Nach fast acht Jahren legt Herbert Jöring sein Amt bei Regionalligist Rot-Weiß Oberhausen nieder. Bis zuletzt gehörte er dem RWO-Vorstand an.

RL West

RWO-Vorstandsmitglied tritt nach acht Jahren zurück

RevierSport
12. Januar 2020, 13:28 Uhr

Foto: Micha Korb

Nach fast acht Jahren legt Herbert Jöring sein Amt bei Regionalligist Rot-Weiß Oberhausen nieder. Bis zuletzt gehörte er dem RWO-Vorstand an.

Herbert Jöring hat sein Amt im Vorstand von Rot-Weiß Oberhausen niedergelegt. Das teilte der Regionalligist mit. Im Februar wäre Jöring genau acht Jahre in seiner Position tätig gewesen.


Familiäre, berufliche und zeitliche Gründe werden als Ursache für den Rücktritt angegeben. "Es fällt mir nicht leicht, loszulassen, aber ich kann nicht genügend Zeit aufbringen, die das Amt eigentlich umfasst", wird Jöring in der offiziellen RWO-Mitteilung zitiert. Als Sponsor bleibe er dem Verein aber erhalten.

"Wir danken Herbert für acht Jahre harte Arbeit in Diensten des Kleeblatts", sagt der Vorstandsvorsitzende Hajo Sommer. "Wir finden es zwar traurig, dass er das Gremium verlässt. Dennoch sagen wir Dankeschön für alles!"

Mehr zum Thema

Wettbewerbe

Mannschaften

Rubriken

Kommentieren

13.01.2020 - 23:26 - goleo

Mal ne ganz andere Frage. Warum sind zu den letzten Spielen der Vereins Rubrik RWO, Fotos aus August und September abgebildet? Sollte eine Sportredaktion hinbekommen, dies auf dem aktuellen Stand zu halten. Bekommt man anscheinend nur bei RWE hin. Auch bei fast allen anderen Vereinen sind die drei Fotoserien nicht aktuell. Was fällt ebenfalls auf bei der Analyse der drei Fotoserien zu den jeweiligen Vereinen der Regionalliga West? Na, wer findet die Gemeinsamkeit und den Fehler;))

13.01.2020 - 22:16 - RWE-Serm

Dass melden ist bei uns noch viel ausgeprägter,
und zwar auch bei ganz normalen Kommentaren
Ziemlich dumm, zerstört sozialen Austausch und Kontakt. .

12.01.2020 - 20:12 - Frankiboy51

Herzlichen Dank, Herbert, für deine großartige Hilfe in unserem Verein.
Immer da, immer hilfsbereit, aber nie in den Vordergrund gestellt. So geht Funktionär, bleib unserer Rot-Weißen Familie noch lange verbunden.

12.01.2020 - 18:04 - den'gi

Ich frage mich, wer meldet da Frankiboy's Post?
Leider gibt es immer weniger Mitmenschen in unserer Gesellschaft, die Vereinsleben unterstützen.
Deshalb nimmt der Fussball auch diese Entwicklung.
Ist halt so.

12.01.2020 - 17:27 - Frankiboy51

Dieser Kommentar wurde entfernt.