DFB-Pokal

RWE nicht im Free-TV - Uhlig: "Kann das nicht nachvollziehen"

Leon Peters
11. Februar 2021, 17:50 Uhr
RWE-Vorstandschef Marcus Uhlig bedauert, dass das DFB-Pokalspiel gegen Kiel nicht frei empfangbar sein wird. Foto: firo

RWE-Vorstandschef Marcus Uhlig bedauert, dass das DFB-Pokalspiel gegen Kiel nicht frei empfangbar sein wird. Foto: firo

Als einziges DFB-Pokal-Viertelfinalspiel wird die Partie Rot-Weiss Essen gegen Holstein Kiel nicht im Free-TV empfangbar sein. RWE-Vorstandschef Marcus Uhlig zeigte sich über diese Meldung nun alles andere als begeistert.

Die Empörung bei den Anhängern von Rot-Weiss Essen kannte angesichts dieser Bekanntmachung keine Grenzen: Am Mittwoch wurden die Viertelfinalspiele im DFB-Pokal terminiert - negativer Beigeschmack dabei für den Regionalligisten, dessen Partie gegen den Zweitligisten Holstein Kiel am Mittwoch, 3. März, um 18.30 Uhr stattfinden wird: Als einziges der vier Begegnungen wird dieses Spiel nicht im Free-TV, sondern nur beim Bezahlsender "Sky" übertragen.


Die  RWE-Fans waren angesichts dieser Nachricht fassungslos. "Typisch wieder einmal für den DFB. Da zeigt sich, wie wichtig der Amateurfußball für den DFB ist", kommentierte beispielsweise ein Facebook-User den Beitrag der Seite DFB-Pokal. Ein anderer User schrieb: "Also das eine Spiel hättet ihr dann auch noch übertragen können... Echt schon peinlich. [...] Aber zum Glück habt ihr ja eine Taskforce gegründet, die sich mit der Frage beschäftigt, wie die Lücke zwischen Fußballverband und Fans wieder gefüllt werden könnte. Chance vertan..."

Von einer vertanen Chance sprach nun auch der RWE-Vorstandsvorsitzende, Marcus Uhlig, gegenüber t-online und RevierSport. "Unsere Fans haben zum Teil sauer und bisweilen auch verständnislos reagiert. Das wäre die einmalige Chance gewesen, im Geiste des Wettbewerbs zu agieren. Der Underdog Essen hat Leverkusen rausgehauen, der Underdog Kiel den FC Bayern. Und jetzt spielen diese beiden Underdogs in einem Viertelfinale gegeneinander. Mehr Pokal geht doch nicht", schilderte der 49-Jährige seine Sicht der Dinge.

Uhlig: "Spielen eine exorbitant gute Saison"

Insbesondere bedauert Uhlig die Entscheidung im Namen der rot-weissen Anhängerschaft. "Wir spielen sowohl in der Liga als auch im Pokal eine exorbitant gute Saison – doch unsere Fans konnten bisher so gut wie nichts davon live miterleben im Stadion. Man hätte unseren vielen Fans ein tolles Geschenk machen können, indem man es im Free-TV zeigt. Ob bei Sport1 oder in der ARD wäre mir und den Fans egal gewesen. Dass das nicht passiert ist, enttäuscht mich und finde ich sehr schade. Und ehrlich gesagt: Ich kann das nicht nachvollziehen", so der RWE-Boss. Die treue Anhängerschaft der Essener konnte bisher bekanntlich weder das ungeschlagene Jahr 2020 - die Serie ist immer noch nicht abgerissen - noch die Pokal-Sensationen gegen Arminia Bielefeld, Fortuna Düsseldorf und eben Leverkusen im Stadion Essen bejubeln.


Sehr wohl bewusst sei Uhlig der ausschlaggebende Grund für die Tatsache, dass alle, die sich für das Aufeinandertreffen der beiden Pokal-Schrecks interessieren, in die Röhre gucken - oder eben nicht. "Da geht es um Quote. Die Vereine, die im Free-TV gezeigt werden, bekommen nicht etwa mehr Geld, wie das noch vor ein paar Jahren der Fall war. Das ist kein Finanz-Thema. Aber natürlich hätte ich mich auch für unseren Hauptsponsor gefreut, der dadurch eine tolle, deutschlandweite Präsenz bekommen hätte", erklärte Uhlig. 

