Startseite

Wuppertal-Niederberg Kreisliga B2
SF Dönberg weiter auf der Erfolgsspur?

Die Reserve von Bayer Wuppertal will nach vier Spielen ohne Sieg bei BB Barmen 2 endlich wieder einen Erfolg landen. BB Barmen 2 steht vor einer schweren, aber nicht unlösbaren Aufgabe. Mit nur vier Zählern auf der Habenseite zieren die Gastgeber das Tabellenende der Wuppertal-Niederberg Kreisliga B2. Die formschwache Abwehr, die bis dato 30 Gegentreffer zuließ, ist ein entscheidender Grund für das schlechte Abschneiden von BB Barmen 2 in dieser Saison. Mit durchschnittlich mehr als 2,83 Treffern pro Begegnung ist die Offensivabteilung das Prunkstück von BB Barmen 2. Die Bilanz von BB Barmen 2 nach sechs Begegnungen setzt sich aus einem Erfolg, einem Remis und vier Pleiten zusammen. Bayer Wuppertal II belegt momentan mit acht Punkten den sechsten Tabellenplatz, das Torverhältnis ist mit 15:15 ausgeglichen. Mit mehr als 2,14 geschossenen Treffern pro Partie blickt der Gast auf eine gut funktionierende Offensive. Bisher verbuchte Bayer Wuppertal II zweimal einen dreifachen Punktgewinn. Demgegenüber stehen zwei Unentschieden und drei Niederlagen. Kein einziger Sieg in den letzten vier Spielen! Bayer Wuppertal II kommt seit längerer Zeit nicht mehr richtig in Fahrt. Wenigstens teilte man sich zuletzt die Punkte.

Die Zweitvertretung des SC Sonnborn 07 gastiert am kommenden Sonntag bei Stella Azzurra Velbert. Die Vorzeichen sprechen für ein ausgeglichenes Spiel zweier gleichwertiger Mannschaften. St. Azz. Velbert rangiert mit zwölf Zählern auf dem dritten Platz des Tableaus. Die Heimmannschaft präsentierte sich im bisherigen Saisonverlauf überaus torhungrig. Bereits 19 geschossene Treffer gehen auf das Konto von Stella Azzurra Velbert. Der Schlüssel zum Erfolg ist es, die Offensive von St. Azz. Velbert in Schach zu halten. Durchschnittlich markiert Stella Azzurra Velbert mehr als 3,17 Treffer pro Match. Mit neun Zählern aus sechs Spielen steht der SC Sonnborn II momentan im Mittelfeld der Tabelle. Gefahr geht insbesondere vom Angriff von SC Sonnborn II aus. Hier schlägt man im Schnitt mehr als zweimal pro Partie zu.

Für SSV Germania 1900 Wuppertal geht es zu einem Gegner, dem zuletzt vieles gelang: Seit fünf Partien ist TSV Neviges 1982 nun ohne Niederlage. Aufgrund der Tabellensituation und der aktuellen Formkurve geht das Heimteam als Favorit ins Rennen. Germania 1900 muss alles in die Waagschale werfen, um gegen TSV Neviges 1982 zu bestehen. Nach sechs gespielten Runden gehen bereits 13 Punkte auf das Konto von TSV Neviges 1982 und bescheren der Mannschaft einen hervorragenden zweiten Platz. Die Angriffsreihe von TSV Neviges 1982 lehrte ihre Gegner in aller Regelmäßigkeit das Fürchten, was die 26 geschossenen Tore eindrucksvoll unter Beweis stellen. Beeindruckend ist die Abschlussstärke von TSV Neviges 1982. Durchschnittlich trifft TSV Neviges 1982 mehr als viermal pro Begegnung. TSV Neviges 1982 holte aus den bisherigen Partien vier Siege, ein Remis und eine Niederlage. SSV Germania 1900 Wuppertal bekleidet mit acht Zählern Tabellenposition sieben. Die Ausbeute der Offensive ist bei Germania 1900 verbesserungswürdig, was man an den erst zehn geschossenen Treffern eindeutig ablesen kann. Zwei Siege, zwei Unentschieden und drei Niederlagen stehen bis dato für SSV Germania 1900 Wuppertal zu Buche.

SF Dönberg will die Erfolgsserie von vier Siegen gegen den TSV Gruiten ausbauen. Die Vorzeichen deuten auf eine ausgeglichene Partie. Ein Favorit lässt sich jedenfalls nicht bestimmen. Mit 16 Punkten aus sechs Partien ist SF Dönberg noch ungeschlagen und rangiert derzeit auf dem ersten Tabellenplatz. Der Defensivverbund von SF Dönberg ist nur äußerst schwer zu knacken. Die erst acht kassierten Gegentore suchen in der Liga ihresgleichen. Gegen die abschlussstarke Offensive von SF Dönberg ist kaum ein Kraut gewachsen. Im Schnitt lässt man hier das Netz häufiger als dreimal zappeln. Mit vier Siegen in Folge ist SF Dönberg so etwas wie die „Mannschaft der Stunde“. Mit zwölf gesammelten Zählern hat der TSV Gruiten den vierten Platz im Klassement inne. Der aktuelle Ertrag des TSV Gruiten zusammengefasst: dreimal die Maximalausbeute, drei Unentschieden und eine Niederlage.

Sportfreunde Siepen will im Spiel beim TFC Wuppertal nach vier Spielen ohne Sieg den Abwärtstrend endlich stoppen. Mit dem TFC Wuppertal spielt SF Siepen gegen eine Mannschaft auf Augenhöhe – zumindest lässt der Blick auf die aktuelle Tabellenlage der beiden Mannschaften dies vermuten. Mit vier ergatterten Punkten steht der TFC Wuppertal auf Tabellenplatz zehn. Im Angriff brachte der TFC Wuppertal deutliche Schwächen zutage, was sich an den nur zwölf geschossenen Treffern erkennen lässt. Bislang fuhr der TFC Wuppertal einen Sieg, ein Remis sowie vier Niederlagen ein. Sportfreunde Siepen nimmt mit sieben Punkten den achten Tabellenplatz ein. Die Zwischenbilanz von SF Siepen liest sich wie folgt: zwei Siege, ein Remis und drei Niederlagen. Mit dem Gewinnen tat sich Sportfreunde Siepen zuletzt schwer. In vier Spielen wurde nicht ein Sieg davongetragen.

Spieltag

Kreisliga B2 Kreis Wuppertal-Niederberg

1
2
3
4
5
1
2
3
4
5
1
2
3
4
5

Neueste Artikel

RevierSport Digital

Im günstigen Abo oder als Einzelheft

Jeden Montag und Donnerstag Fußball ehrlich und echt von der Bundesliga bis zur Bezirksliga. Im günstigen Abo oder als Einzelheft auf ihrem PC, Mac oder mobilem Endgerät.