Rot-Weiss Essen ist im neuen Fußballjahr noch auf der Suche nach der inneren Einstellung. Dem unrunden 2:0-Auftakt vergangenen Samstag gegen das Schlusslicht TV Herkenrath folgte am Freitagabend ein enttäuschendes 1:3 beim abstiegsgefährdeten Bonner SC. Ein Angriff auf die Top-Teams der Liga sieht anders aus.

RL West

1:3! RWE patzt auch in Bonn

22. Februar 2019, 21:34 Uhr

Foto: Thorsten Tillmann

Rot-Weiss Essen ist im neuen Fußballjahr noch auf der Suche nach der inneren Einstellung. Dem unrunden 2:0-Auftakt vergangenen Samstag gegen das Schlusslicht TV Herkenrath folgte am Freitagabend ein enttäuschendes 1:3 beim abstiegsgefährdeten Bonner SC. Ein Angriff auf die Top-Teams der Liga sieht anders aus.

Als beide Teams in den Bonner Sportpark einliefen, fehlte einer gänzlich auf dem Mannschaftsbogen: Für Marcel Platzek hatte es nun doch nicht gereicht mit dem Bankplatz. Überhaupt hatte RWE-Coach Karsten Neitzel sein Team sehr defensiv ausgerichtet, mit Kevin Grund und Florian Bichler saß technisch hochwertiges Spielermaterial draußen.

Mit Anpfiff sollte er bei der Vorsichtsmaßnahme Recht behalten. Wie schon zuletzt in Wattenscheid suchten die Bonner, die im Abstiegskampf um jeden Punkt verlegen sind, ihr Heil in der Offensive. Schon nach sieben Minuten musste Torhüter Robin Heller nach einem Freistoß und dem völlig frei vor ihm auftauchenden Robin Schmidt per Fußabwehr zur Stelle sein. Die Gastgeber waren in der Anfangsphase das wesentlich agilere Team.

Bei RWE hatten sie die Schablone von der ersten Halbzeit aus dem Herkenrath-Spiel offensichtlich mitgenommen. Viele Fehler im Aufbauspiel, Pässe, die im Nirgendwo landeten.

Da musste der Gegner schon ordentlich mithelfen. Nach 23 Minuten erbarmte sich Torhüter Martin Michel: Unkonzentriert ließ er den Ball ins Toraus gleiten. Kapitän Benjamin Baier brachte die Ecke herein, Philipp Zeiger stieg zum Kopfball hoch -- und plötzlich stand es 0:1!

Die Führung der Gäste fiel wirklich vom Himmel. Und es wäre in der 32. Minute fast noch besser gekommen: Wieder schlug Baier die Ecke herein, aber diesmal setzte der lange Abwehrchef den Kopfball zu hoch an.

Die Bonner brauchten lange, um sich von dem (unverdienten) Rückstand zu erholen. Aber dann gab es vor der Pause noch zwei Aufreger: Diesmal tauchte Adis Omerbasic auf halbrechts frei vor Heller auf, wieder klärte Essens unumstrittene Nummer eins reaktionsschnell mit dem Fuß (40.). Eine Minute später wäre auch er machtlos gewesen, aber der 18-Meter-Schuss von Vincent Stenzel streifte nur die Oberkante der Latte.

Nach dem Wechsel brachten die Bonner mit Vojno Jesic einen in Essen bestens bekannten neuen Akteur, der wieder ein bisschen mehr spielerische Linie in die Angriffsbemühungen bringen sollte. Mit Erfolg: Schmidt drehte sich mit dem Rücken zum Tor blitzscnell um seinen Gegenspieler, sein Schuss klatschte an den Pfosten, aber den Abpraller netzte Stenzel zum nicht unverdienten 1:1 ein (51.).

RWE-Coach Neitzel drehte an den Stellschrauben und brachte den etwas offensiveren Kevin Grund für Nico Lucas. Das Niveau des Spiels hob sich unwesentlich. Ein Bonner schmiss den Einwurf als Kerze direkt ins Aus - sieht man auch nicht alle Tage!

Was die Essener Fans gar nicht sehen wollten war das Bonner 2:1: Ecke Jesic, Kopfballverlängerung in der Mitte und am langen Pfosten stand Cedrik Mvondo (74.) ziemlich blank. Und Hamza Salman (91.) machte den Deckel drauf. Am Ende nichtmals unverdient.

