RL West

RWE ist dran: Fortuna Köln und Preußen Münster patzen

03. Oktober 2020, 15:55 Uhr
Preußen Münster unterlag am Samstag beim 1. FC Köln II. Foto: Justus Heinisch

Preußen Münster unterlag am Samstag beim 1. FC Köln II. Foto: Justus Heinisch

Große Überraschungen am 7. Spieltag der Regionalliga West: Die Top-Teams um Fortuna Köln und Preußen Münster kassierten ihre ersten Niederlagen. Rot-Weiss Essen kann mit einem Dreier am Dienstag in Bonn die Tabellenführung erobern.

Rot-Weiss Essen legte am Freitagabend mit einem 2:0-Sieg gegen Fortuna Düsseldorf II vor und konnte am Samstag den 7. Spieltag der Regionalliga West von der Couch aus beobachten. Und: die Ergebnisse werden allen, die es mit RWE halten, gefallen.

Die bis dato ungeschlagenen Spitzenteams Fortuna Köln und Preußen Münster kassierten ihre ersten Saisonniederlagen. Am Freitagabend weilte SCP-Trainer Sascha Hildmann noch in Essen, um sich die Partie gegen Düsseldorf II anzuschauen. Am Samstag gastierte sein Team dann bei der Kölner Reserve. Und: Münster unterlag beim 1. FC Köln II überraschend mit 0:1.

Noch überraschender dürfte die Niederlage des SC Fortuna Köln sein. Die Mannschaft von Trainer Alexander Ende unterlag ausgerechnet bei den Sportfreunden Lotte. Das Team von Imke Wübbenhorst besiegte die Fortuna mit 1:0 und feierte den ersten Saisonsieg. Auch stark: Lottes Reaktion auf das 0:6 in der Vorwoche bei Fortuna Düsseldorf II.

Aachen siegt, Oberhausen unterliegt

Die ersten Saisonsiege feierten auch der Bonner SC und SV Bergisch Gladbach. Der BSC besiegte in einer torreichen Partie Aufsteiger Rot Weiss Ahlen mit 3:2. Am Dienstag gastiert dann Rot-Weiss Essen im Sportpark Nord.

Bergisch Gladbach gewann im Aufsteiger-Duell beim FC Wegberg-Beeck mit 2:0. Auch Alemannia Aachen konnte einen Sieg feiern. Vor 2500 Zuschauern konnte die Alemannia die U23-Mannschaft von Borussia Mönchengladbach mit 2:1 bezwingen.

Derweil wartet Rot-Weiß Oberhausen als einzige Mannschaft in der Regionalliga West noch auf den ersten Saisonsieg. Im Westderby beim Wuppertaler SV unterlag RWO mit 0:3 und konnte auch im sechsten Anlauf keinen Dreier in der laufenden Serie verbuchen.

Schalkes U23 besiegte mit vier Profi-Leihgaben den VfB Homberg. 2:1 stand es am Ende für die S04-Reserve am Duisburger Rheindeich.

Das Spiel zwischen dem SV Straelen und SV Rödinghausen endete mit 2:2-Unentschieden.

Kommentieren

03.10.2020 - 18:11 - TorschreiRWE

Es gibt einen Saisonabbruch ohne Wertung bis 50% gespielte Spiele , ab 51% würde der ist Zustand mit Quotientenregel gewertet.

03.10.2020 - 17:50 - Anton Leopold

Oldschool
Unseren denkbaren Aufstieg abgeschrieben hatten vor zwei Wochen vor allem Fans aus den gegnerischen Fanlager und die bekannten Trolle. Einer wurde gesperrt, der andere hat zurzeit kein Gift in der Spritze.Von unseren Leuten gab es auch welche, das stimmt. Muss man die ernst nehmen? Wo sind diverse Wüteriche nach zwei überzeugenden Leistungen? Zumindest nicht hier. Den eigenen Verein als Boxsack zu missbrauchen finde ich unwürdig. Sachliche Kritik bringt einen weiter, bloßes Rumstänkern nicht.

