Nachwuchskoordinator Lars Ricken spricht über die Transferstrategie des BVB. Man will keine Superstars kaufen, sondern sie entwickeln.

Dortmund

Ricken: BVB kauft keine Superstars, er erschafft sie

14. Februar 2020, 07:28 Uhr

Lars Ricken ist seit 2014 als Nachwuchskoordinator des BVB tätig (Foto: dpa).

Nachwuchskoordinator Lars Ricken spricht über die Transferstrategie des BVB. Man will keine Superstars kaufen, sondern sie entwickeln.

Der frühere Fußballprofi Lars Ricken von Borussia Dortmund ist nicht überrascht über die gute Entwicklung von Jadon Sancho beim BVB. „Bei uns passieren die Dinge nicht aus Versehen oder zufällig“, sagte Ricken, der heute als Nachwuchskoordinator bei der Borussia arbeitet, dem britischen Sender "BBC". „Es ist eine klare und eindeutige Strategie, dass wir keine Superstars kaufen, sondern sie erschaffen.“

Der heute 19-jährige Sancho war vor zwei Jahren von Manchester City nach Dortmund gewechselt, ohne ein einziges Spiel für City absolviert zu haben. Britische Medien spekulieren, dass Sancho im Sommer für eine hohe Ablösesumme zurück nach England in die Premier League wechseln wird. ,


„Ousmane Dembélé und Pierre-Emerick Aubameyang waren keine Superstars, als sie nach Dortmund gekommen sind“, sagte Ricken über die heutigen Profis des FC Barcelona und des FC Arsenal. „Wir haben sie zu Superstars entwickelt.“ Das sei sehr wichtig für den Verein und das Identifikationsgefühl. „Der Grund für die gute Stimmung in unserem Stadion ist, dass es eine hohe Identifikation zwischen Spielern und Fans gibt.“dpa

Mehr zum Thema

Wettbewerbe

Mannschaften

Rubriken

Kommentieren

14.02.2020 - 13:25 - soso

Herr Ricken, Sie liegen falsch !

Beim BVB wird kaum einer aus dem Nachwuchs Profi.

Da kann man die U 23 getrost auflösen.

Wo sind denn diese Paßlacks usw. alle geblieben ?

14.02.2020 - 08:34 - Kuk

Ricken beschreibt einen Teil der BVB-DNA.

Zu einem Superstar gehören auch Titel und zur BVB-DNA nicht nur Fußballkunst.
sondern auch Defensivleistung, Zweikampf- und Kofballstärke.

Der BVB liegt bzgl. er Anzahl der gewonnenne Zweikämpfe auf Platz 15, bei den gewonnenen Kopfballduellen auf Platz 18 der BL.
https://www.bundesliga.com/de/statistiken/bundesliga/aktuelle-saison/alle-spieltage/club-statistiken/zweikampfe-gewonnen
https://www.bundesliga.com/de/statistiken/bundesliga/aktuelle-saison/alle-spieltage/club-statistiken/kopfball-duelle-gewonnen

Warum gelingt es dem BVB nicht mehr, Verteidiger zu Superstart zu entwickeln ?