RL

RWE: Das sagt Neidhart über die Gastspieler und das Fortuna-Spiel

30. September 2020, 16:40 Uhr
Ob Testspiele, Pokal-Partien oder Liga-Begegnungen: Christian Neidhart ist als RWE-Trainer noch ungeschlagen. Foto: Thorsten Tillmann

Ob Testspiele, Pokal-Partien oder Liga-Begegnungen: Christian Neidhart ist als RWE-Trainer noch ungeschlagen. Foto: Thorsten Tillmann

Fußball-Regionalligist Rot-Weiss Essen ist erfolgreich in die Saison 2020/2021 gestartet. Unter Neu-Trainer Christian Neidhart kassierte RWE noch keine Niederlage. Am Freitag kommt Fortuna Düsseldorf II an die Hafenstraße. RS hat mit Neidhart gesprochen.

Wenn Christian Neidhart am kommenden Wochenende etwas zur Ruhe kommt, dann könnte er eventuell auf sehr schöne, erfolgreiche erste Oktober-Tage des Jahres 2020 zurückblicken.

Am Donnerstag, 1. Oktober, feiert der Trainer von Rot-Weiss Essen seinen 52. Geburtstag. Nur einen Tag später am Freitagabend (19.30 Uhr) empfängt RWE im heimischen Stadion Essen die U23 von Fortuna Düsseldorf. Mit dabei werden dann erstmals seit mehr als einem halben Jahr wieder 5000 Zuschauer sein. Mit einem Sieg könnte sich RWE schon frühzeitig oben festsetzen.

"Es ist schön, dass ein Teil der Fans wieder rein darf. Vor allem gegen die starke Düsseldorfer Reserve könnten die Zuschauer von enormer Bedeutung sein. Es könnte ein enges Spiel werden und manchmal geben die Fans dann der Mannschaft den letzten, entscheidenden Kick. Ich bin mir sicher, dass die Fans da sein werden, wenn wir sie benötigen. Wir freuen uns alle auf das Spiel", sagt Neidhart.

Zwei Gastspieler im Training

Die rot-weisse Trainingswoche begann mit einem freien Montag und einem Dienstag mit zwei Einheiten, bei denen auch zwei Gaststpieler mitmischten. Felix Weber (zuletzt 1860 München) und Dominik Schönnenbeck (Borussia Dortmund II). Während Torwart Schönnenbeck für eine Verpflichtung kein Thema ist, ist die Situation bei Innenverteidiger Weber eine andere.

"Wenn wir an Felix nicht interessiert wären, wäre er nicht hier. Es ist kein normales Probetraining. Wir wissen, was das für ein Spieler ist. Doch nach dieser Corona-Pause wollen wir noch einmal genau hinschauen, wie die Form ist. Und uns auch gegenseitig beschnuppern und kennenlernen. Dann merkt man recht schnell, ob es passt oder nicht. Aktuell macht er einen guten Eindruck. Wir werden sehen, was daraus wird", erklärt Neidhart.

Neidhart warnt vor Düsseldorf

So oder so: Gegen Düsseldorf wird Weber nicht dabei sein. Bis auf David Sauerland (Kreuzbandriss) kann der RWE-Coach jedoch aus dem Vollen schöpfen. Einmal mehr hat er ein Luxusproblem und muss auch wieder einige Jungs aus dem 18er-Kader streichen.

Die, die beim ersten stimmungsvollen Flutlichtspiel nach einer halben Ewigkeit dabei sein werden, erwartet mit Düsseldorf II eine hohe Hürde. "Sie haben einen Lauf und zuletzt Lotte mit 6:0 weggeputzt. Das sagt alles. Die Fortuna schaltet unheimlich schnell um und hat auch die Spieler dafür, die in die Tiefe gehen und sehr gefährlich sind. Wir benötigen schon eine sehr gute Defensivleistung, um nicht in Gefahr zu kommen", warnt Neidhart.

Neidhart: "Wir sind da voll im Soll"

Dass RWE durchaus bei schnellen Konter-Angriffen ins Schwimmen geraten kann, bewies das 3:2 gegen Ahlen. Bei beiden Gegentoren sah die Essener Defensive nicht gut aus. Trotzdem: am Ende standen drei Punkte zu Buche. Und das ist, was auch letztendlich für Neidhart wichtig ist. "Wir haben gegen Wiedenbrück ein blödes Gegentor kassiert, in Dortmund gut gespielt und Ahlen sowie Lippstadt geschlagen. Wir sind da voll im Soll. Jetzt wollen wir auch Düsseldorf besiegen", betont er.

Mehr zum Thema

Wettbewerbe

Mannschaften

Rubriken

Kommentieren

01.10.2020 - 19:01 - RWE Lölle

Wir sind zu dritt und sitzen auch getrennt .Aber das muss uns egal sein denn wir sind einfach nur froh ins Stadion zu dürfen .Wir werden auch diese Zeit überstehen und gestärkt in die 20 er Jahre gehen .Hoffe das unser Enkel weiter dem RWE Glück bringt .Seit er geboren wurde hat der RWE noch kein Spiel verloren .Von mir aus kann das gerne so weiter gehen .

01.10.2020 - 16:12 - Du schöner RWE

Wir sitzen sonst mit 12 Mann zusammen auf der Rahn. Ich und vier andere sitzen wie gewohnt, der Rest verteilt sich über die komplette Rahn.

01.10.2020 - 12:49 - Anton Leopold

Auch meine Karte (Rahn) ist angekommen. Es kann los gehen. Die Vorfreude steigt.