03.10.2020 - 17:16 - RWEimRheingau

Oldschool hat ja so recht, immer schön ein Schritt nach dem anderen!

03.10.2020 - 17:11 - Du schöner RWE

Und unsere B-Jugend gewinnt beim BVB II, es läuft.

03.10.2020 - 17:06 - Kleeblättersammler

Trainer Pappas und Ex-Trainer Terranova müssen sich besprechen ! Noch ist Zeit in bessere Fahrwasser zu kommen. Ohne Moos nichts los !
Nur Masse statt Klasse. Es zählt nur der Klassenerhalt !

03.10.2020 - 16:52 - Oldschool

Doc RWE, Hochmut kommt vor dem Fall
Vor 2 Wochen wurde der Aufstieg schon abgeschrieben und jetzt ???
Nach 6 Spielen war noch keiner Meister

Aber wenn wir mit etwas Demut an die folgenden Aufgaben ran gehen, stehen die Chancen gut, dass es eine erfolgreiche Saison wird.

Nur der RWE

03.10.2020 - 16:47 - MonteVesko

Ich wäre mit einem 1:0 zufrieden, hauptsache die drei Punkte einfahren! Bonn isz kein Kannonenfutter, frag in Dortmund nach. Die Sache ernst angehen, dann könnte es für uns gut aussehen, sind besser aufgestellt als Bonn, müssen es nur auf dem Platz zeigen, wer der bessere ist.
Also 3 Punkte und dann nach Köln mit noch breiterer Brust!
Wenn die so spielen wie gestern, wird Bonn es schwer haben, was zu holen! Das waren welten zwischen den letzten beiden Heimspielen, hoffe das RWE konstant die Leistung abrufen kann, dann wird es schwer werden , uns zu schlagen!!

Nur der RWE

03.10.2020 - 16:46 - Rweharry 1907

Mal ne andere Frage.
SCP Trainer weilte Freitag Abend in Essen um sich das Spiel anzusehen. Hat der ne Dauerkarte von RWE oder wie muss ich das verstehen?

03.10.2020 - 16:45 - Brückenschänke

Spitzenreiter......Spitzenreiter.......Spitzenreiter......hey, hey, hey!
Das wäre fast zu schön, um wahr zu sein!

03.10.2020 - 16:39 - Du schöner RWE

so sieht das aus, Doc.

03.10.2020 - 16:35 - Doc RWE

Dienstag fällt so oder so die Vorentscheidung. Egal wie lang oder kurz die Saison ist . 4:0 für uns und die Meisterschaft ist uns nicht mehr zu nehmen. Wir marschieren jetzt so durch in den goldenen Zwanzigern.

03.10.2020 - 16:32 - Du schöner RWE

Was haben uns die Neider und Hater schon angedichtet nach 2 Spieltagen. Wir waren quasi schon hoffnungslos abgeschlagen, sie haben die Krise so sehr bei uns herbeigesehnt. Fakt ist, wir sind immer noch ungeschlagen unter Neidhardt, wir haben einen sehr starken Kader sowohl in der Tiefe als auch in der Breite, wir haben eine super Mischung zwischen jung und alt, wir haben eine super sportliche Leitung und ein super Team drum herum, wir haben 5000 Dauerkarten verkauft, mehr wie alle anderen Regionalligisten zusammen (da träumen die in der 3. und teilweise 2. Liga davon, wir sind finanziell gut aufgestellt, es kommen noch Sponsoren hinzu. Und RWO, da habe ich schon zu Beginn der Saison gesagt, dass sie jetzt erstmalig zu Recht das Underdogimage tragen. All die Jahre zuvor, war es uns kaum möglich einen Spieler vom RWO zu verpflichten, weil sie dort immer sehr sehr gut bezahlt haben. Das geht jetzt aber nicht mehr und jetzt hat man sich total verzockt. Bauder und Pappas sind noch absolute Frischlinge, alle Leistungsträger sind bald gegangen, dafür wurde nur Masse statt Klasse (28 Mann, der größte Kader zur Zeit) verpflichtet. Der Kader ist völlig falsch zusammengestellt, ohne Sinn und Verstand. Jetzt sind sie zu Recht Underdog, das wird eine ganz schwierige Mission.