Die Viertelfinal-Partien des DFB-Pokals in der Übersicht

Dienstag, 2. März


18.30 Uhr: Jahn Regensburg - Werder Bremen (Sky/Sport1)
20.45 Uhr: Borussia Mönchengladbach - Borussia Dortmund (ARD/Sky)

Mittwoch, 3. März

18.30 Uhr: Rot-Weiss Essen - Holstein Kiel (Sky)
20.45 Uhr: RB Leipzig - VfL Wolfsburg (ARD/Sky)

Mehr zum Thema

Kommentieren

12.02.2021 - 21:02 - Ostwestfale

Deine wenigen grauen Zellen schwimmen in einer Suppe aus Dummheit, Kleeblättersammler.

Beitrag wurde gemeldet

12.02.2021 - 18:03 - Du schöner RWE

Kleeblattsammlet, wie kann man nur so doof sein, so sportlich unfair, so wenig objektiv. Frei nach Brian: Neidhammel von der Volksfront der kleinen S04-Filiale: Verp.... Euch ins Centro.

Dieser Beitrag wurde von der Redaktion überprüft und nicht als Verstoß eingestuft.

12.02.2021 - 17:21 - Kleeblättersammler

Nun mal los rwe ; ihr schwimmt doch in Kohle und könnt euren Fans das Abo bei Sky bezahlen. Was sind schon etwas mehr als 6000 Fans ?!

12.02.2021 - 12:35 - Anton Leopold

Außenverteidiger
Erinnert mich an den alten Hollywood-Klassiker mit James Stewart: "Mein Freund Harvey". Der einzige Film, der die geselligen Wirkungen des Trinkens würdigt.

12.02.2021 - 11:55 - Außenverteidiger

2 Dinge, die sich schnell ändern müssen.
1. TV Pflicht für unseren RWE
2. Saufpflicht für jeden echten, herzlichen, liebevollen Fan.

Alles andere grenzt an Barbarei.

12.02.2021 - 11:21 - ata1907

Durst!

12.02.2021 - 11:12 - Außenverteidiger

Kenne die Bücher und Themen Anton. Das ngelsächsisches Wirtschaften ein anderes ist, als unseres, habe ich oft genug geschrieben. Aus der Art zu wirtschaften, spannen sich Kulturen, Gesellschaften usw auf.
Was viele Autoren vergessen, jedes System hat seine Vor- und Nachteile. Über diese Vor- und Nachteile droht es jederzeit abgeschafft zu werden. Ein ewiger Wettbewerb.
Bekanntlich rührt daher die Liebe zum Profisport. Der Wettbewerb auf allen Ebenen ist einfach geil. Aktuell sind wir auf der Sonnenseite.

Lasst uns die Welle solange reiten, wie möglich und über Reformen den Wohlstand erhalten. Armut kommt von alleine. :P

Deine Art der Arbeitsteilung ist auch meine Favoritenzeiteinteilung. Dafür muss man allerdings ausgebildet sein. Erst recht mental.

12.02.2021 - 10:37 - Anton Leopold

Du schöner RWE
Mein Problem: Es fällt mir zunehmend schwer, Satire von Realität zu unterscheiden. Bei Micki dachte ich lange an Satire, weil soooooo b++d kann man eigentlich gar nicht sein. Die mangelhafte Beherrschung der Sprache wirkt in ihren Ergebnissen aber zu zufällig. Deshalb: Tragisch echt, aber für uns ein steter Quell der Erheiterung.

12.02.2021 - 10:32 - Du schöner RWE

Titania Micki McGrath eine gelungene Disney-Parodie. Ich sprüh's an jede Wand: Micki ist doof, oder um es Brian gleich zu tun: Verp... Euch Römer.

