Startseite » Fußball » Regionalliga

RL
RWE-Einspruch: Verhandlungstermin steht - keine Erfolgsaussicht

(0) Kommentare
Foto: firo

Fußball-Regionalligist Rot-Weiss Essen hat den Aufstieg in die 3. Liga um drei Punkte und ein Tor verpasst. Borussia Dortmund II war einen Tick besser. Zumindest sportlich. Die RWE-Fans haben noch die kleine Hoffnung, dass der Einspruch der Essener ein positives Ende findet. Der Termin steht, die Chancen sind gering.

Rot-Weiss Essen hat eine super Saison 2020/2021 gespielt. Doch am Ende steht RWE mit leeren Händen da. Platz zwei bringt in der Regionalliga West nichts, im Niederrheinpokal folgte im Halbfinale das Aus. Damit kann RWE auch seine unfassbare DFB-Pokal-Reise, die den Klub in dieser Spielzeit bis ins Viertelfinale führte, in der Serie 2021/2022 nicht noch einmal starten.

Ein kleiner Strohhalm bleibt den Essenern noch: [article=523304]Wie RevierSport ausführlich berichtete[/article], haben Vize-Meister Rot-Weiss Essen und Absteiger SV Bergisch Gladbach 09 Einspruch gegen einige Spiele des sportlichen Titelträgers und Aufsteigers Borussia Dortmund U23 eingelegt. Der Hintergrund nach RS-Infos: Die Corona-Fälle beim BVB und die Spielberechtigungsliste vor dem Match gegen den SV Rödinghausen.

Nun steht auch der Verhandlungstermin: Am Mittwoch, 9. Juni 2021, wird ab 18.30 Uhr in der Sportschule Duisburg-Wedau beim Westdeutschen Fußballverband (WDFV) über die Einsprüche von RWE und Bergisch Gladbach beraten sowie verhandelt.

RWE wird wohl in die nächsthöhere Instanz gehen müssen

Dass der Einspruch nur wenig Aussichten auf Erfolg hat, ist mittlerweile auch schon in der Liga bekannt. [article=523494]So sagte Rot-Weiß Oberhausens Trainer Mike Terranova am Wochenende[/article]: "Der Einspruch ist gar nicht realistisch. Ich habe mich auch schlau gemacht und das, was die Dortmunder gemacht haben, macht jeder andere Verein auch."

Terranovas Informationen stimmen mit denen von RevierSport überein. Wie unsere Redaktion am Montag erfuhr, hat RWE bei der Verhandlung am Mittwoch keine reellen Erfolgsaussichten. Demnach sind sich weder der WDFV noch der BVB II einer Schuld bewusst. Eine offizielle Urteilsverkündung ist für Donnerstag, spätestens Freitag geplant.

RWE und Bergisch Gladbach werden mit ihren Einsprüchen vor dem Sportgericht des WDFV am Mittwoch keinen Erfolg ernten. Bleibt abzuwarten, ob beide Klubs dann den Weg zur nächsthöheren Instanz, dem Verbandsgericht in Duisburg, antreten werden.

(0) Kommentare

Spieltag

Regionalliga West

1
2
3
4
5
1
2
3
4
5
1
2
3
4
5

Neueste Artikel

RevierSport beim BVB
die Facebookseite für alle BVB-Fans
RevierSport an der Hafenstraße
die Facebookseite für alle RWE-Fans

KOMMENTARE

Hinweis:
Um Kommentare schreiben zu können, musst du eingeloggt sein. Falls du noch nicht angemeldet bist, kannst du dich hier kostenlos anmelden.

RevierSport Digital

Im günstigen Abo oder als Einzelheft

Jeden Montag und Donnerstag Fußball ehrlich und echt von der Bundesliga bis zur Bezirksliga. Im günstigen Abo oder als Einzelheft auf ihrem PC, Mac oder mobilem Endgerät.