03.10.2020 - 16:28 - mazeppa

Am kommenden Dienstag mit zwei Toren in Bonn gewinnen, Tabellenführung und kurz danach wird ein neuer Shutdown mit Abbruch der laufenden Saison bis zum Sommer 2021 verkündet - und RWE ist aufgestiegen.

Einfacher kann man den Aufstieg in die 3. Liga nicht schaffen.

03.10.2020 - 16:24 - rwekopo

Na,FB51,mal wieder Frustbewältigung angesagt,alter Neidhammel?

03.10.2020 - 16:20 - MonteVesko

Sollte Neidhart heissen!

RWO hin oder her, das tut mir langsam echt leid, das hat der Verein nicht verdient, Umbruch ok, aber das es so mies läuft, das ist bitter!!

03.10.2020 - 16:15 - MonteVesko

Timo Brauer noch Elfmeter für Lotte an die Latte genagelt, Köln in der 94 min mit Lattenkopfball ! Dazu hat Fortuna Köln 70 min in Unterzahl gespiekt, der Torwart hat glatt Rot bekommen, wird gegen uns fehlen!! Ergebnisse waren super für uns, keine Frage, wir müssen unsere Hazsaufgaben machen, dieser Spieltag sollte auch eine Warnung sein, immer 100 % geben, niemanden unterschätzen, aber das wird Neithart schon machen!

Nur der RWE

PS: RWO auf Abstiegsplatz

03.10.2020 - 16:14 - TorschreiRWE

Der Dreier in Bonn muss zur Tabellenführung mit 2 Toren mehr ausfallen . Kriegen wir hin . Tippe in Bonn einen nie gefährdeten 3:0 Sieg. Hoffentlich kann gespielt werden . In Bonn fallen die Spiele oft aus bei ein paar Regentropfen .

03.10.2020 - 16:13 - mazeppa

Alle haben für RWE und gegen RWO gespielt.

Man sollte sich darauf vorbereiten, dass die Fußballsaison schneller wieder zu Ende ist, als man denkt. Medial wird derzeit das Volk auf einen neuen, langen shutdown vorbereitet. Dann sollte man auf einem Aufstiegsplatz und auf keinen Abstiegsplatz stehen, wenn die Saison wieder abgebrochen wird.
Derzeit steht RWE auf keinen Aufstiegsplatz, RWO aber auf einem Abstiegsplatz.

03.10.2020 - 16:13 - rwekopo

schlagen...Sorry

03.10.2020 - 16:12 - frankiboy5l

Getickert von: Krystian Wozniak
100' Abpfiff
59' Mannschaft: Sportfreunde Lotte Spieler: Justin Plautz
Tor für Sportfreunde Lotte durch Justin Plautz. Neuer Spielstand 1:0.

Der Schiri bei Lotti hat alles gegeben, @ einwozi die Headline "RWE ist dran:" zu versauen. Schließlich brauchte der Livetickerer eine halbe Stunde, um den Torschützen zu eruieren, während er an diesem Bericht bastelte.
Und sonst, nichts neues bei der Macht vom Niederrhein.

03.10.2020 - 16:10 - rwekopo

Ja,sehr gute Resultate.Zugleich aber auch ein Zeichen an unser Team,Jeder kann jeden

03.10.2020 - 16:04 - RWEimRheingau

Jawoll, die Anderen schwächeln und wir kommen in Fahrt, so soll es sein! Nur der RWE!