Startseite

Westfalenliga
Geht die Erfolgsserie von SC Verl weiter?

Die Sportfr. Siegen will im Spiel beim SV Lippstadt nach drei Spielen ohne Sieg den Abwärtstrend endlich stoppen. Die Vorzeichen versprechen ein Duell auf Augenhöhe. Mehr als Platz sechs ist für Lippstadt gerade nicht drin. Nach 13 absolvierten Begegnungen stehen für das Heimteam sechs Siege, zwei Unentschieden und fünf Niederlagen auf dem Konto. Der SV Lippstadt 08 ist im Fahrwasser und holte aus den jüngsten fünf Matches sieben Punkte. SF Siegen steht aktuell auf Position sieben und hat in der Tabelle viel Luft nach oben. Das große Plus der Gäste ist die funktionierende Offensive, da durchschnittlich pro Spiel mehr als 2,27 Treffer erzielt werden. Bisher verbuchte die Sportfreunde Siegen viermal einen dreifachen Punktgewinn. Demgegenüber stehen drei Unentschieden und vier Niederlagen. Mit dem Gewinnen tat sich die Sportfr. Siegen zuletzt schwer. In drei Spielen wurde nicht ein Sieg davongetragen.

Vor einer wahren Herkulesaufgabe steht Eintr. Dortmund, wenn mit Hombr. SV der Primus der Westfalenliga gastiert. Alles andere als ein Sieg wäre eine Enttäuschung für den Hombrucher SV, schließlich kommt die bisherige Saisonbilanz von Hombr. SV erheblich erfreulicher daher als das Abschneiden von E. Dortmund. Momentan besetzt TSC Eintracht Dortmund den ersten Abstiegsplatz. Die Heimmannschaft musste schon 30 Gegentreffer hinnehmen. Nur zwei Mannschaften kassierten mehr Tore. Der aktuelle Ertrag von Eintr. Dortmund zusammengefasst: dreimal die Maximalausbeute, ein Unentschieden und neun Niederlagen. Nach 13 Spieltagen und nur zwei Niederlagen stehen für den Hombrucher SV 33 Zähler zu Buche. Mit nur neun Gegentoren stellt Hombr. SV die sicherste Abwehr der Liga. Mit mehr als 2,62 geschossenen Treffern pro Partie blickt der Hombrucher SV auf eine gut funktionierende Offensive. Hombr. SV tritt mit einer positiven Bilanz von zwölf Punkten aus den letzten fünf Spielen an.

Hamm steht beim FC Gievenbeck eine schwere Aufgabe bevor. Für die Hammer SpVg wird es sehr schwer, bei Gievenbeck zu punkten. Der 1. FC Gievenbeck rangiert mit 22 Zählern auf dem dritten Platz des Tableaus. Die Gastgeber warten mit einer Bilanz von insgesamt sechs Erfolgen, vier Unentschieden sowie drei Pleiten auf. Hamm belegt mit sechs Punkten einen direkten Abstiegsplatz. Wo bei der Hammer SpVg der Schuh drückt, ist offensichtlich: Die zwölf erzielten Treffer sind Ausdruck mangelnder Durchschlagskraft. Hamm förderte aus den bisherigen Spielen einen Sieg, drei Remis und acht Pleiten zutage. In den letzten fünf Spielen schaffte die Hammer SpVg lediglich einen Sieg.

