DFB-Pokal

RWE: Das sagt Marcus Uhlig zum Los Fortuna Düsseldorf

08. November 2020, 19:05 Uhr
Essens Marcel Platzek hat mit der Fortuna im DFB-Pokal bereits Erfahrung gesammelt. In der Saison 2015/16 siegten die Düsseldorfer nach Elfmeterschießen bei RWE. Foto: Firo

Essens Marcel Platzek hat mit der Fortuna im DFB-Pokal bereits Erfahrung gesammelt. In der Saison 2015/16 siegten die Düsseldorfer nach Elfmeterschießen bei RWE. Foto: Firo

Am Sonntagabend hat Rot-Weiss Essen seinen Gegner in der 2. Runde des DFB-Pokals erfahren. Es ist Zweitligist Fortuna Düsseldorf. RWE-Boss Marcus Uhlig zeigt sich mit dem Los einverstanden.

Rot-Weiss Essen gegen Fortuna Düsseldorf: Dieses Derby wird am 22. oder 23. Dezember 2020 in der 2. Runde des DFB-Pokals über die Bühne gehen.

Der Regionalligist hatte in Runde eins Arminia Bielefeld ausgeschaltet und wartete gespannt auf den nächsten Gegner. Im Vorfeld haben Spieler und Verantwortliche von einem "machbaren Zweitligisten" als Wunschlos gesprochen. Düsseldorf dürfte nicht nur attraktiv, sondern in der aktuellen Verfassung auch für den Spitzenreiter der Regionalliga West machbar sein.

Die Begegnungen der 2. DFB-Pokal-Runde im Überblick


Ähnlich sieht es Marcus Uhlig, der sich gegenüber RevierSport am Sonntagabend über das Los Düsseldorf erfreut zeigte: "Ein tolles Los. Mein erster Reflex war, dass das Spiel unter normalen Umständen in wenigen Stunden ausverkauft gewesen wäre. Es ist ja ein attraktives Niederrhein-Derby. Wir haben davon gesprochen, dass wir einen machbaren Gegner haben wollen. Jetzt haben wir mit Düsseldorf solch einen Gegner. Klar: Als Zweitligist ist die Fortuna Favorit und gewinnt auch normalerweise neun von zehn Spielen. Ich hoffe, dass wir kurz vor Weihnachten aber dieses eine Spiel gewinnen und ins Achtelfinale einziehen. Ich bin mit dem Los sehr zufrieden."

Vor fünf Jahren traf RWE bereits auf die Fortuna

Mit Fortuna Düsseldorf hat Rot-Weiss Essen in der jüngeren DFB-Pokal-Vergangenheit bereits Erfahrungen gesammelt. Vor fünf Jahren, in der Saison 2015/2016, gastierten die Landeshauptstädter ebenfalls als Zweitligist an der mit 17.500 Zuschauern ausverkauften Hafenstraße und zitterten sich im Elfmeterschießen mit 3:1 - nach 120 Minuten stand es 0:0 - gegen RWE weiter. Aus dem aktuellen Essener Kader waren Marcel Platzek und Kevin Grund dabei. RWE wurde damals von Jan Siewert trainiert. 

Insgesamt gab es zwischen RWE und der Fortuna bisher 33 Pflichtspiele. Die Bilanz spricht mit 19 Siegen, acht Unentschieden und sechs Niederlagen für die Düsseldorfer. Aber der Pokal hat ja bekanntlich seine eigenen Gesetze.

Die Aufstellungen des Spiels der Saison 2015/2016:

RWE: Heller - Al Khalaf, Windmüller, R. Weber, Cokkosan - Rabihic, Fritz - Soukou (73. Grund), Baier, Studtrucker (86. Cekic) - Platzek (111. Behrens).
Fortuna: Unnerstall - Schauerte, Haggui , Strohdiek, Schmitz - Koch - Liendl, Bolly (75. van Duinen), Sararer (106. Bebou) - Ya Konan, Pohjanpalo (73. Bellinghausen).
Elfmeterschießen für RWE: Fritz trifft, Cekic, Weber und Baier verschießen.
Elfmeterschießen für Fortuna: Ya Konan verschießt, Haggui trifft, van Duinen verschießt, Strohdiek und Liendl treffen.

Zuschauer: 17.500 (ausverkauft).

Mehr zum Thema

Kommentieren

09.11.2020 - 17:32 - Bierchen

Aber freue ich mich jedoch nur ansatzweise
weil der 12. Mann wieder ausgesperrt sein wird!

Und ohne Fans reden wir nicht mehr über Fußball
sondern über eine emotionslose Veranstaltung!

09.11.2020 - 17:28 - Bierchen

Absolut machbar

09.11.2020 - 12:03 - Außenverteidiger

1:10 ist bei den Etatunterschieden schon eine zu positive Quote.
10 % ust definitiv zu hoch und 30 % erst recht. Nach dieser Logik dürften wir nicht unentschieden gegen Wiedenbrück und Schalke 2 spielen.