Autor: Ralf Wilhelm

Mehr zum Thema

Wettbewerbe

Mannschaften

Rubriken

Kommentieren

23.02.2019 - 10:04 - hadi

Schon im letzten November war ich der Meinung, Neitzel muss weg. Damals bekam ich noch eine Breitseite von Gegenreaktionen. Jetzt erkenne ich in den Berichten, mehr als gefühlte 50% teilen diese Meinung.
Also RWE, bemüht euch endlich um den besten Trainer der Liga. Schaut nebenan nach Wattenscheid, Toku holt jedes Jahr, mit nahezu anderer Mannschaft erstaunliches. Er ist in der Lage Spieler besser zu machen, Reaktionen auf unterschiedliche Gegner zu finden und ein WIR-Gefühl innerhalb der Mannschaft zu produzieren.

23.02.2019 - 08:05 - Jünther, Jötz und Jürgen

Der Ostwestfale. Ein Hochgenuß. In einem Forum von RWE, nach einer Niederlage eine so lustige, treffende Analyse zu einer Niederlage zu finden. Ein Vergleich zur Inszenierung eines sterbenden Vogels zu lesen.
Köstlich. Bitte, bitte mehr davon.
Nein, es müssen nicht die Niederlagen sein. Aber eine humoristische Aufarbeitung des Gesehenen gibt Mut. Mut heute ins Stadion am Zoo zu gehen. Sollte auf unserem Acker ein Spieler bedröppelt umherirren, erinnern wir uns gern am Gelesen und schmunzeln. Hoffen auch wir Woche für Woche auf eine schöne Leistung mit drei Punkten.
In diesem Sinne - Gruß nach Ostwestfalen.

23.02.2019 - 03:00 - Bierchen

Slapstick Hoch3!

23.02.2019 - 00:59 - Überdingen

Ostwestfale....auf den Punkt gebracht;)))).....ohne auszuschweifen;)
Sch`tis....bekommst jetzt 2 Schnitzel Schmerzensfood von mir;)
Ich kann es mir nur so erklären.....schonen für den KFC;))

23.02.2019 - 00:47 - Brückenschänke

@Ostwestfale:
Toller, weil leider völlig richtiger Kommentar.
Jetzt muss umgehend ausgemistet werden. Vom Teilzeitsportdirektor bis zu den "vermeintlichen" Leistungsträgern der letzten Jahre. Setzt diese Spieler auf die Tribüne, zusammen mit dem Teilzeitsportdirektor, der auf den Trainerbank absolut nichts zu suchen hat. Es muss ein Schnitt her. Sofort!

22.02.2019 - 23:36 - Franky4Fingerz

"Wären Beethovens Gebeine heute ihrer Wiener Gruft entstiegen, damit der Virtuose seine Heimatstadt gegen die zuvor übermächtigen Ruhrpottkanaken unterstützen kann, so hätten die uns auch noch vor unlösbare Probleme gestellt."

Chapeau!
Kudos!
Hut ab!

22.02.2019 - 23:19 - buntspecht44

??an MU weiterleiten...

22.02.2019 - 23:19 - buntspecht44

@Ostwestfale: Champions League-reifer Beitrag! Damit ist alles, aber auch alles gesagt und auf den Punkt gebracht! Bitte an UH weiterleiten!

22.02.2019 - 23:19 - Ostwestfale

@S04forever
Danke Dir. Wir tragen ja beide unser Kreuz und das gerade mal drei Ligen voneinander getrennt. Demnächst streiten wir uns aber wieder, sonst geht der letzte Spaß auch noch verloren! ;)
Glück auf!

22.02.2019 - 23:16 - rwekopo

Ostwestfale,stimme Dir voll zu,ersetze aber Rietberger Spökenkieker durch lecker KöPi.Ansonsten RWE,Ich kann nicht mehr,Ende Gelände.Die derzeitige Mannschaft vom RWE setzt wirklich alles daran,dass ich meine Liebe zu den Roten erkalten lasse.Und das finde ich traurig.Nein,Ich werde Immer RWE-Fan bleiben,irgendwann ist diese Trümmertruppe Geschichte,und dann,ja dann geht es wieder aufwärts.Bin ich fest von überzeugt!!!

