RL

RWO: So bewertet Terranova das Last-Minute-Remis gegen RWE

Fabrice Nühlen
27. März 2021, 20:57 Uhr
RWO-Coach Mike Terranova konnte mit der Leistung seiner Mannschaft zufrieden sein. Foto: Micha Korb.

RWO-Coach Mike Terranova konnte mit der Leistung seiner Mannschaft zufrieden sein. Foto: Micha Korb.

Fußball-Regionalligist Rot-Weiß Oberhausen knöpfte Rot-Weiss Essen ein 1:1 (0:1) ab. RWO-Coach Mike Terranova lobte die Leistung seiner Mannschaft.

Rot-Weiß Oberhausen gegen Rot-Weiss Essen. Das Derby ist für beide Vereine stets ein Highlight in der Saison. RWO-Coach Mike Terranova hat als Spieler und Trainer bereits einige Derbys miterlebt. Am Samstag stand ein weiteres Aufeinandertreffen der Rivalen auf dem Programm. Das Ziel der Kleeblätter war klar, wie Terranova vor dem Spiel betonte. „Auch, wenn wir nicht mehr aufsteigen können und Essen um den Aufstieg spielt, ist es auch für uns ein wichtiges Spiel. Jeder kennt die Brisanz zwischen RWO und RWE. Wir wollen den Derbysieg für uns, aber allen voran auch für unsere Fans holen.“

RWO-Coach: “Ich muss meinem Team ein großes Lob aussprechen“

Die vorherigen drei Derbys verlor RWO allesamt zu Null – den letzten Liga-Heimsieg gegen die Essener gab es 2015. Einen Dreier sollte es auch am Samstag nicht geben, aber Oberhausen erkämpfte sich gegen RWE ein Last-Minute-Remis. In der 93. Minute verwandelte Torjäger Sven Kreyer einen Strafstoß zum 1:1-Ausgleich. Terranova konnte nach dem Abpfiff mit dem Unentschieden leben und lobte die Leistung seines Teams: „Beide Mannschaften haben viel investiert. In der ersten Halbzeit war Essen stärker. Nach der Pause haben wir es dann besser gemacht. Der Zeitpunkt vom 1:1 ist natürlich glücklich, aber insgesamt auch nicht unverdient. Wir können mit dem Punkt leben. Ich muss meinem Team ein großes Lob aussprechen. Sie haben nicht aufgegeben, immer an sich geglaubt und Vollgas gegeben.“

Terranova über RWE: “Jede Mannschaft hat mal eine Schwächephase“

Der Tabellensiebte spielte mutig und verdiente sich das 1:1 durch eine engagierte Leistung, hatte aber Glück, dass die Essener in der Schlussphase ihre Kontersituationen fahrlässig ausspielten. „Wir haben alles auf eine Karte gesetzt. Essen muss in den letzten Minuten das zweite oder dritte Tor machen. Da hatten sie genug Möglichkeiten, um das Spiel zu entscheiden“, erklärte der 44-Jährige gegenüber RevierSport.

Durch den späten Ausgleichstreffer, verpasste RWO dem Rivalen einen weiteren Dämpfer im Aufstiegskampf. Terranova sagt aus eigener Erfahrung: „Für RWE ist es natürlich bitter. Essen hat aber immer noch einen überragenden Punkteschnitt. Jede Mannschaft hat mal eine Schwächephase. Das ist ganz normal.“

Nach Derby – Spiel in Wiedenbrück steht an

Das nächste Spiel bestreitet Oberhausen beim SC Wiedenbrück (03.04., 14 Uhr). Die Terranova-Elf wird gewarnt sein: Der SCW ist der Favoritenschreck der Liga und holte in der Rückrunde gegen Borussia Dortmund II (2:2), Rot-Weiss Essen (0:0), Preußen Münster (1:1) und Fortuna Köln (2:0) stolze sechs Punkte. Bereits im Hinspiel hatte der Aufsteiger RWO vor große Probleme gestellt, ehe Sven Kreyer in der 88. Minute zumindest noch einen Zähler sicherte.

Mehr zum Thema

Wettbewerbe

Rubriken

Kommentieren

29.03.2021 - 01:07 - Chef_von_OB

Ein knappes Jahr mal professionelle Strukturen bei euch und schon ist der Nichtaufstieg der Weltuntergang. Etwas mehr Geduld wäre ratsam - wird schon..

