Fußball-Regionalligist Rot-Weiss Essen hat bislang mit Kevin Holzweiler (Viktoria Köln) nur einen neuen Mann für die kommende Saison vorgestellt - zumindest offiziell. Im Hintergrund führen die Verantwortlichen viele Gespräche. Auch mit Jason Ceka wurde gesprochen.

RL/3. Liga

RWE nimmt Abstand: Schalke-Talent wechselt in die 3. Liga

27. Mai 2021, 15:14 Uhr
Jason Ceka erzielte in dieser Saison elf Tore und legte drei weitere Treffer auf. Foto: Oliver Mengedoht

Jason Ceka erzielte in dieser Saison elf Tore und legte drei weitere Treffer auf. Foto: Oliver Mengedoht

Fußball-Regionalligist Rot-Weiss Essen hat bislang mit Kevin Holzweiler (Viktoria Köln) nur einen neuen Mann für die kommende Saison vorgestellt - zumindest offiziell. Im Hintergrund führen die Verantwortlichen viele Gespräche. Auch mit Jason Ceka wurde gesprochen.

Jason Ceka gehört in dieser Saison zu den interessantesten und mit elf Treffern sowie drei Vorlagen auch auffälligsten Spielern in der U23-Mannschaft des FC Schalke 04. Zu einem Profi-Einsatz in der Bundesliga langte es für den 21-Jährigen jedoch nicht.

Nicht in der Bundesliga, dafür aber in der 3. Liga wird der offensive Mittelfeldspieler in Zukunft spielen. Zumindest ist das die Information unserer Redaktion. Demnach steht Ceka kurz vor einem Wechsel zum 1. FC Magdeburg. Eine offizielle Bestätigung seitens des Klubs fehlt noch. Beim FCM würde Ceka, der hinter den Spitzen, aber auch auf den Flügeln einsetzbar ist, auf Ex-RWE-Trainer Christian Titz treffen. Anfang April hatte Ceka im RevierSport-Gespräch betont, dass die 3. Liga sein Ziel sei.

Apropos RWE: Auch Rot-Weiss Essen war an dem gebürtigen Essener interessiert. Zumindest ist es nach RS-Informationen zu Sondierungsgesprächen zwischen den RWE-Verantwortlichen und Ceka gekommen. Ein Vertragsangebot hatte der Viertligist dem Schalke-Talent, der schon zwischen 2005 und 2011 sowie in der Saison 2016/2017 im Nachwuchsleistungszentrum der Essener spielte, aber nicht vorgelegt.

Die Kadersituation von RWE in der Übersicht:

Sichere Abgänge
Jan-Lucas Dorow (RW Oberhausen)
Marcel Platzek (1. FC Bocholt)
Jonas Hildebrandt (Energie Cottbus)

Vertrag läuft aus beim Nichtaufstieg
Oguzhan Kefkir
Joshua Endres
Steven Lewerenz
Maximilian Pronichev
Leon Brüggemeier
Sandro Plechaty
David Sauerland
Daniel Heber
Alexander Hahn
Jonas Behounek
Felix Herzenbruch
Kevin Grund
Jan Neuwirt
Marco Kehl-Gómez
Felix Backszat
Amara Condé

Der Kader der neuen Saison beim Nichtaufstieg - Stand 27. Mai 2021:

Tor: Daniel Davari, Jakob Golz
Abwehr: Felix Weber, Daniel Heber
Mittelfeld: Dennis Grote, Felix Schlüsselburg, Cedric Harenbrock, Nils Kaiser (eigene U19), Erolind Krasniqi
Angriff: Isaiah Young, Simon Engelmann, Kevin Holzweiler (Viktoria Köln)

Mehr zum Thema

Kommentieren

29.05.2021 - 14:17 - Herrmann Melches

In dieser Hinsicht muss ich unseren Vorstand tatsächlich auch mal kritisieren. Was sollen solche Verträge, die sich im Aufstiegsfall verlängern?? Momentan hängen alle in der Luft, sowohl Verein als auch Spieler, eine Kaderplanung für das nächste Jahr ist aktuell schwierig bis unmöglich.

29.05.2021 - 05:56 - minime1811

@nullacht : wenn du Loser schreibst , meinst du dann Looser ? So eine Einstellung : Ein 2. Platz ist respektabel, was ein Quatsch, was will man uns Fans seit Jahren verkaufen, der 2. ist der 1 Verlierer , Nowak, Neidhardt alle limitiert, nett, sympathisch aber bitte : doch keine Profis.

28.05.2021 - 07:50 - Sch'tis

@nullacht
Abgesehen davon, dass einige Spieler schon neue Vereine haben, hatten, kann man davon ausgehen, dass bei den guten Spielern mit auslaufenden Verträgen wohl Gespräche zwecks Weiterbeschäftigung stattfinden.
Wer nicht gut genug ist, wird eben gehen müssen.

27.05.2021 - 21:53 - nullacht

16 Verträge laufen aus, wenn RWE beim Aufstiegsvorhaben zur 3. Liga scheitert.
War man denn der Ansicht, man schafft es diesmal 'auf Teufel komm raus'? Oder ist das Ziel, bei Nichtaufstieg die Loser wegzujagen und neu aufzubauen? In der Hoffnung, dass es dann besser läuft?
Ein 2. Platz, der es wohl werden wird, ist auch respektabel.

27.05.2021 - 21:33 - -Adler-

@76

In unserer "Amateurliga" wird ganz anderer Fußball gespielt als im Oberhaus, dies wird vermutlich der Hauptgrund sein. Laut den meisten Bundesliga Scouts gibt es mehrere Hundert Spieler im Amateur Bereich, die niemals entdeckt werden obwohl sie Problemlos im Profifußball mithalten würden.

27.05.2021 - 17:51 - 76

Erstaunlich, dass es Spieler in den Profibereich schaffen, die in der Schalker u23 nicht immer zum Stammpersonal gehören. Hoppe hatte bis zu seinen Bundesligaeinsätzen fast ausschließlich Kurzeinsätze in der u23. Ceka war in den ersten 14 Spielen weitgehend nicht mal im Kader. Oder hat der Trainer der u23 eine andere Sicht auf die Dinge?

27.05.2021 - 17:10 - Hüller

Wäre ein guter für den MSV

27.05.2021 - 16:33 - Ruhrperle

Jason Ceka - bitte nicht verwechseln mit Jason Voorhees ... nicht dass es zu üblen Spekulationen kommt !