22.02.2019 - 23:14 - Ostwestfale

@Sch‘tis
Leserbrief würde nur zensiert veröffentlicht. Politisch Inkorrekter Umgang mit Minderheiten. Eunuchen, die nicht singen und schlecht Italienisch können...

22.02.2019 - 23:11 - S04forever

@Ostwestfale....Ehrlich....Dein Kommentar hier ist mit das Geilste...humorigste was ich je gelesen habe...Auch wenn mein Nick jetzt keine Freudentränen auslösen wird...aber ich hab laut gelacht..so das meine bessere Hälfte völlig irritiert aus dem Bett gefallen ist...Danke für diesen herrlichen Kommentar...
Ps...Und ich dachte nur meine Farben spielen wie Graupensuppe.??

22.02.2019 - 23:06 - Sch'tis

@ Reviersport Autor Ralf Wilhelm !!!!!!

Bitte den Beitrag vom 22.02.2019 Uhrzeit 22.43 Uhr User Ostwestfale als Artikel über den RWE veröffentlichen !!!!

Er entspricht der Wahrheit !!!!!!

@Ostwestfale …
Kannste das nicht als Leserbrief an Essener Zeitungen schicken ???

22.02.2019 - 22:58 - Ostwestfale

@Sch‘tis
Was bleibt uns anderes.... Galgenhumor ist das letzte Mittel.

22.02.2019 - 22:56 - Franky4Fingerz

Gerade nach Hause gekommen und die Ergebnisse gecheckt - was für ein bitterer Lacher!
Gegen eine zusammengewürfelte Truppe aus Herkenrath wird mit Hängen und Würgen gewonnen
und schon geht bei den Vereinsvertretern wieder das Gelaber los. Das ist wiedermal eine Saison,
in der einem Außenstehenden die WAHREN Essener Fans nur leid tun können. Und selbst wir
Oberhausener können da höchstens noch mit dem Kopf schütteln. Grotesk!

22.02.2019 - 22:52 - Sch'tis

@ Ostwestfale …..

Kein Plan ob Du auch im Reviersport Forum schreibst, aber dort werde ich Deine Zeilen mal reinsetzen !!!

Denn....

Danke, Du hast mich heute noch zum Lachen bekommen.

Einen großen Dank von meiner Familie, die sich in der letzten Stunde schon ernsthaft Sorgen gemacht hat.
Unser guter Freund von der Debeka wurde schon informiert, die Sterbegeldversicherung kann ausgezahlt werden.

Bis zu Deine Zeilen...

Das Leben macht wieder Sinn …

Ich sehe den Op(f)ern Fan RWE nun auch von der anderen Seite.

ohRWE, wir halten zusammen... ohRWE

Peng, menno, jetzt hat sich hier doch der Schuss gelöst …. ging aber ins RWE Poster

