30.09.2018

U17-Bundesliga

S04 und RWE verlieren - BVB verpasst Spitze

Foto: Michael Gohl

In der U17-Bundesliga West konnte Rot-Weiss Essen auch am 8. Spieltag keinen Sieg einfahren. RWE wartet nach den Wiederaufstieg immer noch auf den ersten Dreier.

"Wenn wir in der Liga bleiben wollen, müssen wir gegen unsere direkten Konkurrenten punkten", sagte Lars Fleischer, Trainer der U17 von Rot-Weiss Essen vor dem Kellerduell gegen die SG Unterrath. Doch nichts da! RWE enttäuschte auch gegen Unterrath und verlor daheim mit 1:2. Acht Spiele, kein Sieg und nur zwei Punkte auf dem Konto. Essen ist Tabellenletzter. Das Positive: Zum Tabllen-Achten Arminia Bielefeld beträgt der Rückstand des 14. RWE nur fünf Punkte. Die U17-Bundesliga-West-Tabelle ist quasi unterteilt - in eine Spitzengruppe und Abstiegskandidaten.


Zu der Sechser-Spitzengruppe gehören Borussia Dortmund, VfL Bochum und der FC Schalke 04. Aber die Gelsenkirchener tun sich als Sechster der Liga noch schwer. Das bewies auch der jüngste Auftritt bei Fortuna Düsseldorf. Bilal Akhal traf  schon nach 14. Minuten per Foulelfmeter zum 1:0. Dabei blieb es auch. Für Frank Fahrenhorsts Mannschaft war es bereits die dritte Niederlage im achten Spiel.

BVB verpasst die Tabellenführung

Besser sieht es dagegen für den VfL Bochum aus - auch wenn die Bochumer diesmal enttäuschten. "Sie sind stärker, als die Tabelle aussagt. Alle ihre Spiele waren knapp, sie hatten schon fünf Auswärtsspiele und haben in Jomaine Consbruch einen Juniorennationalspieler zurück, der sie auf ein anderes Level hebt", warnte VfL-Trainer Daniel Siebers vor dem Auftritt in Ostwestfalen. Er sollte Recht behalten. Bei Arminia Bielefeld kam Bochum nicht über ein torloses Remis hinaus. Der Abstand auf Tabellenführer Bayer Leverkusen (6:0 gegen Preußen Münster) beträgt drei Punkte. Die Spitzenposition verpasste dagegen Borussia Dortmund. Im Verfolgerduell gegen den 1. FC Köln hieß es am Ende 1:1-Unentschieden.

Autor: Krystian Wozniak

Kommentieren