raman für 13 Mio. und Tekpetey, der für 2,5 Mio. zurückgekauft wurde, wird an Düsseldorf ausgeliehen mit anschließender Kaufoption für 2 Mio., wenn die kolportierten Meldungen stimmen! Die Dimensionen sind schwer vermittelbar! Der Mainzer Öztunali, der von der Mentalität zu Schalke absolut passen würde, wäre eine günstigere Gelegenheit, die ein geringeres Risiko bedeuten würde!

30.06.2019 - 20:36 - Noah1

100% Freude über die Vertragsverlängerung von McKenny, der in der abgelaufenen Saison zu den Besten gehört hat und auch Schalke lebt. Hinsichtlich der Verpflichtung des 19-jährigen Talents Kabak frage ich mich allen Ernstes, wie ein Verein mit einem absolut lächerlichen Transferbudget von aktuell 40 Mio Euro(20 Mio Euro durch AR genehmigt + 10 Mio Euro für Embolo + 10 Mio Euro geschätzt für Kono, Bentaleb und Mendyl) allein 15 Mio Euro für ein Innenverteidigertalent ausgeben kann. Es verbleiben aktuell dann m.E. 30 Mio Euro für unübersehbare Baustellen(2 Aussenverteidiger, 2 Aussenstürmer und 1 Knipser), die der Sportvorstand Schneider bis heute noch nicht in Angriff genommen hat.

30.06.2019 - 20:08 - KB1904

Gute JHV
1.Vertragsverlängerung mit McKenny
2. Verpflichtung Ozan Kabak

Aber!!!

Wenn C.T. erklärt er könne sich den "1er Trainer" noch einmal auf Schalke vorstellen dann hat er meine Stimme nicht verdient.

30.06.2019 - 18:07 - Meysegeyer

Dass sich ein so umworbenes Super-Talent trotz des ständigen Störfeuers von Stammtisch-Grölern aus den eigenen Reihenfür Schalke entscheidet, ist eben so erstaunlich wie erfreulich. Als sehr, sehr positives Signal sehe ich die Vertragsverlängerung mit Weston McKenny.

30.06.2019 - 17:14 - Hüller

Guter Transfer. Hätte aber 2-3 Neuzugänge erwartet. Naja, ist ja noch etwas Zeit. Die Vertragsverlängerung von McKennie finde ich auch klasse. Stambouli könnte auch noch mal verlängern.

30.06.2019 - 16:37 - Sellers

Klasse Verpfichtung

@ Schalke 1965 sieht doch nicht so schlecht bei Schalke mit
den Finanzen aus