Auf Rot-Weiss Essen wartet am kommenden Freitagabend (19:30 Uhr) der nächste Prüfstein, wenn man in der Regionalliga West die SG Wattenscheid 09 empfängt. 

Vor Wattenscheid

RWE-Coach Titz wäre als Ex-Essener „hochmotiviert“

Tim Rother
22. August 2019, 16:59 Uhr

Foto: firo

Auf Rot-Weiss Essen wartet am kommenden Freitagabend (19:30 Uhr) der nächste Prüfstein, wenn man in der Regionalliga West die SG Wattenscheid 09 empfängt. 

„Wir wollen an die Leistungen aus den letzten Wochen anknüpfen“, betont RWE-Trainer Christian Titz vor der Partie. Was der 48-Jährige damit meinte: „Wir müssen eine hohe Disziplin im Spiel gegen den Ball an den Tag legen. Wattenscheid ist eine spielstarke Mannschaft. Sie haben am vergangenen Spieltag zwar 0:1 gegen Bergisch-Gladbach verloren, aber das darf man nicht zu hoch bewerten.“

Ebenfalls nicht zu hoch bewertet Titz die Tatsache, dass dem Wattenscheider Kader derzeit neun Spieler mit RWE-Vergangenheit angehören. „Das spielt aus unserer Sicht keine Rolle.“ Aber: „Ich kann mir vorstellen, dass es für die Spieler eine Rolle spielt. Das erste Spiel an der alten Wirkungsstätte. Wenn ich mich mal in die Lage von ihnen hineinversetzen würde, wäre ich hochmotiviert, dieses Spiel zu gewinnen.“

Sauerland vor Debüt?

Personell kann der Essener Coach nahezu aus dem Vollen schöpfen – lediglich Philipp Zeiger und Cedric Harenbrock fallen aus. Die Rekonvaleszenten Jonas Erwig-Drüppel, Enzo Wirtz und Felix Herzenbruch „machen sich gut.“ Alle drei seien aufgrund ihrer Körperlichkeit wieder dazu in der Lage, ein Spiel bestreiten zu können. Auch Neuzugang David Sauerland „ist wieder voll einsatzfähig“ und könnte gegen die SGW sein Debüt feiern. 

„Wollen den Gegner müde spielen“

Kurios ist und bleibt in Essen derzeit die Unterschiedlichkeit der Leistungen im Vergleich zur ersten und zweiten Halbzeit. Dazu erklärt Titz: „Wir wollen den Gegner, mit unserer Art und Weise Fußball zu spielen, müde machen. Dass das nicht 90 Minuten andauert, ist auch klar, denn die Gegner haben ja auch was dagegen zu setzen.“

Gegen Köln (2:1) und Rödinghausen (1:1) gerieten die Jungs von der Hafenstraße zuletzt jeweils mit 0:1 in Rückstand. „Wenn wir dann auch mal einen Rückschlag hinnehmen müssen, ist es schon so, dass wir ein paar Minuten brauchen, um wieder reinzukommen“, erklärt der Trainer. „Aber genau da haben wir noch Potenzial, besser zu werden. Wir wissen, dass wir in einem Entwicklungsprozess sind und gewisse Dinge eben Zeit benötigen.“

Mehr zum Thema

Wettbewerbe

Rubriken

Kommentieren

23.08.2019 - 18:45 - ata1907

Schon wieder "Meine Güte Fränkie"!
Das fand ich ja sogar witzig geschrieben und ich glaube, das habe ich sogar verstanden? Nur die Sache mit den "rumkackenden Canada Gänsen", da kam ich wieder nicht mit. Man kann halt nicht alles haben.
Du hast ja anscheinend ein wenig recherchiert. Jaja, die dunklen 80/90er... Schwebte bei mir im Kopf auch so 'rum, mit den Zwangsabstiegen. Ich hatte nur die genauen Jahreszahlen nicht mehr so parat. Stimmt, RWO ist ja bei der Verlosung des Zwangsabstiegsmeister auch ganz vorne mit dabei. Ich meine, Du hast da sogar noch mindestens einen vergessen. Aber den schiebst Du bestimmt noch nach.
Und zum Anton vs. Oberhausen Artikel möchte ich sagen, der war halt mit ordentlich Wortwitz geschrieben. Deshalb mein Lachen. Ob ich das alles so unterschreiben würde, ist 'ne andere Sache. Aber das kennst Du doch selbst. Du haust doch auch immer ordentlich auf die Kacke, wenn's um Essen / Eßen geht. So what?
Ich hab nix gegen Oberhausen. Und als Großkotz seh' ich uns mal garantiert nicht. Bleibt doch alles Ruhrpott Asi Charme. Steh' ich drauf. Und das auch mittlerweile 400km entfernt im hohen, geilen Norden!

