Regionalliga

Rot-Weiß Oberhausen: Mit Erat bleibt der nächste Stammspieler

RevierSport
08. April 2021, 13:49 Uhr
Foto: Micha Korb

Foto: Micha Korb

Der Regionalligist Rot-Weiß Oberhausen bastelt weiter an seinem Kader für die Saison 2021/2022. Mit Tugrul Erat verlängert nun der nächste Spieler in Oberhausen.

RWO hatte in den letzten Wochen schon einige Verlängerungen und einen externen Neuzugang verkündet. Damit sind die Kaderplanungen für die kommende Saison in vollem Gange. Nun die nächste Personalie: Mittelfeldspieler Tugrul Erat wird auch ein Teil des zukünftigen Kaders sein. Der 28-Jährige ist seit Sommer 2020 für die Oberhausener auf dem Platz - er war von dem türkischen Klub Bayrampasa Spor nach Deutschland gewechselt. Für die Kleeblätter hat Erat in der laufenden Saison 25 Spiele von 33 Möglichen absolviert (ein Tor, vier Vorlagen).

Tugrul Erat möchte endlich einmal vor den Fans spielen

Erat freut sich über die Verlängerung. “Ich hatte sehr gute Gespräche mit Patrick Bauder und Mike Terranova. Das hat super gepasst. Zudem möchte ich mit dem RWO-Trikot endlich mal vor unseren Fans spielen. Das Ganze sehr gern weit oben in der Tabelle. Ich hoffe, dass uns beides in der kommenden Saison gelingt”, blickt der Rechtsfuß in die Zukunft.

Oberhausen hatte teils angespannte Personalsituation

Auch die Oberhausener wissen um die Qualitäten ihres Schützlings. “Tugrul hat das in dieser Saison richtig gut gemacht. Er musste aufgrund der teils angespannten Personalsituation diverse Positionen bekleiden und aktuell nach wie vor auf der für ihn ungewohnten linken Seite agieren. Das macht er aber sehr gut und hilft uns, die Mannschaft weiter zu formen”, lobt Oberhausens Sportlicher Leiter Patrick Bauder den 28-Jährigen und plant mit ihm für die Zukunft.

Somit nimmt der Kader der Rot-Weißen immer mehr an Form an. Neben dem ersten externen Zugang Anton Heinz, der vom SV Lippstadt nach Oberhausen wechselt, gibt es inklusive Erat insgesamt 13 Spieler, die saisonübergreifende Verträge besitzen.


Diese Spieler besitzen Verträge über die Saison hinaus - ein Überblick:
Tor:
Robin Benz, Justin Heekeren.
Abwehr: Pierre Fassnacht, Tim Stappmann.
Mittelfeld: Hüseyin Bulut, Adam Lenges, Bastian Müller, Jerome Propheter, Tugrul Erat.
Angriff: Sven Kreyer, Shaibou Oubeyapwa, Raphael Steinmetz, Anton Heinz (SV Lippstadt).

Mehr zum Thema

Wettbewerbe

Mannschaften

Rubriken

Kommentieren

08.04.2021 - 23:34 - Kleeblättersammler

Weiter so ; die Leistungsträger halten ! In der neuen Saison alles wieder gerade rücken. Essen muß wieder hinter den großen RWO stehen !!!

08.04.2021 - 14:23 - Chef_von_OB

Immer weiter so...