12.02.2021 - 10:23 - Anton Leopold

Außenverteidiger
Zum Thema Bier am Arbeitsplatz. Es stimmt, das war in den 80ern und 90ern überall so. In Redaktionen hatte jeder eine Pulle Schnaps im Schrank. Aus und vorbei. Das hat aber weniger mit den Spaßbremsen zu tun, sondern einfach mit der Arbeitszeitverdichtung, die jeder spürt, der heute schafft. Ich kann mir die Zeit bis Sonntagabend frei einteilen, habe mein Pensum, das ich schaffen muss. Wahrscheinlich arbeite ich heute bis 21 Uhr und gehe morgen in der Rhön früh Skifahren (mit Fellen unter den Ski, weil die Lifte still stehen). Weil RWE ausfällt, schaffe ich dann nachmittags. Und sonntags erledige ich den Rest. Das ist paradiesisch, weil ich arbeiten kann, wann und wie ich will.
Das können viele nicht. Alkohol auf dem Bau oder in der Fabrik sehe ich aber sehr kritisch. Und Alkohol im Homeoffice könnte ein Problem der Zukunft werden.

12.02.2021 - 10:18 - Anton Leopold

Außenverteidiger
Kleiner Literaturtipp für den Urlaub zum Überdenken eigener Standpunkte: "Why Nations fail" von Daren Acemoglu und James Robinson. Wie immer bei den Amis sehr weitschweifig aber mit Thesen, die gut begründet werden. "Liberal" (deutsch) hat mit "liberal" (amerikanisches englisch) nichts zu tun. Für Amerikaner sind "liberals" Linke und das zu Recht. Ein Blick ins aktuelle Portland genügt. Auf youtube findest Du Dutzende Amis, die ausführlich begründen, warum sie Kalifornien verlassen, obwohl man dort von Portland noch entfernt ist, nicht nur räumlich. Linke mögen dort, wo es ihnen passt, "permissiv" sein, in ihren Handlungen und im Verhalten zu Andersdenkenden sind sie zutiefst illiberal. Das war bei Willi Brandt anders, der war aber auch kein Linker im heutigen Sinne. "Linksliberal" war, ist und bleibt ein Oximoron. Die Kommunistin Sarah Wagenknecht hat das erkannt und spricht von "Linksilliberalen". Erstmals sind Sarah und ich einer Meinung.

12.02.2021 - 10:16 - Außenverteidiger

Ist es nicht geil, wenn am Arbeitsplatz mindestens einmal die Woche zum Umtrunk einbestellt wird?
In meiner Studentenjob, war die Produktivität höher, wenn es Bier gab. (Statistisch festgehalten) Dazu enttarnt man toxische Elemente im Team. Wer nicht trinkt oder Gras raucht, dem ist nicht zu trauen. (Gras ist nicht mein Fall. Allerdings gehört zu einer Multi Kulti Gesellschaft, eine vielfältige Genusslandschaft)
Beobachtet die Abstinenzler und Anhänger der der Weltkr*egsauslöser. Sie fallen langfristig mit miesen Aktionen und Worten auf. Teamschutz durch Bier. Für einen sicheren Arbeitsplatz.

Schwere Drogen, wie Koka*n, Meth oder Humanismus, sollte man natürlich verbieten. Macht die Leute nur kaputt und schadet allen.

12.02.2021 - 10:06 - Außenverteidiger

Ja, der Übergang ist leider fließend. Ein Koch Bruder ist auch Vertreter der österreichischen Schule. Nur leider hat er sich nach einer Übersetzung gerichtet, in der die Staatsrolle verschwindet.
Ein Problem der Liberalen, sie haben keine effektive Antwort auf Kriminalität.
Die Frage ist immer, welcher Typ Mensch wird Großunternehmener? Jemand der Kontrolliert werden muss oder eigenverantwortlich agieren kann. Kartellforschungen und Gesetze, legen nahe, dass ein gewisser Charakter vorhanden sein muss. Was nicht schlimm ist, jedoch braucht es einen Gegenpol um für Stabilität zu sorgen.

12.02.2021 - 10:06 - Außenverteidiger

Ja, der Übergang ist leider fließend. Ein Koch Bruder ist auch Vertreter der österreichischen Schule. Nur leider hat er sich nach einer Übersetzung gerichtet, in der die Staatsrolle verschwindet.
Ein Problem der Liberalen, sie haben keine effektive Antwort auf Kriminalität.
Die Frage ist immer, welcher Typ Mensch wird Großunternehmener? Jemand der Kontrolliert werden muss oder eigenverantwortlich agieren kann. Kartellforschungen und Gesetze, legen nahe, dass ein gewisser Charakter vorhanden sein muss. Was nicht schlimm ist, jedoch braucht es einen Gegenpol um für Stabilität zu sorgen.