29.03.2021 - 01:04 - Chef_von_OB

Terra zu RWE... :))))
Ihr seid süß. Und etwas verwirrt... Nimmt euch alles ganz schön mit, oder?

28.03.2021 - 14:26 - ata1907

Terranova kann schon ziemlich polarisieren, aber eigentlich immer beim Gegner.
Ich kann schon verstehen, dass ihr ihn sehr schätzt.
Ein großer Motivator ist er auch, das Spiel gestern sieht er richtig und ich glaube, er würde sich eher die Hand amputieren lassen, als zu Rot-Weiss Essen zu gehen.
Beruht aber tatsächlich auf Gegenseitigkeit.

Ich hoffe der nächste Vergleich findet dann mit Zuschauern statt. Ich wäre mal wieder gerne im Stadion Niederrhein. Das sieht nicht jeder so, ich mag's.

28.03.2021 - 13:20 - goleo

Terra wird niemals zum östlichen Rivalen gehen! Er sucht die Rivalität sportlich auf dem Platz. Er ist einfach ein fairer und vorbildlicher Sportsmann, so wie er es als Spieler auch immer war.

28.03.2021 - 11:17 - Gregor

Ich sehe die Zukunft unseres Trainers folgendermaßen: Die Saison wird noch vernünftig über die Runden gebracht. Dann wird in der nächsten Saison mit einer nochmals verstärkten Mannschaft neu angegriffen. Sollte dann das Ziel Aufstieg wieder mitten in der Saison ausgeträumt sein, wird auch der Trainer gehen (müssen). So ist der Lauf der Dinge. Wer dann kommt, steht noch in den Sternen.

28.03.2021 - 10:59 - tottitom10

Es ist eigentlich ein komischer Gedanke, aber ich hatte gestern beim Interview von Terranova das Gefühl, dass er nächster Trainer beim RWE wird. Er ist in Sachen Rivalität kein Kind von Traurigkeit und provoziert sehr gerne, aber gestern das Interview war mehr als fair und in mir kam der Gedanke auf, ob JN mal angefragt hat, inwieweit er sich vorstellen kann Trainer beim RWE zu werden...

28.03.2021 - 03:26 - Düssel-Eddy

Mit Hilfe des Schiris habt ihr Schwein gehabt. Angelegter Arm ist eine vollkommen neue Definition

28.03.2021 - 03:24 - Düssel-Eddy

Ab jetzt weiß ich, warum du hier öfters gemeldet wirst

28.03.2021 - 00:28 - ata1907

Ja gerne!
Wenn wir können...
Mmmhhh..?

28.03.2021 - 00:05 - RWOlli

Nö, nur richtig froh, dass sich die Jungs nicht vom Rückstand haben einschüchtern lassen! Richtig gut RWO und verdient!
Ist nur unser Stiefel! Ihr macht euren! Von mir aus könnt ihr aufsteigen!
Wenn ihr könnt!

Beitrag wurde gemeldet

27.03.2021 - 22:46 - Außenverteidiger

An deren Stelle hätte das Team im Spielertunnel auf unsere Truppe warten müssen. Die Hose herunter ziehen, umdrehen, bücken, A*schbacken auseinander und uns entgegen strecken müssen. Als Oberhausener wäre richtig Party gewesen. Kabinenmusik komplett laut, Königs Pilsener und Schmähgesänge ohne Ende. Sowas würde den Sport ausmachen. Uns habt ihr heute richtig geschadet. Wirklich mies und aus eurer Sicht geil.

Dieser Beitrag wurde von der Redaktion überprüft und nicht als Verstoß eingestuft.

27.03.2021 - 22:20 - Malocher74

Fairer und zutreffender Kommentar von Terra - Hut ab dafür. War am Ende wirklich absolut verdient, wenn auch natürlich mehr als ärgerlich für uns.

27.03.2021 - 21:43 - rwoberhausen1969

Bis zur letzten Minute gekämpft.
Glück auf dem RWO...

27.03.2021 - 21:26 - akkirotweiß

Nur der RWO!

27.03.2021 - 21:26 - Franky4Fingerz

https://www.facebook.com/rwo1904/videos/vb.176542245828890/270032631341135/?type=2&theater