Fußball-Regionalligist Rot-Weiss Essen hat den auslaufenden Vertrag von Marcel Lenz nicht verlängert. Nun wechselt der Keeper zum Stadtrivalen.

RL West

Perfekt: Ex-RWE-Torwart Lenz unterschreibt bei Stadtrivale

07. Juli 2020, 17:42 Uhr
Marcel Lenz wird in Zukunft aller Voraussicht nach für RWE-Stadtrivale ETB spielen. Foto: Thorsten Tillmann

Marcel Lenz wird in Zukunft aller Voraussicht nach für RWE-Stadtrivale ETB spielen. Foto: Thorsten Tillmann

Fußball-Regionalligist Rot-Weiss Essen hat den auslaufenden Vertrag von Marcel Lenz nicht verlängert. Nun wechselt der Keeper zum Stadtrivalen.

Marcel Lenz hat in drei Jahren nur 24 Pflichtspiele für Rot-Weiss Essen absolviert. Kein Wunder, dass der gebürtige Duisburger keinen neuen Vertrag mehr an der Hafenstraße erhielt. In Daniel Davari und Jakob Golz ist RWE nun auf der Torwartposition stark aufgestellt.

Für den 29-jährigen Lenz beginnt demnächst ein neues Kapitel - ein schwarz-weißes. Denn wie RevierSport erfuhr, steht der gebürtige Duisburger kurz vor der Unterschrift bei RWE-Stadtrivale ETB Schwarz-Weiß Essen. Am Uhlenkrug sind bekanntlich auch Jürgen Lucas als Manager und Karsten Neitzel als sportlicher Berater tätig. Beide kennen Lenz noch aus gemeinsamen rot-weissen Zeiten. Am Dienstagabend bestätigte der ETB die Verpflichtung: „Mit Marcel Lenz bekommen wir sportlich und menschlich einen absoluten Topspieler. Marcel und ich standen immer im Kontakt und als ich gehört habe, dass er sich damit auseinandersetzt eine Kombination aus Beruf und Fußball anzustreben, haben wir uns intensiv ausgetauscht und eine für beide Seiten gute Lösung gefunden", sagte Lucas.

Lenz spielte schon für den MSV II in der Oberliga

Der Wechsel in den Essener Süden macht für Lenz durchaus Sinn. Hier wird er zweifelsohne die Nummer eins sein und auf die für ihn so wichtige Spielpraxis kommen. Zuletzt betonte Lenz noch im RevierSport-Interview, dass es ihm letztendlich nicht wichtig sei, ob er weiter in der Regionalliga oder Oberliga unter Vertrag sein wird. Nur: er will endlich spielen - regelmäßig.

Dass Lenz ein hervorragender Oberliga-Schlussmann ist, stellte er schon beim MSV Duisburg II unter Beweis. Einst absolvierte er für den Zebras-Nachwuchs 93 Spiele. Neben den Stationen Duisburg und RWE war Lenz auch in der Schalker Knappenschmiede aktiv. Er bleibt dem Ruhrgebiet treu und wird seine Karriere bei Schwarz-Weiß Essen fortsetzen.

Zu- und Abgänge des ETB in der Übersicht

Zugänge: Simon Neuse (ESC Rellinghausen), Lennard Maßmann (TuS Hiltrup), Ismail Remmo (Spielvereinigung Schonnebeck), Marcel Lenz (RW Essen)
Abgänge: Marvin Ellmann (SV Hönnepel-Niedermörmter), Malek Fakhro (SV Straelen), Atanasios Tsourakis (VfB Speldorf), Kai Gröger (Laufbahn beendet), Robin Fechner (TVD Velbert), Robin Riebling (FSV Duisburg), Max Haubus (Blau-Weiß Mintard).

Mehr zum Thema

Kommentieren

09.07.2020 - 21:38 - Außenverteidiger

Natürlich wünscht man ihm alles Gute.ein Grundproblem bleibt. Sobald unsere Spieler wechseln, gehen viele zu niedrigen Vereinen oder sorgen für Insolvenzen. Ein augenscheinliches Problem in Sachen Qualität. Wir brauchen Spieler, die uns nach oben verlassen, wenn sie nichg mit uns aufsteigen...

08.07.2020 - 12:36 - Du schöner RWE

@magic, was für ein dummer Kommentar.

07.07.2020 - 23:27 - lapofgods

Ich habe lange genug in Essen gelebt. Auch da nahmen einem die Lehrer so etwas übel. Echt! Und das sicher nicht nur im Süden.

Die geänderte Schlagzeile "Ex-RWE-Torwart Lenz unterschreibt bei Stadtrivale" zeigt aber, dass er es nicht geschnallt hat.

07.07.2020 - 21:20 - magic75

Zielgruppengerecht, lapofgods, wie so vieles hier. So spricht und schreibt "man" in Essen - sehr oft genau die besonders deutschen. Kann man hier ja tagein, tagaus lesen.

07.07.2020 - 18:42 - lapofgods

"Marcel Lenz steht kurz vor Einigung mit Stadtrivale"

Watt'n Deutsch.

07.07.2020 - 17:57 - fussballnurmi123

Viel Glück, Marcel!