Bundesliga

RB Leipzig setzt Bayern und BVB unter Druck, Union Berlin feiert Schützenfest

07. November 2020, 17:32 Uhr
Foto: AFP

Foto: AFP

Der FC Schalke 04 hat in der Fußball-Bundesliga mit Glück einen Absturz ans Tabellenende verhindert. 

Im Kellerduell kam der Revierclub am Samstag zu einem 2:2 (1:2) beim ebenfalls weiterhin sieglosen Tabellenletzten 1. FSV Mainz 05.

Der Mainzer Jeremiah St. Juste (82.) erzielte mit einem Eigentor den späten Ausgleich für den Revierclub, der 17. bleibt. Mit verwandelten Foulelfmetern hatten Daniel Brosinski (6.) und Jean-Philippe Mateta (45.+2) Mainz jeweils in Führung gebracht. Für die nun seit 23 Ligaspielen sieglosen Schalker hatte Mark Uth (36.) zum 1:1 getroffen.

Vor dem Topspiel des 7. Spieltages zwischen Borussia Dortmund und dem FC Bayern München am Abend übernahm kurzzeitig RB Leipzig die Tabellenführung durch einen 3:0 (1:0)-Erfolg gegen den SC Freiburg. Der 1. FC Union Berlin kletterte dank eines 5:0 (3:0)-Kantersieges gegen Aufsteiger Arminia Bielefeld auf Platz vier.

Hertha BSC feierte beim FC Augsburg mit dem 3:0 (1:0) einen Auswärtserfolg. Neuling VfB Stuttgart verspielte gegen Eintracht Frankfurt eine 2:0-Pausenführung und musste sich mit einem 2:2 begnügen. dpa

Kommentieren

07.11.2020 - 23:01 - Schalker1965

Caligiuri nach Augsburg, Kruse zu Union. Oh man ist der Schneider dämlich!

07.11.2020 - 21:11 - soso

Klasse der Max Kruse Glückwunsch an UNION zum Sieg.

Die haben einen Klasse Trainer.