RL

RWE: Adetula verlässt die Hafenstraße - neuer Flügelflitzer kommt

05. Oktober 2020, 15:31 Uhr
Ayodele Adetula verlässt nach zwei Jahren den Regionalligisten Rot-Weiss Essen. Foto: Thorsten Tillmann

Ayodele Adetula verlässt nach zwei Jahren den Regionalligisten Rot-Weiss Essen. Foto: Thorsten Tillmann

Beim Fußball-Regionalligisten Rot-Weiss Essen kommt am Deadline Day, dem letzten Tag des Sommer-Transferfensters, noch einmal Bewegung in den Kader. Ayodele Adetula verlässt den Klub, ein neuer Flügelflitzer ist im Anmarsch.

Schon vor rund zwei Wochen hatte es sich angedeutet, nun ist es nach RevierSport-Informationen fix: Ayodele Adetula und Rot-Weiss Essen gehen nach zwei Jahren getrennte Wege. Der 22-jährige offensive Außenspieler wird nach zwei Jahren RWE in Richtung Nord-Regionalligist VfB Oldenburg verlassen. Seinen bis zum Sommer 2021 gültigen Vertrag in Essen hat Adetula bereits aufgelöst. Die offizielle Vorstellung bei seinem neuen Klub steht noch aus. In der Huntestadt trifft er auch auf den ehemaligen Essener Max Wegner.

Adetulas RWE-Bilanz: 20 Spiele, 5 Tore, 2 Vorlagen

Adetula wechselte im Sommer 2019 von der Zweitvertretung des heutigen Zweitligisten Eintracht Braunschweig zu Rot-Weiss Essen und konnte nie gänzlich überzeugen. Wenn er spielte, dann wurde er meistens eingewechselt - durchaus mit Erfolg. In 20 Pflichtspielen für RWE konnte er immerhin bei einer Einsatzzeit von nur 566 Spielminuten fünf Tore erzielen und zwei weitere Treffer auflegen. Der Durchbruch in Essen blieb ihm aber verwehrt.


In der aktuellen Serie kam er ebenfalls nur zu zwei Kurzeinsätzen: beim 1:1 gegen Wiedenbrück über 14, und beim 3:0 in Lippstadt über 17 Minuten. Dabei konnte er jedoch nicht auf sich aufmerksam machen. Gegen Dortmund II, Ahlen und Düsseldorf II fehlte er gänzlich im 18er Kader und musste mit dem Tribünenplatz Vorlieb nehmen.

RWE ist mit neuem Flügelflitzer bereits einig

Nach dem Adetula-Abgang wird Rot-Weiss Essen noch einmal tätig. Wie RevierSport erfuhr, sind sich die RWE-Verantwortlichen um Sportchef Jörn Nowak bereits mit einem Spieler einig. In den Abendstunden - das Transferfenster ist noch bis 18 Uhr offen - wird der Verein seinen Zugang Nummer sieben in dieser Saison präsentieren.

Es handelt sich jedoch nicht um Simon Stehle von Hannover 96. Der 19-Jährige wurde RWE angeboten, wird aber nicht verpflichtet.

Alle RWE-Zu- und Abgänge der Saison 2020/2021 im Überblick:

Zugänge: Simon Engelmann, Felix Backszat (beide SV Rödinghausen), Daniel Davari (Rot-Weiß Oberhausen), Jonas Behounek (SG Sonnenhof Großaspach), Sandro Plechaty (FC Schalke 04 II), Felix Schlüsselburg (Borussia Dortmund U19).

Abgänge: Enzo Wirtz (SV Rödinghausen), Philipp Zeiger (Altglienicke), Ayodele Adetula (VfB Oldenburg), Marcel Lenz (ETB SW Essen), Jonas Erwig-Drüppel (Wuppertaler SV), Hamdi Dahmani (Alemannia Aachen), Erolind Krasniqi (BFC Dynamo, ausgeliehen), Ioannis Orkas, Robin Heller, Hedon Selishta (alle Ziel unbekannt).


Mehr zum Thema

Wettbewerbe

Mannschaften

Personen

Rubriken

Kommentieren

06.10.2020 - 12:35 - Außenverteidiger

@Labernich: Stimme RWO Oldie zu den Gehältern der drei Spieler zu. Auch wenn es mir sportlich sinnfrei erscheint, werden Platzeck und Endres überbezahlt. Vorausgesetzt sie bekommen mehr als 1200 €ohne Prämien im Monat.

06.10.2020 - 06:29 - RWO-Oldie

Fand den auch richtig gut. Schade, dass wir da kein Auge drauf geworfen haben.

@Labernich, Endres, Dorow, Platzek verdienen zu viel. Die nimmt keiner.

05.10.2020 - 23:48 - Labernich

Muss man nicht verstehen und dann schreiben hier welche Verständlich???
So ein Schwachsinn! Immer das selbe, ein junger Spieler, jemanden passt die Nase nicht und schon hat man schlechte Karten. So viel Talent und Abgeklärtheit wird verschenkt. Spieler wie Endres, Dorow und auch Platzek bringen die ganze Saison nichts, hauen die Bälle nur am Tor vorbei. Und sind immer gesetzt. Jaja die Lieblinge.

05.10.2020 - 18:42 - ata1907

Schade, alles Gute!
Nurmi, Du hast recht mit Conde! :-)

05.10.2020 - 17:18 - Außenverteidiger

Oldenburg ist ein toller Verein. Für die Regiowest Spitzenklasse leider zu schlecht. Deshalb ein sinnvoller Transfer für beide Seiten.

05.10.2020 - 17:13 - RWE-Serm

War kein schlechter, unser Adetula.
Manchmal dachte ich nur, gut das wir Banden haben,
der wär sonst bis Stadtmitte durchgelaufen.
Na ja, alle Gute und viel Erfolg bei den nächsten Fußballstationen.
Vielleicht sieht man sich ja mal wieder!

05.10.2020 - 17:02 - Red-Whitesnake

Verständlich und finde es trotzdem irgendwie schade.
Viel Glück in Oldenburg.... alles Gute, Erfolg und Gesundheit.

05.10.2020 - 16:56 - Doc RWE

Finde es schade das er geht. Hat auf jeden Fall Potenzial. Hab ihn gerne gesehen.
Viel Glück und Erfolg in Oldenburg Adetula.

05.10.2020 - 16:55 - fussballnurmi123

Der Wechsel macht Sinn. Viel Glück in Oldenburg, Ayodele!
Damit scheint aber auch ein Wechsel von Condé vom Tisch zu sein.

05.10.2020 - 16:41 - IchDankeSie1907

Bei Oldenburg muss ich immer an das phantastische Aufstiegsspiel vor vielen Jahren denken. Gut wir wurden 5:0 weggefegt, sind aber trotzdem aufgestiegen. Oldenburg sah aus wie Essen-Borbeck den Nummernschildern nach und die Stimmung war einfach bombig. Gut am Ende brach sie ein wenig ein. :-)

05.10.2020 - 16:37 - Fietje1204

Schade Adiole;-),wir haben Dich immer gerne gesehen und das Spiel in Oberhausen halten wir immer in Erinnerung.
Viel Glück und bleib gesund.

05.10.2020 - 16:13 - Jaja07

Machs gut, Adiole. Es hat leider nicht gereicht.