DFB-Pokal

RWE gegen Düsseldorf: So viel Geld winkt RWE beim Weiterkommen

22. Dezember 2020, 15:45 Uhr
Marcus Uhlig (links) ist bei RWE für das Finanzielle, Christian Neidhart für das Sportliche zuständig. Foto: Thorsten Tillmannn

Marcus Uhlig (links) ist bei RWE für das Finanzielle, Christian Neidhart für das Sportliche zuständig. Foto: Thorsten Tillmannn

Auch wenn am Mittwoch keine Fans ins Stadion dürfen: Die Euphorie ist in Essen vor dem Pokalspiel gegen Fortuna Düsseldorf groß. RWE ist Tabellenführer der Regionalliga West und darf sich nun auch realistische Chancen auf das Achtelfinale im DFB-Pokal machen - damit verbunden wäre auch eine Finanzspritze.

Auch wenn man im Essener Umfeld vor dem Zweitrunden-Match im DFB-Pokal gegen Zweitligist Fortuna Düsseldorf gerne von einem "Bonusspiel" spricht, ist es solch eine Partie für Trainer und Mannschaft bei weitem nicht. "Wir werden alles raushauen und wollen weiterkommen", betont RWE-Kapitän Marco Kehl-Gomez.

Trainer Christian Neidhart sagte sogar dem "Kicker": "Saarbrücken ist für uns ein Vorbild." Und was der Drittliga-Aufsteiger in der vergangenen Saison im DFB-Pokal leistete, werden die meisten Fußball-Fans noch wissen. Die Saarländer schieden als Tabellenführer der Regionalliga Südwest erst im Halbfinale gegen Bundesligist Bayer Leverkusen aus.

Warum sollte dies RWE nicht gelingen? In Essen dürfen die Fans zumindest träumen. Denn Trainer und Mannschaft sind selbstbewusst. Das dürfen sie auch sein. Rot-Weiss Essen ist nach 20 Spielen ungeschlagener Wintermeister der Regionalliga West. In Runde eins schaltete das Neidhart-Team durch einen Treffer von Torjäger Simon Engelmann - 18 Buden in 20 Ligaspielen - Arminia Bielefeld mit 1:0 aus. Nun soll auch Fortuna Düsseldorf, das in der 2. Bundesliga nach vier Dreiern in Serie auf dem Vormarsch ist, die Essener Stärke zu spüren bekommen. Trainer Uwe Rösler warnte seine Mannschaft bereits vor RWE.

Weiterkommen wäre für RWE finanziell äußerst attraktiv

Die Essener Verantwortlichen um Vorstandsboss Marcus Uhlig wissen auch, dass ein Weiterkommen am Mittwochabend (18.30 Uhr) gegen Fortuna Düsseldorf nicht nur sportlich eine Ansage wäre, sondern auch der finanziell Aspekt äußerst lukrativ ist. Nach RevierSport-Informationen erhielt RWE für das Weiterkommen gegen Bielefeld rund 250.000 Euro. Das Achtelfinal-Ticket wäre noch einmal rund 500.000 Euro wert. Diese Summen setzen sich aus den TV- und Sponsoring-Einnahmen zusammen.

Zu diesen von RS genannten Zahlen will sich Uhlig nicht äußern, sagt aber gegenüber unserer Redaktion: "Natürlich ist der DFB-Pokal im Fußball der Wettbewerb, in dem man auf schnellstem Wege vermeintlich viel Geld generieren kann. Das Geld für ein Weiterkommen würde auch Rot-Weiss Essen weiterhelfen. Das ist doch klar."

Doch der 49-Järige betont auch: "Klar ist aber auch, dass ich im unmittelbaren Vorfeld des Spiels nicht an das Finanzielle denke. Wir wollen einfach weiterkommen, damit wir sportlich in Fußball-Deutschland ein Ausrufezeichen setzen."