12.02.2021 - 09:58 - Anton Leopold

Außenverteidiger
Meine Nachbarin ist Mexikanerin, geboren in Mexico City. Wenn die anfängt zu erzählen, liegst Du unter dem Tisch vor Lachen. "Liberal" meint aber was anderes als das, was da herrscht. "Kriminell" trifft es eher.

12.02.2021 - 09:46 - Außenverteidiger

Mega gut Anton. Jetzt habe ich mega Bock auf RWE und Behörde. Paradiesische Zustände. Auf der Arbeit Bier und beim Fußball Bier. Mehr Frieden und Miteinander geht nicht. Wie will man da noch streiten? Unmöglich.

Wobei in Konzernen oder Preissetzern ebenfalls sehr chillig gearbeitet werden kann oder wurde. Jede Firma hat früher mega geil gesoffen. Denke, wenn der Wohlstand Einzug hält, sinkt die Bereitschaft immer mehr ab, sich zu motivieren. Liegt allerdings an dem Führungspersonal. Dem unteren Angestellten ist kein Vorwurf zu machen.

Länder in denen keine Behörden existieren sind auch nicht so cool. (Das liberalste Land der Erde: Somalia oder Mexiko.) Hier in unserem Land, reichen oftmals die richtigen Reformen und Führungskräfte vollkommen aus. Anschließend wird wieder ohne Gnade exportiert.

Den Klagevorschlag von Micki finde ich gar nicht so verkehrt. Nach Genferkonevntionsrecht würden wir locker in den Haag gewinnen.
Schaut man sich das Grundgesetz an, sogar in Karlsruhe. Was dort drin steht, liest sich wie auf den RWE zugeschnitten. Als ob unser RWE das Grundgesetz diktiert hätte...
Artikel 1 (1) Die würde des Menschen ist unten tastbar.
(2) Das deutsche Volk....

Übrigens wird im Grundgesetz ziemlich viel vom deutschen Volk geschrieben. Deshalb ist es wichtig zu wissen, wer gemeint ist. Oder ist das Grundgesetz jetzt rechts? :P

12.02.2021 - 09:13 - ata1907

Auf jeden Fall hat er erkannt, dass Rot-Weiss Essen der Beste Verein aus dem Ruhrgebiet ist. Er wird schon noch dahinter kommen, dass das, bei aller Bescheidenheit, maßlos untertrieben ist.
Dafür lag er mit den letztjährigen 4. Platz daneben, die gute Titania...

12.02.2021 - 09:00 - Anton Leopold

Micki ist die Titania McGrath dieses Forums.

12.02.2021 - 08:58 - Micki1805

oh Herr Uhlig, dass tut mir aber wirklich leid. ;)
Aber Herr Uhlig - Sie verklagen doch bestimmt nun ARD oder ZDF , weil die das Spiel nicht übertragen.
Sie finden schon eine Lösung - haben doch nicht mehr zutun als darüber nachzudenken.
Oder schalten Sie den DFB ein - Sie sitzen doch in der tollen Kommission, die nicht zusagen hat ;).
Ich finde das echt eine Frechheit, dass der beste Verein aus dem Ruhrgebiet nicht im TV gezeigt wird. ;)))
Herr Uhlig bitte - Sie müssen mal strenger und stärker dagegen angehen ;)))).
So wie in der letzten Saison, als Sie nicht aufsteigen durften, obwohl Sie doch Meister waren - oder war es doch Rödinghausen und Essen nur 4. ;)))

12.02.2021 - 08:33 - Anton Leopold

ata
Mein Zwangsaufenthalt in einem Bauaufsichtsamt irgendwann in den frühen Neunzigern, irgendwo im Ruhrgebiet. Ich im Anzug mit Krawatte, am Schreibtisch gegenüber Oberamtmann Jupp im leichten Bieranzug.
10.45 Uhr, die Tür geht auf. Rein kommt ein Baurat im Anzug, darüber ein weißer Kittel (habe nie verstanden, warum).
"Jupp, et is soweit!"
"Wie Ferdi, isset schon viertel vor Elf?"
"Ja, hasse ma auffe Uhr geguckt?"
"Hass recht. Et is Zeit für`n Hefeteilchen."