01.10.2020 - 07:00 - memax

Wir sind drei Steher und haben auch Plätze nah beieinander zugewiesen bekommen. Das alles zu organisieren war mit Sicherheit ein enormer Aufwand und verdient unseren Respekt.
Gleichwohl kann ich die Enttäuschung verstehen, wenn man das Spiel nicht wie gewohnt gemeinsam mit seiner Familie sehen kann. Meldet euch doch bei den Rot-Weissen. Da lässt sich doch vielleicht noch eine Lösung für die Zeit nach den ersten 3 Spielen entwickeln.

30.09.2020 - 22:24 - Überdingen

Warnung?Das 4:0 vom "Meister" ist doch klar kommuniziert worden.Keine Profis nur junge Leute...ein Spaziergang;)

30.09.2020 - 21:11 - Außenverteidiger

Was wir als Viertligaverein hinbekommen haben, ist einfach gigantisch. Da brauche ich keine dämlichen Pyramiden oder irgendein Kolosseum. (Auch wenn ich Liebhaber von Löwenkämpfen, Kreuzigung und all den damaligen Eventkram nicht diskriminieren will.)
Hauptsache der RWE spielt.
Am Anfang gibt's leider keine perfekte Zuteilung. Da hätte jemand Personal für sponsern oder einen höheren Eintritt zahlen müssen. Mit der Zeit werden alle RWE Lover, die sich privat treffen und/oder begatten zusammen sitzen.
Da der Bierkonsum zur Illegalität erklärt wurde, ist der Sitzplatz sowieso egal.
Fakt ist: Wir müssen das Spiel gewinnen. Ohne wenn und aber. Der administrative Bereich hat bisher mehr als genug gearbeitet. Einfach schön.

30.09.2020 - 20:42 - derSchläfer2000

Also bei uns hat es mit 5 Leuten auch geklappt und sitzen zusammen.

30.09.2020 - 20:37 - Baby

Meibe Tochter, mein Bruder und ich hatten das in die Email mit dem Formular geschrieben (in einer Email auch alle drei Formulare). Erfolglos.

30.09.2020 - 20:31 - Rweharry 1907

Also wir sind 7 Personen mit Stehplatz DK.
Haben vorher bei RWE unsere Namen als Gruppe hinterlassen. Wir sitzen alle zusammen.

30.09.2020 - 20:25 - Baby

Ich glaube die haben die Sitz-DA so gut wie möglich belassen und dann die Steh-DA dazwischen gequetscht. Schade, aber alles andere wäre wohl ein extrem großer Aufwand gewesen und hätte auch stets unzufriedene bedeutet.

30.09.2020 - 20:19 - Doc RWE

Ist natürlich schade Underground.

30.09.2020 - 19:49 - TorschreiRWE

Bin zufrieden mit meinem zugewiesenen Sitzplatz auf der Stadtwerke Tribüne G2 ganz oben als Stehplatz DK Inhaber. Also auch bei Regen im Trockenen :-)

30.09.2020 - 19:19 - Puma1907

Alles auf Sieg.

30.09.2020 - 18:58 - Underground

Danke Doc. Ja genau bin schon mit RWE im Austausch. Wird aber wohl erst nach den drei Spielen was werden weil ja schon die Karten verschickt wurden. Leider was ärgerlich.

30.09.2020 - 18:45 - Doc RWE

Bin einen Platz nach links gerutscht von meinen regulären Platz. Also praktisch ist alles gleich geblieben qasi.

Underground . Setz Dich doch am besten mit Rot Weiss in Verbindung. Damian Jamro ist wahrscheinlich der beste Ansprechpartner. Leg den dein Anliegen vor. Denke bis zum übernächsten Spiel sollte es möglich sein das Du mit Deiner Partnerin zusammen sitzen kannst. Bis Freitag ist wahrscheinlich zu kurzfristig um was zu erreichen. Ich drück Dir die Daumen das es klappt.

30.09.2020 - 18:45 - Underground

Hallo Odysseus danke für deine Rückmeldung. Anscheinend wurde da unterschiedlich geplant, je nachdem seit wann man die Dauerkarte hat und wo. Hat also nicht bei allen so geklappt wie bei dir.

30.09.2020 - 18:34 - odysseus

@Underground
Kann ich nicht bestätigen, mein Sitznachbar sitzt weiterhin neben mir, nur durch einen Leersitz getrennt. Sitzplatz Rahn-Tribüne

30.09.2020 - 18:00 - Underground

@Jaja07
Danke für die Antwort. Den Sinn dahinter verstehe ich nicht. Ich sitze also „näher“ zu fremden Personen als zu Personen mit denen ich zusammenlebe? Das ist ja ganz schlecht organisiert von RWE. Ich kenne genug Beispiele von anderen Fans die am Wochenende neben Ihren Familienangehörigen saßen.

30.09.2020 - 17:52 - Jaja07

Ist bei allen so, leider.

30.09.2020 - 17:47 - Underground

Frage an die RWE Fans die auch Karten heute bekommen haben. Ich habe zusammen mit meiner Frau eine Dauerkarte. Wir haben aber Karten für unterschiedliche Blöcke bekommen. Warum können Familienmitglieder nicht zusammensitzen? Jemand ähnliche Erfahrungen?

Danke im Voraus

30.09.2020 - 17:41 - Superlöwe

Ein weiterer Sieg wäre super für das Selbstvertrauen. Kommende Gegner sollten genau wissen, dass sie gegen RWE nichts holen können. Nur nicht nachlassen....

30.09.2020 - 17:11 - Pimmel07

Genau. Düsseldorf Grenzen aufzeigen und besiegen. Den Schwung mitnehmen und ausbauen...

Nur der RWE!
#NixalsAufstiegRWE!