Diese Nachricht schlug am Donnerstag, den 13. Februar 2020, kurz vor 14 Uhr wie eine Bombe ein: Der SV Rödinghausen wird auf die Drittliga-Lizenz verzichten. Das berichtet das Portal

RL West

Regionalliga-Hammer! Rödinghausen verzichtet auf die Drittliga-Lizenz

13. Februar 2020, 14:40 Uhr

Foto: Mark Bohla

Diese Nachricht schlug am Donnerstag, den 13. Februar 2020, kurz vor 14 Uhr wie eine Bombe ein: Der SV Rödinghausen wird auf die Drittliga-Lizenz verzichten. Das berichtet das Portal "liga-drei.de" exklusiv.

Diese Meldung kommt überraschend. Denn noch vor wenigen Tagen hatte unsere Redaktion mit einem Verantwortlichen des SV Rödinghausen telefoniert, der uns zusicherte, dass der Spitzenreiter der Regionalliga West die Drittliga-Lizenz definitiv beantragen wird. Die Lösung sollte sein: Rödinghausen wollte im Falle eines Aufstiegs im Stadion der Sportfreunde Lotte spielen - zumindest für eine Saison.

Nun der Hammer am frühen Donnerstagnachmittag: Laut "liga-drei.de" sind die Drittliga-Pläne beim SV Rödinghausen um Geschäftsführer Alexander Müller wieder in die Schublade und ad acta gelegt worden. Müller war für RevierSport bislang nicht erreichbar. 

Vor und nach dem Spitzenspiel in Essen zeigten sich Spieler un Verantwortliche bezüglich der Lizenz-Frage noch optimistisch

Am 29. Januar 2020, wenige Tage vor dem Spitzenspiel bei Rot-Weiss Essen, welches Rödinghausen mit 2:0 gewann, zeigte sich SVR-Geschäftsführer Müller noch zuversichtlich, was die Lizenz-Frage angeht. Auf die RevierSport-Frage, ob der Tabellenführer der Regionalliga West denn bis zum 2. März 2020 - Deadline der Drittliga-Lizenz-Abgabe beim DFB - die Unterlagen in der Zentrale des Deutschen Fußball-Bundes in Frankfurt einreichen wird, sagte Müller:

"Wir arbeiten daran. Es gibt aber noch keine finale Entscheidung. Bei uns stellt sich nicht nur die Stadionfrage. Hier geht es auch um das Catering, den Security-Dienst, die Parkplätze, Sicherheitswege, Toiletten, Fan-Trennungen, eigentlich das ganze Umfeld. Wir müssen abwägen, was für den Verein gut und weniger gut ist. Es gibt auch keine Deadline. Wir wissen, dass wir bis zum 2. März Zeit haben und arbeiten intensiv an Lösungen. Jetzt freuen wir uns auf das tolle Spiel in Essen."

Das Spiel in Essen wurde gewonnen und Trainer, Spieler, Verantwortliche, Fans freuten sich. Vor allem die Mannschaft war immer davon ausgegangen, dass sie sportlich nur vorlegen muss. Alles andere würde von Vereinsseite geklärt werden. "Diese Frage wird sich nicht stellen, wenn wir weiterhin unsere sportlichen Hausaufgaben so souverän erledigen wie in Essen", war Flottmann optimistisch, was die Lizenz-Frage angeht. Nach dem Essen-Sieg folgte ein 1:0-Erfolg gegen Lotte - nun der Schock - trotz Platz eins und den vielen Siegen: Die Verantwortlichen des SV Rödinghausen verzichtet auf die 3. Liga!


Mehr zum Thema

Kommentieren

13.02.2020 - 23:11 - Vandalz

@ Hadi/Heidi

EngelFee ist nen Bauerntrampel, der würde bei uns nen 2'ter Platzek werden, es werden bessere Stürmer zur nächsten Transfers-Periode aif dem Markt erscheinen, dann heißt es die richtigen Entscheidungen zu treffen, und uns nen Stürmer zulegen der uns nsch dem Aufstieg, direkt zur 2'ten schiesst, Heidi glaubst du wirklich er würde die 3Liga rocken, es bei uns richten können? Wenn'sTitz nicht packen sollte, bin ich mir sicher Herr.Nowak hat schon denn ein oder anderen Trainer im Hinterkopf ;)

Sonntag leckere's Stauder ( paar psst Früh-Kölsch lach ) und ein schönes 3:1 :)
Bis dahin
Nur der RWE

13.02.2020 - 20:38 - hadi

Ja, hätte RWE den Engelmann in der Winterpause geholt, hätten wir nun drei Punkte mehr!