23.08.2019 - 17:48 - Bierchen

Kränky Fränky, haßt Du außnahmßweiße auch waß gehaltvolleß zu ßagen??

23.08.2019 - 16:22 - Frankiboy51

Ach, habe noch was Verbindendes für den Eßen Flüchtling gefunden, unberechtigte Zwangsabstieg aus der 2. Bundesliga, zur Versöhnung und die Kurzweil im Stau auf der A2.

1987/88: Rot-Weiß Oberhausen (Zwangsabstieg aus der 2. Bundesliga, sportlich war Oberhausen gerettet)
Finanzamt reicht rechtswidrig Zahlen , falsche, wie sich zu spät herausstellte, an DFB

1990/91: Rot-Weiss Essen (Zwangsabstieg aus der 2. Bundesliga, sportlich war Essen gerettet)
Mayer -Vorfelder wollte Röber

1993/94: Rot-Weiss Essen (Zwangsabstieg aus der 2. Bundesliga wegen gefälschter Angaben im Lizenzverfahren, Essen war auch sportlich abgestiegen)
Ich nehme an, Mißverständniße. ;-)

23.08.2019 - 15:48 - Frankiboy51

Tut mir leid, #ata....7. aber ich kämpfe bei solcher Witterung im abgedunkelten Zimmer um jeden Buchstaben auf dem Laptop.
Und da der Eßenflüchtling mit seiner wieder hervor geholten Schmähschrift zu meiner Geburtßtadt von Bochumern in den 80ern faselte, die sich als RWO Anhänger noch asozialer als solche mit RWEs Schals und Mützen, was ja eigentlich, aus bestimmten Gründen, die alle bereits thematisiert waren, gar nicht möglich ist, wählte ich die Kurzform.

Noch was zum Exil Freistaatler oder Bürger des Königreich Großbayern, der seine Erzeuger und -zieher im dreckigen Kohlenpott zurück gelaßen hat.
Man sollte einem Autoverkäufer, der sich um das zweit höchste Amt in Eßen, nach RWEs Vorsitz des Vorstands & Projektassistenz Vorstand, bewirbt, nicht alles glauben. Auch Christen arbeiten mit Fakes
Ja, Oberhausen hat Teile der nationalen Energiereserve verloren. Jetzt kann man dort beinahe den baldig plätschernden Emscherbach nach 100 Jahren wieder finden.
Ja, Oberhausen hat Europas größten Hochofen verloren, bevor eine Eßener Firma einen in Duisburg hinstellte.
Ja, Oberhausen hat große Teile von Thyßen verloren und auch der Ruhrchemie und Babcock und GHH und MAN und Haniel, Metro, Saturn etc.
Was Oberhausener nicht verloren haben ist der Stolz und die Liebe zu unserer Stadt mit seinen diversen, strahlungsfreien Stadtteilen und unsere Bodenhaftung.
Ich bin gerne Underdog, ist das Gegenteil von Großkotz.

Btw, Überall rumkackende Canada Gänse wurden nicht verloren, hatten halt keine, Darum auch so viele E- Nummernschilder rund ums Schloß auf der Emscherinsel.

23.08.2019 - 13:19 - hadi

@ F51
Wer so schreibt wie du, wird aus der Rentenkasse nicht viel zu erwarten haben, da jeder hier aus deinen
Texten schlussfolgern kann, mit dieser “Intelligenz“ konntest du bei keinem Arbeitgeber glänzen.

23.08.2019 - 12:44 - den'gi

23.08.2019 - 06:46 – MonteVesko

Ich weiß nicht ob Frankiboy51 die Rente erreicht, ich weiß auch nicht ob du sie erreichst, aber wenn ja wird er länger etwas davon haben.
Studien sagen aus: Besser Gebildete Menschen leben länger als nicht so gut gebildete.

