Am Mittwochabend zog Rot-Weiß Oberhausen gegen Oberligist TuRU Düsseldorf souverän mit 4:0 (2:0) ins Viertelfinale des RevierSport-Niederrheinpokals ein. Spieler und Trainer waren zufrieden. Letzterer gab eine klare Marschroute für den restlichen Wettbewerb aus. 

Niederrheinpokal

RWO siegt souverän und peilt bereits das Finale an

Philip Ronden
17. Oktober 2019, 07:47 Uhr

Foto: Micha Korb

Am Mittwochabend zog Rot-Weiß Oberhausen gegen Oberligist TuRU Düsseldorf souverän mit 4:0 (2:0) ins Viertelfinale des RevierSport-Niederrheinpokals ein. Spieler und Trainer waren zufrieden. Letzterer gab eine klare Marschroute für den restlichen Wettbewerb aus. 

Das Favoritensterben im RevierSport-Niederrheinpokal begann bereits in Runde zwei, als der KFC Uerdingen gegen Rot-Weiss Essen den Kürzeren zog (1:2). Der Drittligist war damit raus. Ebenfalls in Runde zwei erwischte es den Drittligisten MSV Duisburg gegen den Oberligisten SSVg Velbert. Rot-Weiß Oberhausen reihte sich nicht in diese Riege ein und peilt nun den großen Wurf an.

Das 4:0 bei TuRU Düsseldorf war eine grundsolide Leistung und die Kleeblätter stehen somit im Viertelfinale und das als bisher einziger Regionalligist. "Wir nehmen diesen Wettbewerb sehr ernst. Deshalb hat der Trainer auch kaum rotiert. Man hat ja beim MSV gesehen, wozu das führen kann", sagte Dominik Reinert. Christian März, Mittelfeldmotor und Torschütze zum 2:0, gab unumwunden zu: "Wir wollen in diesem Wettbewerb weit kommen."

RWO-Trainer Terranova: "Wir wollen ins Finale und gewinnen"

Trainer Mike Terranova war mit der Leistung seiner Mannschaft nach dem standesgemäßen Sieg zufrieden: "Anfangs wollte TuRU uns überraschen. Da hätten wir auch in Rückstand geraten können. Dann haben wir uns aber stabilisiert und sauber von hinten rausgespielt. Am Ende des Tages war der Sieg dann standesgemäß, das kann man so ausdrücken", sagte er.

Um die Zielsetzung in der laufenden Spielzeit für den Wettbewerb macht Terranova kein Geheimnis: "Wir wollen ins Finale und dieses auch gewinnen", sagt er deutlich. Die Chancen dafür stehen in diesem Jahr aufgrund der vielen Überraschungen bisher nicht schlecht. RWO und RWE sind die ligahöchsten Vereine. Essen muss noch das Achtelfinale gegen den ambitionierten Oberligisten Spielvereinigung Schonnebeck überstehen. "Wir gehören automatisch zu den Favoriten", wusste März.

Mögliche Gegner für die Kleeblätter sind der TSV Meerbusch, TVD Velbert, der 1. FC Bocholt und der 1. FC Kleve, die ebenfalls bereits im Viertelfinale stehen. Hinzu kommen die Sieger aus den Partien SSVg Velbert gegen VfB 03 Hilden SV Burgaltendorf gegen den FC Kray und SpVg Schonnebeck gegen Rot-Weiss Essen.  

Mehr zum Thema

Mannschaften

Rubriken

Kommentieren

23.10.2019 - 14:29 - Frankiboy51

Wenn ich mir die untere Hälfte dieser Kommentarspalte unter diesem RS Artikel ansehen könnte ich in großem Bogen kotzen.
Im RWO Forum würde es dafür einen Emoji geben.
Der Satz unter einem gemeldeten Beitrag programmmäßig generiert wird, " Dieser Beitrag wurde gemeldet und wird von der Redaktion geprüft. " ist ein RS Fake.

Gemeldet wird in den wenigsten Fällen Beiträge, die gegen Gesetzte oder die hier nicht auffindbaren Netiquette Regeln verstoßen. Hier sollte die RS Redaktion prüfen und selektiv auch löschen.
Gemeldet wird in den häufigsten Fällen Beiträge, die einem Anderen persönlich nicht paßen, oder wenn dem Anderen der gesamte Bericht nicht gefällt oder unangenehm ist. So ist es auch hier paßiert. An anderer Stelle ist dieses mal mit "mädchenhaftem Verhalten" betitelt worden.

Das Schändliche, ja sogar möglicherweise gesetzeswidrig geschieht aber anschließend, trotz der Meldung " Dieser Beitrag wurde gemeldet und wird von der Redaktion geprüft. "
Wenn dann die RS Moderatoren nicht moderieren, sondern unbesehen, also ungeprüft, alle unter einem Beitrag gelisteten Meldungen mit einem Knopfdruck in den Ulkus verschoben.
Sinnigerweise wird damit der Klick Umsatz nicht geschmälert, da der Beitrag ja nicht entfällt, gelöscht wird nur der Text.
Im Gegensatz dazu werden gemeldete nackte Ärsche und neu AUDI Besitzer erst nach der Abrechnungsregistrierung komplett gelöscht.

Dabei habe ich ihnen gerne bei sonst nicht angeklickten Artikeln, ungefragt und ehrenamtlich geholfen, wie RS ja auf der Meldekontrollliste erkennt. Bei der jetzigen Löschorgie muß ich dieses Überdenken.

Dieser Beitrag wurde gemeldet und wird von der Redaktion geprüft.

17.10.2019 - 16:52 - TheRed

Dieser Kommentar wurde entfernt.

17.10.2019 - 14:41 - Vandalz

Dieser Kommentar wurde entfernt.

17.10.2019 - 13:53 - Frankiboy51

Dieser Kommentar wurde entfernt.

17.10.2019 - 08:03 - Gmeurb

Immer noch wie ein böser Alptraum das wir gegen Velbert verdient ausgeschieden sind. Da wir einem für Freitag echt warm ums Herz! Ich denke die Sache wird nun entweder RWE oder RWO machen.