Große Ehre für einen Spieler aus dem U19-Kader von Rot-Weiss Essen: Ioannis Orkas ist für einen Lehrgang der griechischen U19-Nationalmannschaft nominiert worden.

Große Ehre

RWE-Spieler für Nationalmannschaft nominiert

30. Oktober 2019, 18:19 Uhr

Foto: Michael Gohl

Große Ehre für einen Spieler aus dem U19-Kader von Rot-Weiss Essen: Ioannis Orkas ist für einen Lehrgang der griechischen U19-Nationalmannschaft nominiert worden.

Orkas nimmt bis Ende dieser Woche an einem  Lehrgang der Nationalmannschaft von Griechenland in Glyfada teil. "So eine Nominierung ist immer eine große Ehre. Ioannis ist ein Sohn griechischer Einwanderer und sehr patriotisch erzogen. Zuletzt wurde er in der U16 zu einem Lehrgang berufen. Die U19 ist noch einmal ein anderes Kaliber. Er hat sich natürlich riesig gefreut. Auch wir als Rot-Weiss Essen freuen uns für den Jungen", erklärt Damian Apfeld, RWE U19-Trainer.

Orkas gehört zwar offiziell noch nicht zum Regionalliga-Kader von Christian Titz, trainiert aber regelmäßig mit den RWE-Profis. In der U19 ist er Kapitän und ein wichtiger Bestandteil im Team von Apfeld. "Ioannis sehe ich am stärksten auf der Sechser-Position. Ich hoffe, dass der Lehrgang ihm noch einmal einen zusätzlichen Schub in seiner Entwicklung gibt. Er weiß, dass da noch etwas passieren muss, wenn er nach oben will", betont Apfeld.

Orkas, der im Sommer 2017 vom VfL Bochum an die Essener Hafenstraße wechselte, besitzt bei Rot-Weiss noch einen Vertrag bis zum Sommer 2021. In der kommenden Saison soll er dann ein fester Bestandteil der ersten Mannschaft der Essener sein. "Dafür muss er noch weiter hart arbeiten. Bei den Senioren muss man noch viel robuster sein, die Handlungsschnelligkeit muss eine andere sein. Da geht es einfach härter und schneller zu. Aber ich traue Ioannis zu, dass er sich in seinem letzten Junioren-Jahr noch so weiterentwickelt, dass er in der kommenden Sommervorbereitung auch in der ersten Mannschaft zurecht kommen wird", sagt Apfeld.

Gegen Velbert ist Orkas wieder da

Bis Freitag weilt Orkas noch in Griechenland. Am Sonntag (11 Uhr) geht es für die rot-weisse U19 im Heimspiel gegen den Tabellen-Achten SC Velbert. "Ioannis ist dann wieder dabei und wird unsere Mannschaft anführen. Wir wollen das 0:1 gegen den KFC Uerdingen wettmachen und zurück in die Erfolgsspur finden", erklärt Apfeld. 


RWE liegt nach acht Spielen auf Platz zwei der Niederrheinliga und hat auf Tabellenführer Arminia Klosterhardt einen Zähler Rückstand, jedoch gegenüber den Oberhausenern auch eine Partie weniger absolviert.

Mehr zum Thema

Mannschaften

Personen

Rubriken

Kommentieren

02.11.2019 - 10:11 - Frankiboy51

Löw kann sich freuen.

31.10.2019 - 00:44 - Außenverteidiger

Keine Lust auf Ver°°sser

31.10.2019 - 00:42 - Außenverteidiger

Jeder spielt für sein Herz.

31.10.2019 - 00:40 - Außenverteidiger

Top, wir in Essen bilden ehrenhafte Spieler aus!

30.10.2019 - 19:32 - Pacikan710

Dieser Kommentar wurde entfernt.