Am kommenden Sonntag findet die Begegnung von Westfalia Soest mit dem SC Paderborn statt. Anstoß ist um 11:00 Uhr. Gegen Westfalia Soest sind für Paderborn drei Punkte fest eingeplant. Nach zwölf gespielten Runden gehen bereits 28 Punkte auf das Konto des SC Paderborn 07 und bescheren der Mannschaft einen hervorragenden zweiten Platz. Erfolgsgarant des SC Paderborn ist die funktionierende Offensivabteilung, die mit 38 Treffern den Liga-Bestwert aufzeigt. Der Schlüssel zum Erfolg ist es, die Offensive von Paderborn in Schach zu halten. Durchschnittlich markiert der SC Paderborn 07 mehr als 3,17 Treffer pro Match. Die bisherige Ausbeute des SC Paderborn: neun Siege, ein Unentschieden und zwei Niederlagen. Die passable Form von Paderborn belegen zehn Zähler aus den letzten fünf Begegnungen. Westfalia Soest findet sich derzeit in der unteren Tabellenhälfte wieder: Rang acht. In der Verteidigung von Westfalia Soest stimmt es ganz und gar nicht: 37 Gegentreffer musste sie in dieser Saison bereits hinnehmen. Die Stärke von Westfalia Soest liegt klar in der Offensive. Im Schnitt werden pro Begegnung über 2,08 Treffer markiert. Die Zwischenbilanz von Westfalia Soest liest sich wie folgt: vier Siege, ein Remis und acht Niederlagen. Die volle Punkteausbeute sprang für Westfalia Soest in den letzten fünf Partien lediglich einmal heraus.

Nach vier Partien ohne Sieg braucht Rödinghausen mal wieder einen Erfolg – am besten schon gegen TSG Sprock. Die Vorzeichen deuten auf eine ausgeglichene Partie. Ein Favorit lässt sich jedenfalls nicht bestimmen. Der SV Rödinghausen bekleidet mit 13 Zählern Tabellenposition neun. Zu den drei Siegen und vier Unentschieden gesellen sich bei Rödinghausen sechs Pleiten. Lediglich einen einzigen Dreier verbuchte der SV Rödinghausen in den vergangenen fünf Spielen. Die TSG Sprockhövel befindet sich derzeit im Tabellenkeller. Die Offensive von TSG Sprock. zeigt sich bislang äußerst abschlussschwach – zehn geschossene Treffer stellen den schlechtesten Ligawert dar. Bislang fuhr die TSG Sprockhövel drei Siege, ein Remis sowie acht Niederlagen ein. In den jüngsten fünf Auftritten brachte TSG Sprock. nur einen Sieg zustande.

SC Verl fordert im Topspiel RW Ahlen heraus. Die Zuschauer dürfen ein ausgeglichenes Spiel zweier gleichwertiger Mannschaften erwarten – zumindest lässt das bisherige Saisonabschneiden der beiden Teams diese Schlussfolgerung zu. Mit 21 Zählern aus zwölf Spielen steht der SC Verl momentan im Mittelfeld der Tabelle. Die Hintermannschaft ist das Prunkstück von SC Verl. Insgesamt erst zwölfmal gelang es dem Gegner, den SC Verl zu überlisten. SC Verl weist bisher insgesamt sechs Erfolge, drei Unentschieden sowie drei Pleiten vor. Mit vier Siegen in Folge ist der SC Verl so etwas wie die „Mannschaft der Stunde“. Mit 22 gesammelten Zählern hat Rot Weiss Ahlen den vierten Platz im Klassement inne. Die Offensive von RW Ahlen in Schach zu halten ist kein Zuckerschlecken. Bereits 28-mal schlugen die Angreifer in dieser Spielzeit zu. Der Offensivhunger von Rot Weiss Ahlen ist gewaltig. Mehr als 2,15 geschossene Tore pro Spiel belegen das eindrucksvoll. Sieben Siege, ein Remis und fünf Niederlagen hat RW Ahlen momentan auf dem Konto.

Spieltag

U19-Westfalenliga

1
2
3
4
5
1
2
3
4
5
1
2
3
4
5

Neueste Artikel

RevierSport Digital

Im günstigen Abo oder als Einzelheft

Jeden Montag und Donnerstag Fußball ehrlich und echt von der Bundesliga bis zur Bezirksliga. Im günstigen Abo oder als Einzelheft auf ihrem PC, Mac oder mobilem Endgerät.