22.02.2019 - 22:52 - DerSpielleiter

Was macht eigentlich Daniel Heber???? :D

22.02.2019 - 22:43 - Ostwestfale

Wäre ich doch Opern-Fan geworden. Mit meinem Hang zum traditionalistischen hätte ich mir dann heute Abend in irgendeinem Kleinkunsttheater zu Gemüte geführt, wie ein musikalisch limitierter Eunuch in einem Schwanenkostüm an Hanfseilen durch schlecht gebaute Prospekte gezogen wird und dabei keinen Ton treffend in schlechtem Italienisch sinnentleerte Zeilen blökt. Was der Unterschied dazu ist, wenn man Fußballfan von RWE ist, ist folgender. Bei oben genanntem Beispiel kann man herzhaft lachen. Wenn jedoch fußballerisch limitierte Berufsspieler keinen Ball treffend über einen Kartoffelacker vor gähnend leeren Rängen stolpern, dann ist das zum Ausrasten. Ich bin hier wohl einer der wohlmeinendsten. Aber wenn es reicht, dann reicht es. Das Wochenende hatte ich bereits generalstabsmäßig geplant. Freitagabend die Punkte aus Bonn mitnehmen und mir am Samstag quasi vor der Haustüre anschauen, wie Kamil Bednarski Viktoria Köln abschießt. Das hatte ich auch schon erfolgreich der Familie verklickert. Stattdessen nehme ich mir jetzt eine Pulle Rietberger Spökenkieker und schieße mich selber ab. Mal gucken, ob das familiär genauso akzeptiert wird. Können sich diese Menschen, die dort Woche für Woche unser Trikot über den Rasen tragen eigentlich nur im Entferntesten vorstellen, welche Enttäuschungen sie einem immer und immer wieder bereiten? Erst spielen sie das Stadion leer, jetzt den Livestream von Sporttotal. Prima, dass die Neuen schon so gut integriert sind. Wegner wirkt wie einer, der im Flipperautomat eingesperrt worden ist, wo ihm die zufällig geschlagenen Bälle seiner formidablen Mitspieler links und rechts um die Ohren fliegen. Erwig-Drüppel hat ein Körpersprache-Seminar bei Nico Lucas belegt und trottet mit dem Kopf nach unten über die Hoppelwiese wie Erwig-Bedröppelt. Von den „Etablierten“ ganz zu schweigen. Wären Beethovens Gebeine heute ihrer Wiener Gruft entstiegen, damit der Virtuose seine Heimatstadt gegen die zuvor übermächtigen Ruhrpottkanaken unterstützen kann, so hätten die uns auch noch vor unlösbare Probleme gestellt. Niemand auf dem Platz bei RWE kann auch nur seine Kernaufgabe erfüllen. Die „Pässe“ landen nicht im Lauf des Mitspielers, sondern rollen in den Rücken desselbigen, wo dann der Gegner dankbar zum Konter ansetzen darf. Bonn hat gefühlt 90% der Zweikämpfe gewonnen. Das ist unverzeihlich. Das 1:3 glücklich. Wir hätten auch ein 1:4 oder 1:5 verdient gehabt. Das ist es, was man sich vorgenommen hat? Trotz Kirchenaustritts gehe ich morgen erstmal eine Kerze in einem Gotteshaus anzünden. Das ist unfassbar. UNFASSBAR!

22.02.2019 - 22:37 - yetijo

….sonderbare Taktik, lustlose Spieler, reihenweise Peinlichkeiten bei Zuspiel und Ballannahme - und ein Trainer, der morgen die gefühlt hundertste Wiederholung seiner nervenden Begründungen zum Besten gibt (vielleicht eine mehr: die RABEN)….. immerhin hat die Hundertschaft nimmermüder Sänger ihren Job gemacht! :-)

22.02.2019 - 22:33 - Shels

Na mal sehen, wen Herr Uhlig jetzt poltert. Wo bleibt die Schlagzeile: "Ich kann diese Sch....truppe nicht mehr sehen!" Mannschaft vom Spielbetrieb abgemeldet.

22.02.2019 - 22:26 - Vok

Ein Team kann dieses Jahr direkt aufsteigen.

22.02.2019 - 22:10 - Thymian

Leider muss ich in Sarkasmus machen:

Ein rabenschwarzer Tag für Rot-Weiß.

22.02.2019 - 22:05 - DerSpielleiter


Wäre übrigens gut, wenn man dem Ticker mal mitteilen könnte, daß Bonn Bundeshauptstadt war und nicht Landeshauptstadt.......

22.02.2019 - 21:58 - Vollblutfussballer

Für die nächsten Heimspiele reicht es wenn eine Kasse aufmacht, für ein paar verwirrte.
Ein Kumpel wollte mir gegen Herkenrath seine Dauerkarte geben, ich habe gesagt, nur wenn du noch ein paar Stauder und ne Bratwurst drauflegst. Unfassbar meine Einstellung.

22.02.2019 - 21:54 - Hotteköln

Hab es im Live-Chat das ganze mit verfolgt. Kann den Frust hier verstehen und die Kommentare die später noch folgen.

22.02.2019 - 21:54 - DerOekonom

Da läuft nichts zusammen. Schon die Aufstellung war sonderbar. Wirtz, zentral okay mit Wegner, zentral okay, dafür Bichler draußen. Wo war da ein Flügelspiel, ein vernünftiges Passspiel? Das Aufbauspiel war grottig. Die altbekannten Gesichter. Papas Liebling durfte auch wieder ran. Die ganze Mannschaft passte nicht zusammen. Kein Kompaktheit im Mittelfeld, im Sturm lief so nichts sinnvolles zusammen.