Beide verschwinden um die Ecke, nehmen aus dem riesigen Kühlschrank von Bosch (Energieeffizienzklasse H) zwei Kannen Bier und ziehen die auf ex.
Das prägt.

12.02.2021 - 08:30 - abderit

So heißt der große Gewinner des Viertelfinales jetzt schonmal Sky. Gerne gib ich die 9,90 € für einen weiteren Monat Sky Sport-Ticket um meinen geliebten RWE beim Einzug ins Halbfinale zu sehen. Spätestens im Finale wird man uns nicht mehr ignorieren können.

12.02.2021 - 08:28 - ata1907

Ich wollte gerade sagen, Anton, keine persönlichen, unverschämten, Verunglimpfungen gegen Bier.

Für meinen verstorbenen Vater und alle anderen älteren Semester, die sich mit diesen Sky Tüddelkram nicht auskennen, hätte es mich gefreut. Mich interessieren es nicht.

Außenverteidiger, gut geschlafen? Wie war es denn heute Nacht im Afrika mit Rommel, den alten Wüstenfuchs? Ich hoffe Deine Schlafzimmereinrichtung steht noch... ;-)

Schönen Tach, Rot-Weisse!

Beitrag wurde gemeldet

12.02.2021 - 07:47 - Anton Leopold

Erstens schließe ich mich ata an: don`t give a shit. Als es noch kein Streaming gab, wäre das eine Tragödie gewesen. Heute kann man den sky Pass für einen Zehner oder ein OneFootball Einzelticket für knapp 4 Euro kaufen. Wir alle können es sehen, was das Wichtigste ist.

Zweitens sollte man das nicht persönlich nehmen. ARD und ZDF sind im Grunde nichts anderes als Behörden. Jemand von oben macht Vorgaben, die Verwaltungsvorschriften ähneln, und wer in der Hierarchie Ausführender ist, führt sie aus und geht heim. Es weicht nur ab, wer Rückendeckung von oben hat. Wer freiwillig in Behörden arbeitet, arbeitet um zu leben und lebt nicht, um zu arbeiten. Stechuhr, U-Bahn, Bier, Bier, Bier, Bier. Aufstehen, U-Bahn, Stechuhr, Mittagspause, Stechuhr, U-Bahn, Bier, Bier, Bier. Das ist, ganz wertfrei, ein Lebensstil. wer gestalten will, geht da eher nicht hin. Wer sich angesprochen fühlt, ist auch gemeint.

Drittens hat Markus Uhlig zwar recht, dass es schade ist für unsere Sponsoren, dasselbe gilt umgekehrt für den Sponsor von Gummibärchen in Dosen und den Hersteller des legendären EA 189, des intelligentesten Dieselmotors der Welt, der TüV- und Dekra-Prüfer am Geruch erkennt. Die zahlen einfach mehr. Die Hersteller meine ich, nicht die Prüfer.

Zur Stützung der These: Saarbrücken haben sie im vergangenen Jahr nicht gezeigt, auch wenn sie sensationell waren. Es geht nicht um Sport, es geht nicht um Zuschauerinteresse (Minusrekord bei sky ist nach wie vor Wolfsburg gegen Leverkusen mit 3000 Zuschauern) es geht um Vorgaben, die nach Ligazugehörigkeit gemacht wurden und ihre Ausführung. Es ist wie die bis in die 60er Jahre übliche Einteilung der Gesellschaft in Oberschicht, Mittelschicht und Unterschicht. Das war damals schon Quatsch, aber bequem! Und Bequemlichkeit zählt für diese Leute. "Wochenende! Bier, Bier, Bier, Bier."
(Nix gegen Bier. Es lebe das heilige St.Auder.)

Dieser Beitrag wurde von der Redaktion überprüft und nicht als Verstoß eingestuft.

12.02.2021 - 03:40 - rotweissmarkus

Das macht der DFB extra denn solange RW nicht übertragen wird kommt RW weiter ich verzichte auch auf das Halbfinale .

