Der frischgebackene Fußball-Bezirksliga-Aufsteiger RuWa Dellwig rüstet für die neue Saison auf. Drei von sechs Zugängen sind schon fix. In der neuen Serie will RuWa wieder oben mitspielen.

Essen

RuWa Dellwig holt ehemaligen Oberligaspieler

26. Juni 2020, 08:52 Uhr
Esad Morina, hier im Trikot des VfB Speldorf, im Duell gegen TuRU Düsseldorf. Foto: Michael Dahlke

Esad Morina, hier im Trikot des VfB Speldorf, im Duell gegen TuRU Düsseldorf. Foto: Michael Dahlke

Der frischgebackene Fußball-Bezirksliga-Aufsteiger RuWa Dellwig rüstet für die neue Saison auf. Drei von sechs Zugängen sind schon fix. In der neuen Serie will RuWa wieder oben mitspielen.

In den vergangenen Tagen kam auch für RuWa Dellwig eine erfreuliche Nachricht ins Haut geflattert: Der Fußballverband Niederrhein entschied die Saison abzubrechen und unter anderem alle Erstplatzierten aufsteigen zu lassen. Das betrifft auch RuWa Dellwig. Der Aufstieg der Essener in die Bezirksliga ist mehr als verdient.

Seit einem Jahr - die letzte Niederlage datiert von Mai 2019 beim Borbecker-Banner-Cup gegen die SG Schönebeck - ist RuWa Dellwig ungeschlagen. "Das ist natürlich der Wahnsinn. Das beweist einfach nur, wie stark diese Mannschaft ist. Deshalb müssen wir auch gar nicht viel machen. Die Jungs bleiben beisammen und es werden nur sechs Verpflichtungen getätigt", erklärt Erfolgstrainer Hansi Wüst.

Esad Morina kommt vom VfB Speldorf

Nach Marvin Pape (TuS Essen-West 81) und Mirko Erdmann (VfB Frohnhausen) konnten die Dellwiger in dieser Woche auch einen echten Kracher präsentieren. Der 23-jährige Esad Morina wechselt an den Scheppmannskamp. "Der Transfer war überhaupt nicht geplant. Aber wie das so ist: Die Jungs kennen sich untereinander und irgendwie konnte das alles doch zustande kommen. Esad hatte noch bis Sommer 2021 einen Amateurvertrag in Speldorf. Auch das konnten wir dank hervorragender Gespräche mit den VfB-Verantwortlichen für alle drei Seiten zufriedenstellend lösen. Für uns ist das natürlich ein Top-Transfer", betont Wüst. Drei weitere Spieler sollen in den nächsten Tagen folgen. 

Schalke, St. Pauli und Hoffenheim in der Vita

Morina kann auf insgesamt 26 Oberligaspiele zurückblicken. Zudem hat er auch für die albanische U21-Nationalmannschaft gespielt. In der Jugend spielte der gebürtige Essener in den Nachwuchsleistungszentren des FC Schalke 04, FC St. Pauli und der TSG Hoffenheim. Nun geht es für ihn bei RuWa Dellwig in der Bezirksliga weiter. 

"Wir haben für die Bezirksliga eine sehr gute Mannschaft beisammen, die sich auch schon kennt. Das kann auch von Vorteil sein. Jetzt warten wir mal die Gruppen-Einteilungen ab und dann schauen wir mal, was möglich ist. Klar ist aber auch, dass wir eine gute Rolle spielen wollen und spätestens in den nächsten drei Spielzeiten die Landesliga anpeilen", sagt Wüst zu den nächsten Zielen der Blau-Weißen aus Dellwig.

Mehr zum Thema

Mannschaften

Personen

Rubriken

Kommentieren

27.06.2020 - 01:48 - Zeitgeist5982

@Lokutus Hansi mag es halt Wüst ??

26.06.2020 - 10:43 - Lokutus

klare, sachliche Arbeit, gute Charaktere und viel Spaß! So kennt man die Arbeit von Hansi Wüst ! Endlich ist wieder im Bezirk vertreten
Daumen sind gedrückt für die nächste Saison