Der FC Hansa Rostock hat im Aufstiegskampf der 3. Fußball-Liga vorgelegt und einen Spieltag vor Schluss vorerst die Tabellenspitze übernommen. 

3. Liga

Rostock legt im Aufstiegskampf vor - Ingolstadt macht Druck

15. Mai 2021, 16:19 Uhr
Foto: dpa

Foto: dpa

Der FC Hansa Rostock hat im Aufstiegskampf der 3. Fußball-Liga vorgelegt und einen Spieltag vor Schluss vorerst die Tabellenspitze übernommen. 

Die Mannschaft von Trainer Jens Härtel setzte sich am Samstag bei der bereits abgestiegenen Spielvereinigung Unterhaching mit 1:0 (1:0) durch und zog mit nun 70 Punkten an Dynamo Dresden (69) vorbei. Philip Türpitz erzielte in der 25. Minute das einzige Tor des Tages.

Das für Samstag angesetzte Heimspiel der Dresdner gegen Türkgücü München war wegen Sicherheitsbedenken um einen Tag nach hinten verschoben worden. Grund dafür sind mehrere in der sächsischen Stadt angemeldete Demonstrationen.

1860 kann Bayern II in die Regionalliga schicken

Neuer Dritter ist der FC Ingolstadt. Die Schanzer gewannen beim MSV Duisburg nach Rückstand noch mit 5:1 (0:1) und rangieren mit 68 Zählern zumindest vorübergehend drei Punkte vor dem Tabellenvierten TSV 1860 München. Die Sechziger sind am Sonntag im Derby gegen den abstiegsbedrohten Vorjahresmeister Bayern München II gefordert (14.00 Uhr/Magentasport). Mit einem Sieg könnten sie die Reserve des Stadtrivalen in die Regionalliga schicken.

Am unteren Ende der Tabelle machte der 1. FC Kaiserslautern einen weiteren Schritt Richtung Klassenerhalt. Die Pfälzer kamen bei Viktoria Köln zwar nicht über ein 3:3 (1:3) hinaus, vergrößerten den Vorsprung auf die Abstiegsränge jedoch auf vier Zähler. Sollte die zweite Mannschaft des FC Bayern am Sonntag nicht gewinnen, ist der Lauterer Ligaverbleib sicher.

Der KFC Uerdingen holte beim 1:0 (0:0) gegen den 1. FC Magdeburg einen wichtigen Sieg und steht mit 40 Punkten erstmals seit Wochen wieder über dem Strich. Auf dem ersten Abstiegsplatz liegt nun der SV Meppen (38). Die Emsländer verloren am Freitagabend zum Auftakt des Spieltags beim 1. FC Saarbrücken mit 0:2 (0:1).

Im Spiel zweier bereits lange geretteter Teams bezwang der SV Waldhof Mannheim den SC Verl auswärts mit 1:0 (0:0).

Mehr zum Thema

Wettbewerbe

Rubriken

Kommentieren