12.02.2021 - 00:36 - Außenverteidiger

Für mich ist der RWE der Panzer des Fußballs. Wirkt schwerfällig, aber einmal in Bewegung dröhnt der Motor und ein magisches Gefährt braust im stürmenden Wind dahin. Egal ob es stürmt oder schneit. Die Sonne kann ruhig lachen. Am Tage kann es ruhig glühend heiß sein oder eiskalt in der Nacht.
Wenn die Gesichter verstaubt sind, ist unser Sinn trotzdem super.
Ähnlich wie der Panzer, gewinnt unser Verein wieder an Bedeutung. Eine romantische Vorstellung, die süße Träume garantiert.
Eine rot weisse Nacht sollt ihr alle haben. Sei euch gegönnt.

Beitrag wurde gemeldet

12.02.2021 - 00:02 - ata1907

Ja wat denn!?

Wir brennen für uns'ren Verein und den Rest interessiert's nicht. Kennen wir so und da mach ich auch niemanden 'n Vorwurf!
Was für mich das Größte ist, soll für den Rest ruhig das Peinlichste sein.

We don't give a fuck!

Einmal Rot-Weiss, immer Rot-Weiss und der Rest soll sterben. Viel Spaß dabei. Wir mögen euch nicht und ihr mögt uns nicht.
So gehört sich das!
Luschen!

Dieser Beitrag wurde von der Redaktion überprüft und nicht als Verstoß eingestuft.

11.02.2021 - 23:20 - rwekopo

Rweharry 1907:Man sollte diese User schlicht und ergreifend ignorieren.Die sind eh nur auf Provokation aus.Obwohl,firlefanz kann auch anders,hängt wohl von der Tagesform und jeweiligem Gemütszustand ab. Aber die anderen beiden:forget them!

11.02.2021 - 23:02 - Rweharry 1907

Lapo-Lappen
Firle - Krefelder da gibbet nicht viele von/Armenier
Fränki - Lieblingsoberhauserner
Hoffe der Neid zerfrisst Euch und ich muss mir keine Kommentare mehr von Euch reinziehen.

11.02.2021 - 22:11 - RWE-Serm

Also schon mal vorab,
ich hätte mir auch eine Übertragung im Mainstream gewünscht.
Is aber nicht und völlig latte. Ich werde mir wieder das berühmt, berüchtigte
Tagesticket von Sky gönnen um unsere Rot Weissen sehen zu können.
Is auch egal ob Sky oder sonst wer, Hauptsache ich kann die Rot-Weissen
im Achtung "Viertelfinale" als Viertligist irgendwo sehen. Ich freue mich
auch schon jetzt auf die Vorberichte im Radio auf WDR 2, wie beim
letzten Spiel, morgens der Reporter als Fan der Kieler Störche und
seiner Ehefrau, geboren in Essen-Bergeborbeck. Mir wurde die Fahrt
auf dem Weg nach Dummdorf zur Arbeit durch Adiole und Opa Luscheskowski
versüsst. Träumchen.
Abschließend; Franki, Lappi und Firlefanz,
wir helfen gerne. Is halt momentan ne Scheißzeit.
Ihr schafft das, obwohl Firlefanz, eben noch gehört,
soll ja jetzt wieder Ärger mit den Trainingsmöglichkeiten geben.

Tschökes und
Nur der RWE
und volle Pulle durch die goldenen Zwanziger

11.02.2021 - 21:03 - fragorn

Bla, bla, bla........................, Fans anderer Vereine: ab ins Koerbchen, husch, husch! ARD..., ACHTUNG: Wir sind eh schon im Finale! Dann koennt ihr euch wieder ueber den boesen RWE beschweren. Viel Spaß allen Fans bis dahin!

Beitrag wurde gemeldet

11.02.2021 - 21:00 - Steiger1972

@lapofgods
wo habe ich etwas über ARD und Sport1 geschrieben,das die in Frankfurt sitzen,Du Knallkopf!Jeder weiß,das der DFB damit gemeint ist.

Dieser Beitrag wurde von der Redaktion überprüft und nicht als Verstoß eingestuft.

11.02.2021 - 20:58 - schutzschwalbe

Was sagt firlefanz, wenn er auf einer Schnecke reitet?
Huuuuui...

