Eintracht Rheine schlägt den 1. FC Kaan-Marienborn am elften Spieltag der Oberliga Westfalen mit 2:0 (1:0). 

Oberliga Westfalen

Rheine schießt Absteiger Kaan-Marienborn tiefer in die Krise

19. Oktober 2019, 17:01 Uhr

Foto: Frank Oppitz

Eintracht Rheine schlägt den 1. FC Kaan-Marienborn am elften Spieltag der Oberliga Westfalen mit 2:0 (1:0). 

Tore von Nils Hönicke (2.) und Omar Guetat (76.) sicherten Eintracht Rheine gegen Kaan-Marienborn den zweiten Sieg in Serie. Kaan-Marienborn musste allerdings auch ab der 33. Minute zu zehnt auskommen - Armin Pjetrovic hatte Gelb-Rot gesehen. 


Für die Gäste war es bereits das sechste Spiel in Folge ohne Niederlage. Damit steht der Regionalliga-Absteiger als Tabellen-Sechszehnter weiter tief im Keller. Rheine springt vorübergehend auf Platz fünf. Diesen Rang teilt sich die Eintracht mit dem SC Paderborn ll, der die exakt gleiche Tordifferenz vorweisen kann. 

Mehr zum Thema

Kommentieren