13.02.2020 - 16:08 - heidi kabeljau

RWE sollte zwei Leute aus Rödinghausen holen! Den Engelmann und den Trainer! Dann klappt das nächstes Jahr.

13.02.2020 - 15:55 - Ingo Thomas vom REWE

@Ersguterjunge1907: "Der RWE bastelt bereits an einem 3. Liga Kader".

Herrlich, du solltest wirklich Geld für die lustigen Texte verlangen. Leider meinst du das wohl wirklich ernst.

13.02.2020 - 15:22 - Ruhrpottler

War doch irgendwie auch zu erwarten :
Lotte wird nächste Saison alles daran setzen, um den Aufstieg mitzuspielen. Dafür benötigt man auch einen vernünftig zu bespielenden Rasen. Im Normalfall würde der Platz 14-tägig bespielt werden, bei einer Mitbenutzung durch Rödinghausen wäre eine wöchentliche Beanspruchung der Fall - für jeden Rasen und Greenkeeper die Hölle.
Und das Rödinghausener Stadion bis zum Start der nächsten Saison umzubauen, ist absolut unmöglich und der Investor wird sich mehrmals überlegen, ob er die entsprechenden Gelder in die Infrastruktur investiert. Denn eine sichere Zukunft im Profifußball ist für Rödinghausen niemals gegeben - kaum Zuschauer und die Kosten in der 3. Liga werden exponentiell steigen, auch wenn es mehr Einnahmen geben wird durch z.B. TV-Gelder.
Selbst wenn Verl den Aufstieg schaffen sollte, wird es für die in der 3. Liga auf Dauer ebenfalls ein finanzieller Überlebenskampf.
Wenn man sich das alles mal (unabhängig davon, von welchem Verein man Anhänger ist) zu Gemüte führt, muss man sich doch fragen, ob die Auflagen und die damit verbundenen Kosten für die 3. Liga nicht zu hoch sind.
Zwischen Regionalliga und 3. Liga ist der gesamte zu bewältigende Aufwand für einen Verein schon extrem unterschiedlich. Eigentlich haben kleinere Vereine gar keine Chance, auf Dauer dort zu bestehen und selbst für größere Clubs kann das u.U. "tödlich" sein.
Sollte man seitens des DFB vielleicht endlich mal überdenken, wird Zeit.

13.02.2020 - 15:20 - Pelzblock

Bleibt mal alle bitte gaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaanz locker...vor allem in Essen !
Erst einmal bleibt Verl deutlich vorne ! Selbst Oberhausen ist vor uns.
Das einzige gute an der Meldung ( sofern sie mal bestätigt wird, denn das ist sie nicht - Rödinghausen dieser Küchenverein steigt nicht auf.
Auch wenn Verl sich in Essen unter aller Sau verhalten hat, und ich Oberhausen aus Prinzip nichts gönne, kann ich mit der Vorstellung, dass Oberhausen oder Verl die Regio West in der Relegation vertreten doch viel lieber akzeotieren als wenn es Rödingsdorf wäre.
Umso mehr wurmt mich noch die Homberg Pleite.

Aber Fakt ist, solange Verl nicht einbricht und wir nicht langsam wieder unsere Hausaufgaben machen, bleibt es bald bei der Ananas.

Wenn wir gewinnen mussten wie gegen Homberg oder Rödinghausen, haben wir es nicht getan. Und Sonntag müssen wir gegen RWO gewinnen...naja .
Ich habe jetzt mehr Bock auf das Spiel bekommen, aber auch irgendwie mehr Bauchschmerzen wenn es schief geht .

Und das andere mit Beigeschmack - ausgerechnet Verl spielt am letzten Spieltag gegen Rödingsdingsbums die sicher dann alle schon mit dem Kopf auf Malle sind :-/

Schön, dass Röding nicht aufsteigt , noch nichtmal die Chance bekommt, aber Verl ist ebenfalls richtig weit weg....

Und die aktuelle Formkurve spricht eher für RWO , bzw noch viel mehr für Verl...

Es sei denn unsere Winterneuzugänge schlagen ein wie erhofft, denn ein Knipser aller Engelmann fehlt leider schon die ganze Saison, die Chancen bekommen wir, müssen Sie nur versenken.
Amen

13.02.2020 - 15:17 - Frankiboy51

Wird in der Journalistenschule nicht gelehrt, seriöse Nachrichten fußen immer auf mindestens zwei voneinander unabhängigen Quellen, um sie dann zu verbreiten.