11.02.2021 - 20:52 - RWEimRheingau

Du schöner RWE, vom schmunzeln bis hin zum Lachen, ganz nach eigener humoristischer Auffassung, begegnet man den komödiantischen Ergüssen der Herren. Sie geben sich eine solche Mühe uns zu unterhalten und sie schaffen es immer wieder. Man muss sie einfach auslachen, die Herren Kleinkünstler, weiter so die Herren!

11.02.2021 - 20:39 - firlefanz1905

Du schöner RWE, :-))

11.02.2021 - 20:31 - Du schöner RWE

Firlefanz, gestreifter Esel und franki, mehr kann man sich nicht disqualifiziert. Bei Euch ist wirklich Hopfen und Malz verloren sportlich unfairer halte ich echt für ausgeschlossen. Einfach nur ganz ganz mies, naiv, dumm und komplett selbstentlarvend.

11.02.2021 - 20:28 - BallaBalla

Ohne den Artikel gelesen zu haben..... kommt jetzt jeden Tag ein neuer Artikel dazu wer es nicht versteht?
Ich guck Sky und gut ist. Anscheinend ist insgesamt RWE halt nicht deutschlandweit der Nabel der Welt.....

11.02.2021 - 20:23 - firlefanz1905

Wer will die schon sehen bis auf ein paar Essener. Gibt wichtigers als ein Spiel vom RWE. Da ist es ja interessanter, einer Schnecke zuzusehen.

11.02.2021 - 20:09 - Platzwart_sein_sohn

Von diesem Geldgeilen DFB sind wir doch nichts anderes gewöhnt.
Wahrscheinlich ist es dem DFB sogar ein Dorn im Auge das ein Viertligist noch dabei ist. Diese Perversionen des Geldes RWE Kaderwert 3,63 Mio und die Pillendreher 363 Mio. Und dann kommt so ein Viertligist und dreht das Spiel in der Verlängerung.

Alleine der Grund das Kiel die Bayern raugekegelt hat wäre eine Live-Übertragung wert gewesen. Dazu Ein Viertligist der bereits Bielefeld, Düsseldorf und Leverkusen blamiert hat.

Den Amateur-Fussball interessiert der DFB
überhaupt nicht, das ist das schlimmste.

Ich zahle aber gerne die 3.99€ bei Onefootball und freue mich auf ein
Evtl. Weiterkommen.

Bitte weiter so Herr Uhlig.

11.02.2021 - 20:04 - Pimmel07

Wat ne Aufregung! Was ist bloß dran, sich unentwegt zu empören und als Opfer zu fühlen? Im Vizekusen-Forum fanden manche auch, dass „natürlich“ der Schiri gemeinsam mit der Fußballmafia gegen die Vizemeister pfeifen würde.

Für manche gehört das Opferdasein zum Selbstverständnis.

Außer Schalke und bei Bayern kann man das vermutlich überall finden.

Ich finde, RWE hat das nicht nötig.

Nur der RWE!
Liebe kennt keinen Lambo!

11.02.2021 - 19:59 - RWEimRheingau

lapuff und F51, wohnt Ihr zwei beiden Gehirnakrobaten eigentlich im Heim in einem Zimmer?

11.02.2021 - 19:59 - Labernich

Ja watt is dat denn? Naja im Final werden sie Rot Weiss Essen dann aber wohl doch mal zeigen müssen!!!

11.02.2021 - 19:50 - Der Weise

Habe das schon vorher erwartet. Saarbrücken wurde letztes Jahr auch erst im Halbfinale Live gezeigt. Ist traurig, aber leider sind die TV Sender da leider sehr verbohrt.
Dann gibts ja noch diverse Stream Seiten wo man sich das kostenlos anschauen kann....

In diesem Sinne

NUR DER RWE

Rot Weisse Grüsse aus Karlsruhe

11.02.2021 - 19:46 - Gatsby

Fingerspitzengefühl kann man den Verantwortlichen von DFB und Aktueller Kamera tatsächlich nicht vorwerfen. Der Pokal lebt gerade
von dem Reiz, dass der Underdog mehrere Klassen höher spielende Gegner abräumen kann. Da das gerade nicht selbstverständlich ist,
sollte man es auch mit medialer Aufmerksamkeit belohnen. Stattdessen werden Partien bevorzugt, die man schon in der BuLi 27 mal
gesehen hat. Echt bescheuert!

