Als Co-Trainer

Regionalliga-Trainer hat Schalke abgesagt

01. Oktober 2020, 09:20 Uhr
Jan Zimmermann. Foto: dpa

Jan Zimmermann. Foto: dpa

Manuel Baum ist neuer Trainer beim FC Schalke 04, Naldo sein Assistent. Ein anderer Kandidat für den Posten des Co-Trainers hat den Königsblauen abgesagt.

Seit Mittwoch ist es offiziell: Manuel Baum soll den FC Schalke 04 aus der Krise führen. Der 41-Jährige ist der Nachfolger von David Wagner auf der Trainerbank der Königsblauen. Als Assistent fungiert ein alter Bekannter auf Schalke - Naldo, der als Innenverteidiger zwei Jahre in Gelsenkirchen spielte. S04 sucht aber noch nach einem weiteren Co-Trainer - auch weil dem Brasilianer noch die nötige Lizenz fehlt.


Bei der Suche führte offenbar eine Spur in die Regionalliga. Wie die Bild berichtet, soll Jan Zimmermann auf der Schalker Wunschliste gestanden haben. Der 40-Jährige trainiert derzeit den TSV Havelse in der Regionalliga Nord und besitzt seit dem Sommer den Fußballlehrer. In der zweigeteilten Nord-Staffel führt Zimmermann die Tabelle nach vier Spielen mit zehn Punkten noch ungeschlagen an. Auch im DFB-Pokal präsentierten sich die Garbsener gegen den 1. FSV Mainz 05 lange Zeit solide, ehe es eine 1:5-Niederlage gab. Auch der ehemalige Schalke-Trainer André Breitenreiter war einst beim TSV Havelse als Coach.

Zimmermann war zu Gesprächen auf Schalke

Zimmermann soll am Dienstag sogar zu Gesprächen in Gelsenkirchen gewesen sein. „Wir haben ein gutes Verhältnis. Jan hat mich vorab informiert“, bestätigte TSV-Boss Manfred Hörnschemeyer der Bild. Doch nach einem Tag Bedenkzeit lehnte der Havelse-Coach die Offerte ab. "Jan hat Schalke abgesagt", so der erleichterte Hörnschemeyer.


Ob Zimmermann aber noch lange Trainer in Havelse sein wird, ist offenbar unklar. Der Fußballlehrer soll bei höherklassigen Vereinen durchaus begehrt sein. Demnach sollen auch die Würzburger Kickers und der 1. FC Kaiserslautern in den vergangenen Tagen mal wegen Zimmermann angefragt haben. In Würzburg ist inzwischen Marco Antwerpen Trainer, die Roten Teufel sind noch auf der Suche für einen Nachfolger von Boris Schommers. Ebenso wie Schalke, das nun weiterhin nach einem Co-Trainer fahndet.

Mehr zum Thema

Kommentieren

01.10.2020 - 11:42 - Spieko

@Nathan

unwissend und rum labern; der bleibt in Norddeutschland

01.10.2020 - 11:29 - Gemare

Da kann man mal sehen wo Schalke gelandet ist !

01.10.2020 - 10:21 - Ruhrperle

Die Zeiten sind vorbei, wo es eine Ehre war, bei Schalke Trainer werden zu dürfen...

01.10.2020 - 09:47 - Nathan

Der wartet bestimmt auf ein Engagement bei den Nordstädtern.
:,-)