Auch die Bundespolizei hat ein positives Fazit zum 155. Revierderby (0:0) zwischen dem S04 und dem BVB gezogen. Allerdings kam es am Abend am Dortmunder Hauptbahnhof zu einer unschönen Szene. Ein S04-Fan bespuckte einen BVB-Anhänger – und entkam.

Nach Torlos-Derby

S04-Fan bespuckt BVB-Anhänger und entkommt

Stefan Bunse
27. Oktober 2019, 09:59 Uhr

Foto: firo

Auch die Bundespolizei hat ein positives Fazit zum 155. Revierderby (0:0) zwischen dem S04 und dem BVB gezogen. Allerdings kam es am Abend am Dortmunder Hauptbahnhof zu einer unschönen Szene. Ein S04-Fan bespuckte einen BVB-Anhänger – und entkam.

„Aus Sicht der Bundespolizei verlief der Einsatz durchweg friedlich und problemlos“, erklärte Polizeioberrat Sven Krol. "Das Konzept der Sperrstellen und der Sichtschutzzäune im Gelsenkirchener Hauptbahnhof hat sich erneut bewährt“, resümierte der Einsatzleiter der Bundespolizei. Diese ist im Wesentlichen für die An- und Abreise zuständig.

Im Vorfeld hatte die Polizei vor vollen Zügen gewarnt, weil die Bahn entgegen vorheriger Ankündigungen zum Derby nur einen Sonderzug für bis zu 1.000 BVB-Anhänger zur Verfügung stellen konnte.

Zwei Vorkommnisse

Lediglich zwei Vorkommnisse waren aus bundespolizeilicher Sicht zu verzeichnen. „Während der Anreise zum Derby zündeten im Rahmen der Ankunft des zusätzlichen Zuges zwei Unbekannte Pyrotechnik und warfen diese auf den Bahnsteig. Einsatzkräfte der Bundespolizei löschten die Gegenstände“, so die Polizei in ihrer Abschlussmitteilung. Und: „Nach Rückkehr des zusätzlichen Zuges verließen alle BVB-Fans den Zug und begaben sich in den Personentunnel. Unter diesen befanden sich auch Personen der Dortmunder Problemfanszene.“

Schalker Störenfried am Dortmunder Hauptbahnhof

Gleichzeitig habe ein einzelner Schalke-Fan in Fankleidung den Dortmunder Hauptbahnhof durch den Haupteingang betreten. Dabei sei der Fan durch die rückkehrenden BVB-Anhänger provoziert worden. Daraufhin sei der S04-Fan laut geworden und habe die Dortmunder ebenfalls verbal beschimpft. „Als er kurz darauf einen BVB-Fan anspuckte, eskalierte die Situation und zahlreiche weitere Fans solidarisierten sich gegen den Schalker. 


"Daraufhin schritten Bundespolizisten ein, schützen den S04-Fan“ schreibt die Polizei. „Aus diesem Anlass kam es zu Solidarisierungseffekten gegen die Einsatzkräfte der Bundespolizei. Diese räumten sofort den Personentunnel und drängten die Dortmunder Fans aus dem Bahnhof. Dabei wurde auch Pfefferspray gegen mehrere Personen eingesetzt.“

Das Geschehen sei durch die Videoüberwachung aufgezeichnet worden und ist nun Gegenstand eines Ermittlungsverfahrens wegen Landfriedensbruch. Zwei BVB-Anhänger sein festgenommen worden. Der S04-Anhänger sei in dem Gewusel entkommen. “Er hatte sich aus dem Staub gemacht und dabei wohl auch seine Fan-Jacke ausgezogen, sagte der Polizeisprecher gegenüber der Westfälischen Rundschau. „Wir haben ihn auch über die Videoüberwachung im Bahnhof nicht mehr ausfindig machen können“.

Mehr zum Thema

Wettbewerbe

Rubriken

Kommentieren

29.10.2019 - 23:18 - Alles für Schalke

Hahaha! Sehr gut! So eine geile Geschichte habe ich schon lange nicht mehr gehört! Erst die Doofmunder anspucken und damit eine Provokation herbeiführen, wo die Doofmunder eins von der Bundespolizei übergebraten bekommen und zudem noch Anzeigen wegen Landfriedensbruch! Der Typ ist der Held des Tages! Hahahahaha!

27.10.2019 - 12:50 - IchDankeSie1907

Anspucken, was für ein Assi!

27.10.2019 - 10:57 - lappes

Das kann natürlich auch sein @Knäcke

In der Tat sind an solchen Spieltagen sehr viele dentale Lücken unterwegs,die einfach nur pfeifend durch die Gegend schlendern.Er war einfach nur zum falschen Zeitpunkt am falschen Ort.Trotzdem darf er nicht einfach so entkommen.

27.10.2019 - 10:47 - Knäcke

Das Anspucken war mit Sicherheit keine Absicht.
Ich denke der Typ wollte vielleicht nur Pfeifen oder so etwas.
Nur ohne Zähne im Mund.....kommt eben so etwas dabei heraus.????

27.10.2019 - 10:18 - Schacht 7

Wow, Einer gegen alle im Feindesland.
Für den Mut musste er im nächsten Rambo Film mitspielen und den alten Silvester Stallone zur Seite stehen.

Aber Spaß bei Seite ein völlig unnütziger Artikel

27.10.2019 - 10:18 - lappes

Unfassbarer Vorfall !

Ist denn bekannt ob es einen Hubschraubereinsatz gegeben hat um den Spucker dingfest zu machen !?
Wie geht es dem Bespuckten,kommt er durch !?
Hatte das Ganze einen politischen Hintergrund,gibt es Hintermänner,oder war das gar ein organisierter Spucker !?
Ich hoffe man fast diesen Mann,wo kommen wir denn da hin,wenn demnächst alle spuckenden,ungestraft davonkommen !?

Bitte bleibt dran,lieber Reviersport und haltet uns bitte weiterhin mit solch wichtigen Nachrichten auf dem Laufenden.