11.02.2021 - 19:43 - Kalle K

In meiner Küche ist einmal mein Mülleimer umgekippt und der ganze Inhalt hat sich verteilt.
Daran erinnert es mich, wenn lapofgods hier schreibt...

11.02.2021 - 19:19 - frankiboy5l

Empörung, Empörung, Empörung, Empörung, Empörung, Empörung, Empörung, Empörung, Empörung, Empörung, Empörung, Empörung, Empörung, Empörung, Empörung, Empörung, Empörung ...
... die keine Grenzen kennt.

Was bedeutet das ?
Revolución, das endgültige Ende des Feudalismus und Absolutismus im DFB
Sternmarsch nach Frankfurt ?

11.02.2021 - 19:12 - lapofgods

"Ich persönlich rege mich über diese Mafia-Methoden aus Frankfurt nicht mehr auf."

Weder die ARD noch Sport1 sitzen in Frankfurt. Das vergisst manch ein Essener schon mal (oder er wusste es nie). Unverzeihlich!

11.02.2021 - 18:56 - Steiger1972

Ich persönlich rege mich über diese Mafia-Methoden aus Frankfurt nicht mehr auf.Wir wurden schon immer benachteiligt,Egal um was es ging,wir haben immer den kürzeren gezogen,ABER ein Essener vergißt und verzeih niemals.
Wir kommen mit Wucht wieder und dann atmet ganz Deutschland auf.Hurra hurra,die Essener sind wieder da!!!Markus Uhlig hab Geduld,es läuft in die richtige Richtung und dann hält uns keiner mehr auf.

11.02.2021 - 18:49 - Brückenschänke

Hier der Original.Bericht:
https://www.t-online.de/sport/fussball/dfb-pokal/id_89454442/dfb-pokal-rot-weiss-essen-nicht-im-free-tv-vorstand-enttaeuscht.html

11.02.2021 - 18:43 - Aussempott

Nicht aufregen. Wir sind halt national unbedeutend. Die lokale Blase von RS täuscht einfach.
Also einfach den Rasen fast unbespielbar machen und dann ins Halbfinale kommen. Und schon sind wir auch im TV.

11.02.2021 - 18:43 - Brückenschänke

Uhlig ist ein Kämpfer und gibt einfach nicht auf. Bin ausgesprochen froh und glücklich, dass wir ihn haben.
Dabei werden seine Auftritte und Argumente stets sachlich und fachlich begründet.
Das war bei Welling doch etwas anders. Also Marcus: Mach weiter so!

11.02.2021 - 18:38 - Außenverteidiger

Oh Lappi, ausgerechnet du vergisst unsere Vereinsfarbe Rot?
Unser Vorsitzende hat absolut recht!

11.02.2021 - 18:26 - Bierchen

# lapofgods

Willkommen in der Champions- League nächste Saison!
Schade das wir dann nicht gegen Euch spielen.

Verdammich aber auch!

11.02.2021 - 18:25 - Bierchen

Komm' Marcus, laß gut sein.
Ganz Fußball- Deutschland ist elektrisiert vom Duell
Ekel- Brause und kriminellen Automanagern bzw. deren
gekauften Fußball- Söldnern.

Das ist ein abgekartete Scheißspiel mit mafiösen Strukturen
zwischen einem "Fußballverband", "öffentlich- rechtlichen" Medien
und den Oligarchen der jeweiligen Kommerzkonstrukte.

Marcus, da sind wir zu klein und haben das gar nicht nötig.
Sollen sich diese Konstrukte das Geld gegenseitig in den Rachen
werfen und hoffentlich daran verrecken.

RWE hat echte Fans!!!
Das werden sich diese Konstrukte niemals kaufen können!!!

11.02.2021 - 18:23 - lapofgods

Ich verstehe das schon. In weiten Teilen Deutschlands weiß man gar nicht mehr, dass in Essen überhaupt noch gekickt wird (schließlich liegt der letzte Klassenerhalt in der 2.Liga mehr als 30 Jahre zurück) oder fragt sich "Hießen die nicht früher Schwarz-Weiß?"