1. Bundesliga

Wolfsburg weiter in der Erfolgsspur

09. November 2020, 08:00 Uhr

Im Spitzenspiel gegen 1. FFC Turbine Potsdam behielt der VfL Wolfsburg die Oberhand. Beim offenen Schlagabtausch zwischen der TSG 1899 Hoffenheim und Bayer 04 Leverkusen waren es die Gäste, die am Ende die Nase vorn hatten.

Wolfsburg brannte bei Turb. Potsdam ein Fußball-Feuerwerk ab und gewann 5:0. Trotz der Niederlage fiel Potsdam in der Tabelle nicht zurück und bleibt damit auf Platz drei. Nach dem klaren Erfolg über die Torbienen festigt der VfL Wolfsburg den zweiten Tabellenplatz. Der Angriff von Wolfsburg wusste bisher durchaus zu überzeugen und schlug schon 28-mal zu. In den letzten fünf Spielen ließen sich die Gäste selten stoppen, vier Siege und ein Remis stehen in der jüngsten Bilanz.

An der Favoritenstellung ließ FC Bayern München keine Zweifel aufkommen und trug gegen den SV Meppen einen 3:0-Sieg davon. Die Abstiegssorgen von Meppen sind nach der klaren Niederlage größer geworden. Der FC Bayern ist nach dem Sieg weiter Spitzenreiter.

1899 Hoffenheim kam am Sonntag zu einem 5:2-Sieg gegen B. Leverkusen. L'kusen findet sich aktuell in der unteren Tabellenhälfte wieder: Rang sieben. Mit dem Erfolg in der Tasche rutschte Hoffenheim im Klassement nach vorne und belegt jetzt den fünften Tabellenplatz.

Die SGS Essen feierte am Sonntag einen 3:1-Erfolg gegen den SC Sand. In der Tabelle liegt Sand nach der Pleite weiter auf dem zehnten Rang. Für das Heimteam sprangen in den letzten fünf Spielen nur drei Punkte heraus. Nach acht absolvierten Begegnungen nimmt SGS den achten Platz in der Tabelle ein. Die SGS Essen ist seit drei Spielen unbezwungen.

Der SC Freiburg kam am Sonntag zu einem 2:1-Heimsieg gegen Werder Bremen. Freiburg klettert nach diesem Spiel auf den sechsten Tabellenplatz. W. Bremen baut die Mini-Serie von zwei Siegen nicht aus.

Eintracht Frankfurt schlug den MSV Duisburg am Sonntag mit 3:0.

Mehr zum Thema

Wettbewerbe

Kommentieren