@einWozi hat jetzt die zweite Quelle gefunden, bezeichnet sie sogar als exklusiv, ist allerdings konträr zu seinem ersten, veröffentlichen Artikel und wählt dieses mal die Headline: "Regionalliga-Hammer! Rödinghausen verzichtet auf die Drittliga-Lizenz."

Zwei nicht ordentlich recherchierte Tatsachenbehauptungen, die @einWozi in die Möglichkeit versetzt, am 02.03.2020 die Schlagzeile zu senden: "Wie RS bereits exklusiv berichtete, wird SCR ......

13.02.2020 - 15:14 - IchDankeSie1907

Jetzt müssten wir nur das Toreschiessen wieder aufnehmen. Dieser „Rückzug“ könnte der Mannschaft ja ein wenig Druck wegnehmen. Aber an Oberhausen und Verl muss man immer noch vorbei. Aber vielleicht platzt ja noch der Knoten und alles wird gut. Schade ist nur, dass die Euphorie vom Anfang der Saison nich mehr so da ist. Aber vielleicht kommt die zurück nach einem Sieg gegen Oberhausen.

13.02.2020 - 15:13 - woddy

Also nach meinem Verständnis verzichten sie auf die 3. Liga Lizenz und nicht auf den Meistertitel der zum Relegationsspiel berechtigt. Das heißt für mich das sie, sofern sie Meister werden, die Relegation spielen aber bei Sieg nicht aufsteigen. Es heißt nicht das der 2. oder 3. oder wer auch immer in die Relegation darf, wenn der Meister der Liga keine Lizenz für die 3. Liga beantragt.

13.02.2020 - 15:08 - Ersguterjunge1907

Ich habe euch immer gesagt: Rldunghausen, verl und Oberhausen können ruhig vor uns sein dann steigen wir auf.

Das ist auch der Grund warum man sich bei der stprmersuche Zeit gelassen hat es wird bereits an einen 3. Liga Kader gebastelt weil :

Weil oberhausen keine 3. Liga Lizenz beantragt bzw genehmigt bekommt. Dazu gab es doch letztens ein Interview wo ich sogar mein das sich Nowak dstu geöusset hat das für die 3. Liga etwa 2 Millionen Euro für die Infrastruktur investiert werden muss die man nicht hat bzw keine Sponsoren .

Deswegen kam auch Nowak zu uns weil er am besten die finanzielle Lage kennt und weiss das er dort keine Zukunft hat höher zu arbeiten.

Und zu Verl: Das Stadion kann man nicht auf 10.000 ausbauen und es wurde vor nicht allzulanger Zeit viel Geld investiert und modernisiert.

Selbst wenn die ein Antrag stellen wird der nicht genehmigt weil die entweder ausweichen wollen oder mobile Tribünen aufstellen wollen.

Aber in den DFB Lizenz Papieren steht drin das dies nur zugelassen wird wenn es nur für kurzfristige Zwecke dient und man Verträge vorlegt das dein Stadion gebaut bzw ausgebaut wird. Was ja mit dem aktuellen Stadion nicht geht

13.02.2020 - 15:04 - Brückenschänke

Realistische Einschätzung des Dorfclubs und seiner Infrastruktur, die man nachvollziehen kann.
Jetzt ist der RWE plötzlich wieder im Geschäft. Jedes zukünftiges Spiel ein Aufstiegsspiel.
Titz übernehmen Sie!

13.02.2020 - 14:59 - Anton Leopold

Würde ich sagen, ich sei überrascht, wäre das untertrieben.
Das lässt die Vorfreude auf Sonntag steigen!

13.02.2020 - 14:54 - Puma1907

Ha ha ha
Was wolen die auch in der dritten liga.

13.02.2020 - 14:54 - Außenverteidiger

Jaaaaaaa! Jetzt ist der Druck bei uns wieder da. Wir müssen siegen!

13.02.2020 - 14:54 - Hafenstraße07

Verl, Oberhausen oder Essen?
Beste spielerische Mannschaft: Verl
Beste eingespielte Mannschaft: Verl u. Oberhausen
Bester Stammkader: Verl u. Essen
Beste Kaderbreite: Essen
Beste Winterzugänge: Essen


Bin gespannt wie die Neuen bei Essen einschlagen... Auf jeden Fall wird es richtig spannend!