366 Spiele, 116 Treffer

Regionalliga-Top-Klub verpflichtet bekannten Torjäger

06. Oktober 2020, 15:17 Uhr
Für die Würzburger Kickers war Elia Soriano (rechts) 52 Mal am Ball und erzielte 15 Tore. Foto: firo

Für die Würzburger Kickers war Elia Soriano (rechts) 52 Mal am Ball und erzielte 15 Tore. Foto: firo

Fußball-Regionalligist Kickers Offenbach will in dieser Saison um den Titel mitspielen und in die 3. Liga aufsteigen. Für dieses Ziel holte der Klub vom Bieberer Berg noch einen bekannten Torjäger.

Die Offenbacher Kickers haben Elia Soriano verpflichtet. Der 31-jährige Mittelstürmer spielte zuletzt für den israelischen Zweitligisten Hapoel Raanana. Über die Vertragsinhalte wurde Stillschweigen vereinbart.

"Elia wird uns mit seiner Technik und nachgewiesenen Torgefahr definitiv weiterhelfen. Uns ist bewusst, dass er nach seiner langen Verletzungspause noch einige Zeit brauchen wird, um wieder die absolute Fitness zu erlangen. Wir sind dennoch überzeugt, dass er uns dabei helfen wird, unsere Ziele zu erreichen", freut sich OFC-Sportchef Thomas Sobotzik.

Der gebürtige Darmstädter Elia Soriano, dessen Bruder Roberto beim FC Bologna unter Vertrag steht, begann seine Profikarriere in der Saison 2007/08 beim SV Darmstadt 98. Es folgten Stationen beim VfR Aalen, Eintracht Frankfurt ll, Karlsruher SC, Stuttgarter Kickers, Würzburger Kickers, Korona Kielce (Polen) und VVV Venlo (Niederlande).

Soriano über OFC-Engagement: "Ich habe richtig Bock auf dieses Projekt"

Im Laufe seiner Karriere kam der beidfüßige Mittelstürmer unter anderem 33 Mal für die Würzburger Kickers in der 2. Bundesliga sowie für verschiedene Vereine 109 Mal in der 3. Liga zum Einsatz. Insgesamt erzielte Soriano in bislang 366 Pflichtspielen 116 Treffer. Überall, wo Soriano spielte, stellte er seine Torgefahr unter Beweis. Das will er auch bei den Hessen tun.

"Es freut mich sehr, dass der Wechsel nach Offenbach funktioniert hat. Nach den guten Gesprächen mit den Verantwortlichen des OFC musste ich nicht lange überlegen. Ich habe richtig Bock auf dieses Projekt und ich will endlich wieder auf den Platz und mit meinen Toren zum Erfolg der Kickers beitragen", sagt Soriano.

Nach sechs Spielen in der Regionalliga Südwest liegen die Kickers vier Zähler hinter Spitzenreiter TSV Steinbach, der jedoch eine Partie mehr absolviert hat.

Mehr zum Thema

Kommentieren