Mehr zum Thema

Kommentieren

23.12.2020 - 20:47 - who-knows

Dann hau ich mal einen raus.
Jetzt ca. 500000€.

Nur der RWE!

23.12.2020 - 17:12 - Der Weise

https://m.youtube.com/watch?v=HP8y6l-S8gk&fbclid=IwAR0YS7GBIMBBOTdIH7Eg0Ql7gsUfuwiEXHhsALn3QBpWJRLTKKxEzskGw7A



Hier mal etwas Gänsehaut zum einstimmen...

In diesem Sinne

NUR DER RWE

Rot Weisse Grüsse aus Karlsruhe

23.12.2020 - 15:23 - Außenverteidiger

Schön zu lesen, wie wir auf Zündung sind. Tue mich schwer Weihnachten als Fest der Liebe zu titulieren, weil die radikalen menschlichen Emotionen nicht gerne gesehen werden. Wo Liebe entsteht, kann auch Hass entstehen. Sprich, wird das Liebende von externen Effekten negativ tangiert.

23.12.2020 - 14:20 - who-knows

Schreibt ausgerechnet der, der vollgendes am 22.12 - 17:33 Uhr geschrieben hat.

"Bei ihnen sind es jetzt 250 000 € für die erste Runde."

23.12. - 1:55

"Nochmal diese Summe ist nirgendwo definiert."

Frei nach Wendler... EGAL!

23.12.2020 - 14:08 - derdereuchversteht07

w-k
Ich begrüße es sehr das du zu dieser Entscheidung gekommen bist.
Des Weiteren wünsche ich dir weiterhin viel Erfolg bei der Art und Weise deiner Kommunikation.
Also auch dir und allen anderen ein frohes Fest.

23.12.2020 - 13:58 - rotweissmarkus

Wenn das man heute nicht ausfällt bei den Sintflutartigen Wochenlangen Dauerregen zum kotzen diese Jahreszeit .

23.12.2020 - 12:35 - derdereuchversteht07

23.12.2020 - 08:03 – Unholt
Das ist vollkommen richtig was du schreibst.
Aber besagter Schreiberling schreibt das unser Verein diese Summe schon hat obwohl sie weder feststeht geschweige denn ausgezahlt wurde.
Wie soll MU diese Summe dann kommentieren?
Von da her kann einWozi doch nur selbst etwas dazu sagen.

23.12.2020 - 10:58 - who-knows

@ddev

mittlerweile bereue ich es, dass ich versucht habe dir die Summe zu erklären.
Erst ging es dir um die erste Runde, nun machst du eine Kehrtwende und schreibst, es geht dir um die Summe.
Weisst du, mir ist es wie vielen anderen, völlig Latte, ob es 250, 270, oder sogar 300000€ sind.
Mir ist viel lieber, dass wir weiter kommen.
Frohes Fest allen.

Willi

23.12.2020 - 08:56 - jetzt erstrecht

Heute ein Sieg für unseren RWE - von mir aus auch so
youtu.be/6eg3p7nd4Z8 .

23.12.2020 - 08:47 - Unholt

@Außenverteidiger
Das stimmt schon... aber wen juckt es, ob ein Schreiberling 250.000 oder 270.000 angibt? Wichtig ist, dass der Uhlig das Geld richtig verwaltet und man eventuell gezielt auf dem Transfermarkt noch mal zuschlägt, sollte da was machbar sein. Ich hatte noch nie so viel vertrauen in die Führungsriege des Vereins wie aktuell. Die 2 Spiele mehr sollte unser Kader schon aushalten. Der ist groß und sportlich gut aufgestellt. Und in diesen Spielen laufen die Beine wie von alleine. :-) Wichtig ist nur, dass dem Engelmann nichts passiert. Alle anderen sind qualitativ austauschbar.