Ich bin gerade dabei, meinen guten Eindruck auch vom Trainer im Ordner "Baustelle" ab zu legen. Im Sommer braucht es 15 neuer Spieler. Und dazu gehört das KOMPLETTE Mittelfeld. Und die Abwehr war heute auch ein Trümmerhaufen. Das war spielerisch Platz 15 - 18.

MU hatte angekündigt, die Fans mit gutem Spiel (erfolgreich wäre auch okay) zurück zu gewinnen. Da hätte er im Memo auch das Trainerteam in CC setzen sollen. Dort scheint das nicht angekommen zu sein.

So werte Mannschaft und wertes Trainerteam schafft ihr bald den Zuschauerschnitt von Wattenscheid oder Herkenrath. Nur dann sollte man die Spieler dann auch so bezahlen wie dort. Das heute war nur noch bemitleidenswert. Die Livebilder im Stream bei Sporttotal haben echte Augenschmerzen verursacht. In Hälfte zwei eine? Torchance. Das ist für RWE wirklich noch schlechter als diese miese Vorstellung in Köln.

Im Sommer muss nicht nur der Kader diskutiert werden.

22.02.2019 - 21:53 - faser1966

@ Sch'tis, rege dich nicht auf, das ist Deine Gesundheit. Das kümmert keinen von denen. Die haben ihr Einkommen und Basta. Egal welcher Trainer kommen würde, er würde sich an den Stammkräften aufreiben. Deren Verträge hat übrigens der super SD verlängert. Naja ich möchte nicht Nachtreten (ich könnte nur reintreten).
Allen Fans einen schönen Abend.

22.02.2019 - 21:52 - rotweissmarkus

Unterstützt lieber die SG Schönebeck damit die mal Deutscher Meister werden !!
RW kann sich für die 3 Kreisliga bewerben anstatt der 3 Liga

22.02.2019 - 21:48 - RWE51

Ich habe einfach keine Worte mehr..........................Diese Mannschaft wird immer schwächer und wie sagten doch einige Trainer der Regio West RWE hat nur eine mittelmäßige Regio-Mannschaft!. Man die haben uns noch ein Kompliment gemacht, denn diese Mannschaft gehört in die 5 Liga!

22.02.2019 - 21:47 - rotweissmarkus

Nicht nur hoch verdient verloren sondern auch ideenlos lustlos und harmlos, wie soll das nur weiter gehen.

22.02.2019 - 21:46 - Sch'tis

Ich bin kein Stinkstiefel, nur kann man dieser Wursttruppe noch die Hände schütteln.
Und warum ??

Weil noch 200 Alleinunterhalter im Stadion ohRWE und wir halten zusammen gesungen haben.

Zu meiner aktiven Zeit, da wo der RWE noch der RWE war, hätte dieser Trümmerhaufen von heute das Stadion Gelände nicht grinsend verlassen.

Schätzt Euch glücklich Ihr Versager !!!

Haut alle nur noch ab !!!

Ihr seit nicht RWE, Ihr seit das schlechteste was jemals unser Trikot getragen hat !!!

Ihr seit Spieler, Euch interessiert hier nicht der Fan, Ihr kreiert den RWE zu Eurer eigenen Welt !!!

Passt die letzten Spiele mal auf, das nicht die alten Fans wieder auftanken !!!



Zum Trainer: Ich war immer auf Ihrer Seite, seit heute hat sich meine Meinung geändert.
Ihre Aufstellungen, wie das Team aufgestellt ist, welche Position jeder spielt …
Keine Ahnung was wöchentlich trainiert wird, es ist ALLES nicht mehr zu verstehen !!!

Ich sage jetzt mal ganz vorsichtig... Nach Jürgen Lucas sollten auch Sie gehen !!!!

22.02.2019 - 21:46 - BergischerLöwe93

RWE hat bestimmt ein geheimes abkommen mit X-TIP, anders kann ich mir die Niederlage nicht erklären...

22.02.2019 - 21:37 - RWE SG

Geile Siegesserie Herr Übungsleiter.

Ein Spiel gewonnen. Glückwunsch. Dafür heute unterirdisch verkackt.

Heute war das ein katastrophaler Auftritt einer lustlosen Amateurmannschaft mit Profigehältern.

22.02.2019 - 21:36 - faser1966

Als ich das Spiel gesehen habe, bekam ich richtig lust auf GRAUPENsuppe.