Fußball-Regionalligist Rot-Weiss Essen sorgte mit der Verpflichtung von Top-Torjäger Simon Engelmann für Aufsehen. Beim 11:0-Testspielsieg gegen den VfB Bottrop gab der Stürmer sein Debüt.

RL West

RWE: Torjäger Engelmann: "Ich will hier den Weg in die 3. Liga gehen"

Fabrice Nühlen
26. Juli 2020, 09:16 Uhr
Simon Engelmann hat sich mit Rot-Weiss Essen einiges vorgenommen. Foto: Thorsten Tillmann

Simon Engelmann hat sich mit Rot-Weiss Essen einiges vorgenommen. Foto: Thorsten Tillmann

Fußball-Regionalligist Rot-Weiss Essen sorgte mit der Verpflichtung von Top-Torjäger Simon Engelmann für Aufsehen. Beim 11:0-Testspielsieg gegen den VfB Bottrop gab der Stürmer sein Debüt.

Hoffnungsträger Simon Engelmann debütierte beim Testspiel gegen den VfB Bottrop für Rot-Weiss Essen. Beim 11:0-Sieg spielte der Torjäger in den ersten 60 Minuten und erzielte kaltschnäuzig zwei Treffer (2:0 und 4:0). Nach dem Abpfiff freute sich der Top-Torjäger über den gelungenen Einstand.

"Wir sind zu Beginn schwer reingekommen, haben aber auch seit über vier Monaten kein Spiel mehr bestritten. Für den Start war es aber in Ordnung", sagte er. "Wir müssen noch hart arbeiten in der Vorbereitung und unseren Rhythmus finden. Es wird Zeit brauchen, bis wir die Abläufe und Laufwege richtig kennen. Ich denke aber, dass es mit jedem Training besser wird. Wir haben gute Jungs in unseren Reihen."

Torjäger lehnte Angebote aus der 3. Liga ab

Engelmann, der in der vergangenen Saison für den Regionalliga-Meister SV Rödinghausen 26 Tore in 26 Spielen erzielte, lehnte mehrere Angebote aus der 3. Liga ab, um nach Essen zu wechseln. "Ich wollte frühzeitig Sicherheit für mich und meine Familie haben. Rot-Weiss Essen ist eine absolute Top-Adresse. Die Rahmenbedingungen sind besonders für einen Regionalligisten. Das war auch ein Grund, warum ich zu RWE gewechselt bin. Ich will hier den Weg in die 3. Liga gehen", erklärte der Torjäger seine Entscheidung.

Engelmann: "Wir wollen ganz oben stehen und aufsteigen"

Satte 45 Tore erzielte Engelmann in den zurückliegenden zwei Spielzeiten. In beiden Saisons wurde er Torschützenkönig in der Regionalliga West. Der 31-Jährige möchte in Essen ebenfalls auf Torejagd gehen: "Ich setze mir keine persönliche Marke, sondern möchte der Mannschaft mit Toren und Vorlagen bestmöglich helfen. Am Ende des Tages zählt es nicht, ob ich noch einmal Torschützenkönig werde. Wir wollen ganz oben stehen und aufsteigen. Das ist unser Ziel."

Mehr zum Thema

Wettbewerbe

Mannschaften

Rubriken

Kommentieren

26.07.2020 - 22:50 - Überdingen

Wie auch immer.Das was wir wollen ist nicht das was wir brauchen;) Wir vom KFC wollten auch immer in der Regio spielen...aber dann kam alles anders;)

26.07.2020 - 14:42 - derdereuchversteht07

Wer da oben mitspielen wird ist in meinen Augen überhaupt noch nicht abzusehen.
Und einige haben ihre Planungen auch noch nicht abgeschlossen (siehe RWE).
Bei der U23 des BVB könnte es sein das die Planungen (24 Spieler) abgeschlossen sind.
Wer bei den aufgeführten Namen des BVB weiß das die oben mitspielen, ist entweder Insider oder ist gut im Raten.
Obendrein wird der BVB bei nicht gefüllten Kassen auch (viel) weniger für seine U23 ausgeben.
In meinen Augen sind so Mannschaften wie BMG 2, BVB 2, Fort. Köln, Straelen, Münster, Aachen und der 1.FC 2 schwer einzuschätzen.
Bei vielen von denen stehen große Veränderungen an, so dass diese dann oft Wundertüten sind wo es in beide Richtungen gehen kann.
Ach so eins noch, bei so einer langen Saison könnte das Verletzungspech bzw. Glück (Medizinische Abteilung) eine wichtige Rolle spielen.
Von da her hoffen wir mal das David Sauerland nicht schwer verletzt ist.
Denke das er wie in der letzten Saison ein sehr wichtiger Spieler werden kann.

26.07.2020 - 14:34 - TS2207

Es muss erstmal alles gespielt werden, und dann kommt es drauf an wer den besseren Start in die Saison hat! Hier ist noch keiner Meister, und aufgestiegen, ich wünsche es mir für RWE!
Aber wie schon geschrieben, alles muss gespielt werden, es ist eine lange Saison, ich wäre gern im Stadion dabei:-)

Nur der RWE

26.07.2020 - 14:27 - Ronaldo20

Aussenpott natürlich ist das eine Geldsache aber die U 23 muß erstmal zusammen wachsen ich glaube nicht das das im ersten Jahr klappt und die Schwankungen sind auch sehr groß ich glaube nicht das sie es schaffen

26.07.2020 - 13:01 - Aussempott

Der BVB hat einfach noch ein wenig mehr Geld als wir. Und wenn die nach oben wollen, werden sie es auch schaffen. Es ist alles eine Frage des Geldes...

26.07.2020 - 12:04 - Gregor

Diesen Anspruch muß man diese Saison in Essen haben. Nicht mehr und nicht weniger. Ich weiß allerdings nicht, warum man Angst vor dem BVB II haben sollte. Nur weil die den Meistertrainer und noch einen Spieler aus Rödinghausen geholt haben? RWE hat jetzt schon den stärkeren Kader als BVB II. Und wenn es gelingen sollte noch 1 bis 2 Topleute zu verpflichten, kann man sich nur noch selber schlagen. Aber gerade das ist für mich noch die größte Hürde, die ich erwarte.

26.07.2020 - 11:49 - Aussempott

Klares Statement und sicherlich ein wichtiger Zugang.
Wenn nicht die BVB U23 wäre, könnte es auch mit dem Aufstieg klappen.

26.07.2020 - 10:32 - MonteVesko

Das ist eine Aussage, da gibt es kein bla bla bla, Tatsachen schaffen, aufsteigen, fertig aus. Macht Ihn sympatisch, hab ein gutes Gefühl, das er die anderen abschiessen wird unter mithilfe der Mitspieler. Es kann langsam losgehen, RWE rockt die Liga!!!
Hoffe, Sauerland ist nicht schwerer verletzt, wäre bitter.

bleibt gesund, NUR DER RWE

26.07.2020 - 10:14 - Spieko

Er weiß, wo das Tor steht und dass die Pille rein muss...
Klare Ziele und Vorgaben hat er...viel Erfolg