23.12.2020 - 08:26 - Außenverteidiger

@Unholt: Wir müssen schon pro Verein und Profisport denken. Nur gewinnen reicht nicht. Alles muss bezahlt werden. Die Pokalteilnahme ist in diesem Jahr sportlich ein Bremsklotz, weil zwei Spiele mehr bis jetzt stattfinden. Lediglich das finanzielle ist ein guter Deal. Da kann ich schon verstehen, wenn nach Details gefragt wird. Zahlen sind der Schlüssel und kein bla bla. Die Denkweise, Zahlen stehen nicht im Mittelpunkt, ist definitiv geisteskrank. Unvorstellbar in einer Demokratie.

Einfach die offizielle Quelle hier einfügen und gut ist. Woher hat der Kicker, Reviersport oder die Uno ihre Zahlen? Denke der DFB schüttet aus und muss demnach die Quelle sein.

23.12.2020 - 08:03 - Unholt

Was ist los mit Euch? Es geht doch darum, dass wir gewinnen. Regt Euch doch nicht über die zu erwartenden Prämien auf und was hier ein Schreiberling dazu absondert. ;-)

Aber mal kurz zur Summe... In der Vergangenheit war es so, dass sich die Prämien je Runde in etwa verdoppelt haben. Das wird wahrscheinlich in diesem Jahr etwas anders sein. Die genannten 250.000€ sind als ungefähr einzustufen. In der 1. Runde waren es aufgrund der 30.000€ Corona Bonus für die Amateure 167.000€. Wenn jetzt nicht ganz verdoppelt wird, passt es ungefähr mit den 250.000€.
Egal wie viel wir in die Kasse bekommen... Für uns zählt nur der Aufstieg und das wird den Verein finanziell weit nach vorne bringen. Pokal ist gut fürs Image. Sollte man hier positiv auffallen, kann das Investoren und Sponsoren anziehen.

In diesem Sinne... NUR DER RWE!!!

23.12.2020 - 01:55 - derdereuchversteht07

23.12.2020 - 00:45 - who-knows
2. Runde ca. 250000€ weitergekommen gegen Bielefeld, Gegner Fortuna Düsseldorf
Jetzt verstanden???

Wo steht das?
Nochmal diese Summe ist nirgendwo definiert.
Woher kommt diese Fabelzahl?
„Nach Revier Sport-Informationen „erhielt“ RWE für das Weiterkommen gegen Bielefeld rund 250.000 Euro.“
Wie kann er schreiben das RW diese Summe (250 000 €) schon erhalten hat, wenn es noch gar nicht fest steht wie viel ausgeschüttet wird.
Welche Quelle?

23.12.2020 - 00:45 - who-knows

Für das weiterkommen, also 2. Runde, Gegner Fortuna Düsseldorf 250000€!
1. Runde Antrittsgeld ca. 137000€ gegen Bielefeld
2. Runde ca. 250000€ weitergekommen gegen Bielefeld, Gegner Fortuna Düsseldorf
3. Runde... Achtelfinale ca. 500000€ weitergekommen gegen Fortuna Düsseldorf... ?!
usw.
Jetzt verstanden???

22.12.2020 - 23:58 - Außenverteidiger

Was als erstes winkt ist die Totenkopfflagge unterm RWE Wappen. (Allerdings die Totenkopfflagge der Piraten.)
Ist doch kein chilliges Spiel. Wenn RWE spielt ist Zündung. Hochemotional und wütend muss Düsseldorf bekämpft werden.

22.12.2020 - 23:32 - Pimmel07

Serm wer wär denn der Engelman jr.???

22.12.2020 - 23:01 - Labernich

Alle nur die Dollarzeichen$$ in den Augen, weiterkommen is angesagt!

