Startseite

Westfalenliga
Abstiegskrimi am Sonntag

DSC Wanne-Eickel bestreitet am 08.11.2020, um 11:00 Uhr, eine Auswärtspartie bei Rot Weiss Ahlen. Beide Mannschaften dürften sich die gleichen Siegchancen ausrechnen. Im Tableau liegen die Kontrahenten in jedem Fall dicht beieinander. Gegenwärtig rangiert RW Ahlen auf Platz acht, hat also noch die Möglichkeit, in der Tabelle weiter vorzurücken. Die Hintermannschaft der Heimmannschaft steht bislang auf wackeligen Beinen. Bereits 16 Gegentore kassierte Rot Weiss Ahlen im Laufe der bisherigen Saison. Mit durchschnittlich mehr als zwei Treffern pro Begegnung ist die Offensivabteilung das Prunkstück von RW Ahlen. Zwei Siege und ein Remis stehen zwei Pleiten in der Bilanz von Rot Weiss Ahlen gegenüber. Derzeit belegt DSC Wanne-E. den ersten Abstiegsplatz. Insbesondere an vorderster Front kommt DSC Wanne-Eickel nicht zur Entfaltung, sodass nur vier erzielte Treffer auf das Konto des Gasts gehen.

Am Sonntag trifft die Hammer SpVg auf den SC Verl. Anstoß ist um 11:00 Uhr. Hamm steht vor einer schweren, aber nicht unlösbaren Aufgabe. Das Heimteam findet sich aktuell in der unteren Tabellenhälfte wieder: Rang sieben. Die Hammer SpVg verbuchte zwei Siege, ein Unentschieden und eine Niederlage auf der Habenseite. SC Verl nimmt mit der maximalen Ausbeute von zwölf Zählern momentan den vierten Platz der Tabelle ein. Die Defensive des SC Verl (vier Gegentreffer) gehört zum Besten, was die Westfalenliga zu bieten hat. SC Verl beweist Vollstreckerqualitäten. Durchschnittlich markiert man mehr als drei Treffer pro Begegnung.

Der 1. FC Gievenbeck spielt am 08.11.2020, um 11:00 Uhr, gegen die Sportfreunde Siegen. Formstärke und Tabellenposition sprechen für den FC Gievenbeck. Der Sportfr. Siegen bleibt die Rolle des Herausforderers. Mehr als Platz fünf ist für Gievenbeck gerade nicht drin. Gefahr geht insbesondere vom Angriff der Gastgeber aus. Hier schlägt man im Schnitt mehr als zweimal pro Partie zu. Das bisherige Abschneiden des 1. FC Gievenbeck: drei Siege, eine Punkteteilung und ein Misserfolg. SF Siegen steht aktuell auf Position zehn und hat in der Tabelle viel Luft nach oben.

Eintracht Rheine will wichtige Punkte im Kellerduell gegen TSC Eintracht Dortmund holen. Die Vorzeichen versprechen ein Duell auf Augenhöhe. Eintr. Rheine bekleidet mit vier Zählern Tabellenposition neun. Der bisherige Ertrag von E. Rheine in Zahlen ausgedrückt: ein Sieg, ein Unentschieden und drei Niederlagen. Eintr. Dortmund krebst im Tabellenkeller herum – aktueller Tabellenplatz: zwölf. Im Angriff brachte E. Dortmund deutliche Schwächen zutage, was sich an den nur fünf geschossenen Treffern erkennen lässt. Für TSC Eintracht Dortmund muss der erste Saisonsieg her.

Der SV Lippstadt 08 will mit dem Rückenwind von zwei Siegen in Folge beim Hombrucher SV punkten. Die Vorzeichen deuten auf eine ausgeglichene Partie. Ein Favorit lässt sich jedenfalls nicht bestimmen. Nach sechs gespielten Runden gehen bereits zwölf Punkte auf das Konto von Hombr. SV und bescheren der Mannschaft einen hervorragenden dritten Platz. Die Stärke des Hombrucher SV liegt in der Offensive – mit insgesamt 17 erzielten Treffern. Mit 13 Punkten aus fünf Partien ist der SV Lippstadt noch ungeschlagen und rangiert derzeit auf dem zweiten Tabellenplatz. Mit nur drei Gegentoren stellt Lippstadt die sicherste Abwehr der Liga.

Am 08.11.2020 findet die Begegnung von Westfalia Soest mit dem SV Rödinghausen statt. Anstoß ist um 11:00 Uhr. Der Blick auf die Zahlen deutet auf ein ungleiches Duell hin. Rödinghausen ist in der Tabelle besser positioniert als Westfalia Soest und aktuell zudem äußerst formstark. Mit acht Zählern aus fünf Spielen steht der SV Rödinghausen momentan im Mittelfeld der Tabelle. Zwei Erfolge, zwei Unentschieden sowie eine Pleite stehen aktuell für den SVR zu Buche. Die Offensive des Tabellenletzten zeigt sich bislang äußerst abschlussschwach – vier geschossene Treffer stellen den schlechtesten Ligawert dar.

Spieltag

U19-Westfalenliga

1
2
3
4
5
1
2
3
4
5
1
2
3
4
5

Neueste Artikel

RevierSport Digital

Im günstigen Abo oder als Einzelheft

Jeden Montag und Donnerstag Fußball ehrlich und echt von der Bundesliga bis zur Bezirksliga. Im günstigen Abo oder als Einzelheft auf ihrem PC, Mac oder mobilem Endgerät.