09.11.2020 - 11:29 - Gregor

„Als Zweitligist ist die Fortuna Favorit und gewinnt auch normalerweise neun von zehn Spielen.“
Da muss ich Herrn Uhlig aber widersprechen. RWE würde heute mindestens 3 von 10 Spielen gewinnen.
Die Chancen gegen Düsseldorf sind mindestens genauso gut wie gegen Bielefeld. Ein schwacher Tag von Düsseldorf und ein wenig Glück (wie in HZ 2 gegen Bielefeld) und RWE zieht in die 3. Runde des DFB-Pokal ein.

08.11.2020 - 22:31 - IchDankeSie1907

12.04.1975: RWE – Fortuna Düsseldorf 1:0.
Unvergesslich, war das ein geiles Spiel. Auch damals kam Düsseldorf als Favorit. Es war Ruhrpottfußball vom feinsten. Es schüttete und irgendwann fiel das 1:0 für uns und dann begann eine Abwehrschlacht, bei der zum Schluss jeder Ball, der nach vorne gepöhlt wurde, von dern uns Essener Fans gefeiert wurde.

08.11.2020 - 22:01 - RWE-Serm

RWE gegen Lübeck und Güvenisik.
Mehr braucht man nicht um in Wallung zu kommen.

08.11.2020 - 21:56 - Rweharry 1907

Absolutes Traumlos. Kann die genauso leiden wie die aus Gelsenkirchen. Bitte ein Sieg gegen die. Mach dann Party bis zum Achtelfinale

08.11.2020 - 21:42 - Anton Leopold

Red-Lumpi
Wir hatten das hier schon öfter. Für einen RWE-Fan ist Lübeck so etwas wie 911. Jeder weiß, wo er an dem Tag war. Ich bin zum Stadtwaldplatz gefahren und habe einen Typen, der mich schräg angemacht hat, beinahe verprügelt, was überhaupt nicht meinem Wesen entspricht. Ich konnte mich gar nicht beruhigen und habe danach noch bei einem Freund im Garten gesessen, der auch völlig bedient war. Dort hat mir dessen Freundin einen frisch geborenen Babyhasen auf die Handfläche gesetzt. Ich kraulte ihn zwischen den Löffeln, da schaute er mich von unten an und ich konnte endlich ausatmen. Hasentherapie, hahaha.
Das Schlimme war, dass wir damals alle wussten, was uns bevorsteht. So ist es dann ja auch gekommen und es ist noch lange nicht vorbei.

08.11.2020 - 21:23 - Red-lumpi

Anton Leopold

Red-lumpi
Und wir wissen wie Niederlagen gegen Lübeck schmerzen.

Sie schmerzt bei mir immer noch so, als ob es gestern war, für mich ein absolutes Horror- Szenario :-(((

08.11.2020 - 20:55 - Außenverteidiger

Ja, Niederlagen gegen Lübeck waren traumatisch. Anschließend wollten viele Essener die Mannschaft verprügeln.

08.11.2020 - 20:54 - Anton Leopold

Red-lumpi
Und wir wissen wie Niederlagen gegen Lübeck schmerzen.

08.11.2020 - 20:52 - Red-lumpi

- Überdingen

Fortuna?...sagt mir nix;)

Ab heute kennst du aber den VFB Lübeck :-))))))))))))))))))

08.11.2020 - 20:47 - Außenverteidiger

Ohne Spaß. Gegen Düsseldorf spiele ich lieber, als gegen den Duopolisten Dortmund oder sonst einen Erstligisten.
Bin schon richtig menschlich drauf.

08.11.2020 - 20:37 - derdereuchversteht07

krayerbengel
Kann ich mir nicht vorstellen.
Das läuft doch auf sky
Oder?

08.11.2020 - 20:27 - krayerbengel

Ich hoffe das es für dieses Spiel virtuelle Tickets gibt.
Die Düsseldorfer würden mit Sicherheit auch das ein oder andere kaufen.....

08.11.2020 - 20:20 - Überdingen

Fortuna?...sagt mir nix;)

08.11.2020 - 20:17 - Moses

Dann werden wir mal den D*dorflern den Baum anzünden.

08.11.2020 - 20:08 - AuswärtsspielRWE

Schönes Los
In der jetzigen Form beider Mannschaften machbar.

08.11.2020 - 20:08 - Anton Leopold

Ja, das wäre ein Superspiel geworden, denn Düsseldorf hätte die G-Blöcke voll gemacht.

08.11.2020 - 19:59 - Ostwestfale

Da fließen auf beiden Seiten Tränen, dass höchstwahrscheinlich keine Zuschauer live vor Ort dabei sein werden dürfen. Auch für die Fortuna sicherlich ein tolles Spiel, haben die doch in der zweiten Liga nur gegen Bochum mal Westderbystimmung, ich gehe nicht davon aus, dass man in Düsseldorf gegen Paderborn Derbyfieber hat. Wir werden alles geben, um Revanche zu nehmen.

08.11.2020 - 19:56 - RWEimRheingau

Scheixx Fortuna, scheixx Fortuna, scheixx Fortuna Düsseldorf!

08.11.2020 - 19:42 - MonteVesko

Traumlos, Fortuna dieses Jahr in Liga 2 ausqärts grottig, das macht mut! Hätte schlimmer kommen können, bin zufrieden!

Nur der RWE