22.12.2020 - 21:12 - derdereuchversteht07

who-knows
Falls du mich meinst.
Definitiv, man muss den Artikel auch verstehen.
Aber der Schreiberling selbst sollte ihn auch verstehen.
Diese Summe die einWozi angibt gibt es weder für die erste noch für die zweite Runde.
Zumal es wohl noch keine Zahlen für die nächste Runde gibt.
Wenn er (KW) schreibt: für das Weiterkommen gegen Bielefeld gibt es rund 250.000 Euro.
Ist das falsch, weil es noch keine Zahlen gibt
1.Runde = 137 000 €
2.Runde = ??? €
Also würde ich von ihm (KW) gerne wissen wollen worauf (Nach Revier Sport-Informationen) er sich bezieht

22.12.2020 - 20:21 - rotweissmarkus

Ran an die Kohle

22.12.2020 - 19:32 - who-knows

Ich mag den Wozi auch nicht, aber man muss den Artikel auch verstehen.
Da steht nicht für die erste Runde 250.000€, sondern für die zweite Runde.
Das kommt auch ungefähr hin, da wegen Corona, pro Runde etwas weniger Geld ausgezahlt wird.

22.12.2020 - 19:28 - Traumtor

Was ist das denn für ein Foto? Was ist mit Abstand halten ??

22.12.2020 - 18:47 - Ronaldo20

Die Profis bekommen nicht mehr Das Startgeld ist für alle gleich egal wieweit man kommt

22.12.2020 - 18:10 - derdereuchversteht07

Das hatte ich auch so gelesen.
Die Profivereine bekommen in der ersten Runde allerdings mehr.
Nämlich 175 000 €.
Mit „Ecken zu“ muss unbedingt diese Saison noch begonnen werden.
Wenn Harfid jetzt sein Geld bei Schlacke rauszieht, können die sofort das Geld zur Hafenstraße umschichten und mit den Bauarbeiten beginnen.
Aber die 250 000 € von einWozi machen mich neugierig.

22.12.2020 - 17:39 - RWE-Serm

ddev07;
letztes Jahr lief es wie folgt,
1. Runde 130.500,--
2. Runde 351.000,--
3. Runde 702.400,--
1/4 Finale 1,4 Mill.
1/2 Finale 2,8 Mill.
Ecken zu
und Aufstieg jetzt

22.12.2020 - 17:33 - derdereuchversteht07

KW
Nach Revier Sport-Informationen erhielt RWE für das Weiterkommen gegen Bielefeld rund 250.000 Euro.
Das Achtelfinal-Ticket wäre noch einmal rund 500.000 Euro wert. Zu diesen von RS genannten Zahlen will sich Uhlig nicht äußern.

Warum sagen sie es dann nicht Herr einWozi?
Wer hat hier diese Zahlen veröffentlicht?
Na na, kommen sie drauf.
Überall ist zu lesen 137 000 €.
Bei ihnen sind es jetzt 250 000 € für die erste Runde.
Dann mal ran an den Speck und erzählen sie uns mal wie sich dieses Sümmchen zusammensetzt.

22.12.2020 - 17:11 - derdereuchversteht07

137.000 Euro erhalten die Teilnehmer aus der 3. Liga und den Ligen darunter.
Zusätzlich 30.000 Euro für die Umsetzung der Hygiene-Konzepte.

22.12.2020 - 17:08 - Außenverteidiger

Der Vorteil eines Fans: Das sportliche eines DFL Vereins juckt zu 0 %. Die finanzielle Seite ist natürlich ethisch interessant.

22.12.2020 - 16:42 - Platzwart_sein_sohn

175000 meine ich.

22.12.2020 - 16:18 - faselhase07

Kann mir da mal jemand auf die Sprünge helfen?
Gab es für die reine Teilnahme an Runde 1 noch kein Geld?

22.12.2020 - 16:07 - RWE-Serm

Auch wenn der Pokal nur an 2. Stelle steht,
ein Weiterkommen wäre auch im Hinblick
auf die Zusatzeinnahmen von Vorteil.
Mit dem Erlös könnte man vielleicht noch
einen Engelmann jr. ködern.