23.08.2019 - 11:58 - ata1907

Meine Güte Fränkie.
Ich möchte doch auch, dass die Wattenscheider Spieler überleben. So schlimm sind wir doch gar nicht. Nur die Punkte sollen an der Hafenstraße bleiben. Sogar alle 3! Und wenn ich dafür einen Pfiff ablassen muss, ich würde es machen!
Das war doch eine immer wieder gern getätigte Schutzbehauptung seitens der Spieler, dass der Druck von den Rängen so hoch sei. Habe ich auch schon mal von diversen Übungsleitern gehört. Und dann noch das ganze Gepfeiffe und Gegrummel von den Tribünen,... Ogottogott!
Schreib nächstes Mal doch bitte Rowdys und Krawallbrüder, anstelle von Hools. Hört sich irgendwie netter und mehr nach Old School an.
Danke.

23.08.2019 - 08:21 - asaph

Kantersieg! 5:1 für RWE nach 0:1 Rückstand!

23.08.2019 - 07:37 - Anton Leopold

Wer längere Texte nicht scheut, mag meine Meinung zu Oberhausen, Oberhausener Selbstdarstellung und Oberhausener Befindlichkeiten und unserem bekannten RWO-Inklusionskind hier lesen: https://www.reviersport.de/artikel/rwe-trainer-denkt-ueber-weitere-zugaenge-nach/
Mein Kommentar ist allerdings wirklich furchtbar lang ;-)
Übrigens ist keins meiner Worte despektierlich gegenüber dem Ruhrgebiet und seinen Menschen gemeint. Ganz bestimmt nicht. Mein über alles geliebter Opa lernte Hauer auf Graf Beust. Manchmal, wenn die Sonne aufgeht und ich im Halbschlaf wach liege, meine ich aus fremder Welt ein bekanntes silikosebedingtes Pfeifen, Rasseln und Schmurgeln zu vernehmen (ist wohl nur ein sich ankündigender Lagerschaden bei der Klimaanlage vom Haus gegenüber), auch bei meinem Vater stellten sie jüngst Steinkohlenstaub in der Lunge fest. Mir geht es speziell um Oberhausen und seine Bewohner und ganz speziell um RWO-Fans.

Dem SGW 09 wünsche ich alles Gute, aber keine Tore oder Punkte an der Hafenstraße.

So, jetzt wieder an die Arbeit. Ich sitze hier seit 05.30 Uhr. Wenn der Wagen nicht um 13 Uhr auf der Autobahn ist, schaffe ich es nicht pünktlich zum Spiel (man weiß nie, was bei Köln so los ist). Vorfreude ist die größte Freude. Bis heute Abend! Nur der RWE!

23.08.2019 - 06:46 - MonteVesko

Ach frankihohlbirne, die rente erreichst du eh nicht, also mach dir keine sorgen! Können dir ein platz auf unserem neuen friedhof reservieren, du bist ja ein verkappter RWE fan, RWo ist ja für dich auch gestorben, bist ja zu SVR gewechselt, um auch mal siege bejubeln zu dürfen! Würde wetten, franki ist heute bei seiner zweiten liebe im stadion ! Also frankihohlbirne, bis heut abend, kannst einen weiteren heimsieg bejubeln!

In diesem Sinne

NUR DER RWE

23.08.2019 - 00:53 - Vandalz

@ Bierchen

Einer der besten Kommentare die ich bisher hier bei RS lesen durfte ;), ist leider nicht nur beim Fussball so.

@ Franky Kranky O-O

Einladung zum Bierchen
Stadt: TamponKleeCity
Tag: Sonntag: 1 Sptember
Ort / Treffpunkt: Gib mir ne Adresse und ich hol dich ab ;)
Uhrzeit: Wie's dir passt

Mein Tipp 4:0 gegen die kleinen ....... aus ScheidenWatt 04

Bis dahin
Nur der RWE

22.08.2019 - 23:13 - Bierchen

Waß ßist dießeß Oberhaußen, kranky Franky??

22.08.2019 - 22:06 - Frankiboy51

Dieser Kommentar wurde entfernt.

22.08.2019 - 21:55 - Frankiboy51

Dieser Kommentar wurde entfernt.

22.08.2019 - 21:44 - hadi

@ F51
Zu, wiederholten Male, Essen schreibt man mit zwei s, es handelt sich um einen Eigennamen,
aber auch sonst gibt es noch Wörter mit zwei s.
Ist aber auch möglich, dass du damit provozieren willst, dann würde ich sagen, die Ferien sind
bald vorbei und der Kindergarten macht wieder auf.

22.08.2019 - 19:43 - ata1907

Ich find Antons Kommentare besser. Der von 17:36 beinhaltet auch einen guten Plan!

Bierchen war aber auch OK.

Tja, und Fränkie?
Wie Schimmel schon sagte, die haben schon Unterhaltungspotential. Hohes? Naja, geht. Häufig nicht, manchmal schon... Häufig gehen sie einen auch einfach nur auffen Sack.

22.08.2019 - 19:42 - Red1907

Oh Man, jetzt fängt hier auch schon wieder dieses Wattenscheid Insolvenz Gesülze an!

@ rotweisseliebe
Einfach mal etwas Mühe geben beim lesen, dann hättest du festgestellt, dass niemand Wat die Insolvenz gewünscht hat!
Ach und nur mal ganz nebenbei...was glaubt ihr eigentlich, was hier los wäre, wenn RWE wieder in die Insolvenz geht? Wir würden sicher mit Anteilnahme überhäuft werden!!!

Um das ganze dann mal ein wenig diplomatischer zu formulieren...Ich wünsche/gönne Wat, OB und wie sie alle heißen, genau das Selbe was sie uns wünschen/gönnen.

@Schimmel07
Frag Franky doch mal, ob er vor dem Spiel in OB mal ein Bier mit dir trinken geht! Das würde sicher die ein oder andere deiner Fragen beantworten...aber ich glaube nicht, dass er sich das trauen würde. Außerdem gehen die meisten Trolle nie ins Stadion!

22.08.2019 - 19:41 - Ballaballa52

@red 1907 stimmt so nicht! Aber egal, das Thema nervt so oder so...
Ist vor vielen Jahren den rwe-Fans doch auch „auf den Sack“ gegangen oder? Damals hab’s keine Häme von 09 sondern Hilfe vom steilmann m.w.
Und sonst stimme ich @Rot-Weisse liebe zu und find die Kommentare von Bierchen immer urig und passend...naja, ich tippe remis, egal wenn’s passt oder nicht...

22.08.2019 - 19:24 - Schimmel07

Franki, sag doch mal, was stimmt denn mit Dir nicht? Also meinetwegen mache gern so weiter, Du hast zweifelsohne (ungewollt) ein sehr sehr hohes Unterhaltungspotenzial. Aber es kann doch nicht schön sein für alle die Witzfigur abzugeben. Bierchen, danke für Deine Kommentare, die sind wirklich gut

22.08.2019 - 18:52 - westkurver

Also bei so viel Motivation sollten die 9 besser mit einem Maulkorb auflaufen, oder lieber barfuß?

22.08.2019 - 18:00 - Bierchen

Waß ißt dießeß Oberhaußen, kranky Franky??

22.08.2019 - 17:55 - Frankiboy51

Dieser Kommentar wurde entfernt.

22.08.2019 - 17:45 - Bierchen

Meiner Meinung nach sind heute Profi- bzw. Semi-Profifußballspieler eh vaterlandlose Gesellen ohne große Emotionen.
Vereinstreue-- drauf geschissen. Das Vereinsrikot mit Stolz tragen-- drauf geschissen.
Und je höher die Liga desto schlimmer. Das sind ICH- Ag's reinster Güte!

22.08.2019 - 17:36 - Anton Leopold

Meine Hoffung: Die genannten 9 Spieler hatten Angst vor den Pfiffen der RWE-Fans, als sie noch das rot-weisse Trikot trugen. Sie reagierten darauf mit Quer- und Rückpässen und Verlangsamung des Spieltempos.
Umso mehr müssten sie unsere Pfiffe nun im schwarz-weißen Dress fürchten. Ich werde versuchen, mit meiner Stimme weitere Ängste zu schüren.
Wir werden sehen. Nur der RWE

22.08.2019 - 17:28 - rotweissliebe

wüsste natürlich :-)

22.08.2019 - 17:28 - rotweissliebe

Exspieler hin oder her, hoffe auf einen Heimsieg bei voller Hütte, gerne wieder 10tsd + x. Zu den Kommentaren beim anderen Exspieler-Artikel: Finde es sehr schade, das einige Wattenscheid eine Insolvenz wünschen. Leiden müssen dabei immer nur die treuesten der Treuen, das muss wirklich nicht sein. Wüschte auch garnicht warum?