Gurbet Spor Bergkamen trifft am kommenden Sonntag auf Yunus Emre HSV II. Anpfiff ist um 15:00 Uhr. Mit 19 Punkten auf der Habenseite steht Gurbet Spor Bergkamen derzeit auf dem vierten Rang. Der Schlüssel zum Erfolg ist es, die Offensive des Gastgebers in Schach zu halten. Durchschnittlich markiert Gurbet Spor Bergkamen mehr als 3,62 Treffer pro Match. Gurbet Spor Bergkamen wartet mit einer Bilanz von insgesamt sechs Erfolgen, einem Unentschieden sowie einer Pleite auf. Gurbet Spor Bergkamen erfüllte zuletzt die Erwartungen und verbuchte aus den jüngsten fünf Partien zehn Zähler. Yunus Emre 2 befindet sich mit 13 Zählern am letzten Spieltag im sicheren Tabellenmittelfeld. Die Hintermannschaft des Gasts steht bislang auf wackeligen Beinen. Bereits 34 Gegentore kassierte Yunus Emre HSV 2 im Laufe der bisherigen Saison. Mit durchschnittlich mehr als 2,4 Treffern pro Begegnung ist die Offensivabteilung das Prunkstück von Yunus Emre HSV II. Nach zehn absolvierten Begegnungen stehen für Yunus Emre 2 vier Siege, ein Unentschieden und fünf Niederlagen auf dem Konto.

Unna-Hamm Kreisliga D1

Kamener SC III formstark

18. Oktober 2019, 11:28 Uhr

Gurbet Spor Bergkamen trifft am kommenden Sonntag auf Yunus Emre HSV II. Anpfiff ist um 15:00 Uhr. Mit 19 Punkten auf der Habenseite steht Gurbet Spor Bergkamen derzeit auf dem vierten Rang. Der Schlüssel zum Erfolg ist es, die Offensive des Gastgebers in Schach zu halten. Durchschnittlich markiert Gurbet Spor Bergkamen mehr als 3,62 Treffer pro Match. Gurbet Spor Bergkamen wartet mit einer Bilanz von insgesamt sechs Erfolgen, einem Unentschieden sowie einer Pleite auf. Gurbet Spor Bergkamen erfüllte zuletzt die Erwartungen und verbuchte aus den jüngsten fünf Partien zehn Zähler. Yunus Emre 2 befindet sich mit 13 Zählern am letzten Spieltag im sicheren Tabellenmittelfeld. Die Hintermannschaft des Gasts steht bislang auf wackeligen Beinen. Bereits 34 Gegentore kassierte Yunus Emre HSV 2 im Laufe der bisherigen Saison. Mit durchschnittlich mehr als 2,4 Treffern pro Begegnung ist die Offensivabteilung das Prunkstück von Yunus Emre HSV II. Nach zehn absolvierten Begegnungen stehen für Yunus Emre 2 vier Siege, ein Unentschieden und fünf Niederlagen auf dem Konto.

VfK Nordbögge III will im Spiel gegen die Zweitvertretung von 1. FC Pelkum nach sechs Spielen ohne Sieg den Abwärtstrend endlich stoppen. Gefahr geht insbesondere vom Angriff von VfK Nordbögge III aus. Hier schlägt man im Schnitt mehr als dreimal pro Partie zu. Der bisherige Ertrag des Heimteams in Zahlen ausgedrückt: drei Siege, drei Unentschieden und vier Niederlagen. Der Offensivhunger von 1. FC Pelkum II ist gewaltig. Mehr als 2,67 geschossene Tore pro Spiel belegen das eindrucksvoll. Die letzten Auftritte waren mager. Aus den vergangenen fünf Spielen holte 1. FC Pelkum II lediglich einmal die Optimalausbeute.

Vor einer wahren Herkulesaufgabe steht 1. FC Pelkum III am kommenden Sonntag. Schließlich gastiert mit Kamener SC III der Primus der Unna-Hamm Kreisliga D1. Die Ursache für das bis dato enttäuschende Abschneiden von 1. FC Pelkum III liegt insbesondere in der löchrigen Abwehr, die sich bereits 32 Gegentreffer fing. Das große Plus der Heimmannschaft ist die funktionierende Offensive, da durchschnittlich pro Spiel mehr als 2,44 Treffer erzielt werden. Zwei Siege, zwei Unentschieden und fünf Niederlagen stehen bis dato für 1. FC Pelkum III zu Buche. Die passable Form von 1. FC Pelkum III belegen sieben Zähler aus den letzten fünf Begegnungen. Offensiv sticht Kamener SC III in den bisherigen Spielen deutlich hervor, was an 32 geschossenen Treffern leicht abzulesen ist. Mit mehr als 3,2 geschossenen Treffern pro Partie blickt Kamener SC III auf eine gut funktionierende Offensive. In den letzten fünf Partien rief Kamener SC III konsequent Leistung ab und holte 15 Punkte.

Die SG Bockum-H. IV bestreitet am nächsten Sonntag ein Heimspiel gegen FC Hamm 2011. Anpfiff ist um 17:00 Uhr. Nach zehn gespielten Runden gehen bereits 23 Punkte auf das Konto der SG Bockum-Hövel IV und bescheren der Mannschaft einen hervorragenden zweiten Platz. Die Stärke der SG Bockum-H. IV liegt in der Offensive – mit insgesamt 43 erzielten Treffern. Die SG Bockum-Hövel IV holte aus den bisherigen Partien sieben Siege, zwei Remis und eine Niederlage. Im Angriff weist FC Hamm 2011 deutliche Schwächen auf, was die nur 13 geschossenen Treffer eindeutig belegen. Bislang fuhr FC Hamm 2011 drei Siege, ein Remis sowie fünf Niederlagen ein.

TuS 46/68 Uentrop IV bekommt es am 20.10.2019 mit SVF Herringen III zu tun. Das Spiel beginnt um 13:00 Uhr. Gegen die abschlussstarke Offensive von TuS Uentrop 4 ist kaum ein Kraut gewachsen. Im Schnitt lässt man hier das Netz häufiger als zweimal zappeln. Nach zehn ausgetragenen Partien ist das Abschneiden von TuS 46/68 Uentrop 4 insgesamt durchschnittlich: fünf Siege, ein Unentschieden und vier Niederlagen. Die letzten Resultate von TuS 46/68 Uentrop IV konnten sich sehen lassen – zwölf Punkte aus fünf Partien. Die Offensive von SVF Herringen III strahlte insgesamt zu wenig Gefahr aus, sodass der Tabellenletzte bis jetzt erst elf Treffer erzielte. In den jüngsten fünf Auftritten brachte SVF Herringen III nur einen Sieg zustande.

Die Reserve von Germ. Flierich-L. muss mit einer schwarzen Serie von vier Niederlagen im Gepäck auch noch bei Liga-Schwergewicht SVE Heessen 4 antreten. Mit nur 14 Gegentoren stellt SVE Heessen IV die sicherste Abwehr der Liga. Beeindruckend ist die Abschlussstärke von SVE Heessen 4. Durchschnittlich trifft SVE Heessen IV mehr als dreimal pro Begegnung. Die Zwischenbilanz von SVE Heessen 4 liest sich wie folgt: sieben Siege, ein Remis und zwei Niederlagen. Zuletzt lief es erfreulich für SVE Heessen IV, was zehn Punkte aus den letzten fünf Spielen belegen. Wo bei Germania Flierich-Lenningsen II der Schuh drückt, ist offensichtlich: Die elf erzielten Treffer sind Ausdruck mangelnder Durchschlagskraft. In den letzten fünf Spielen schaffte Germ. Flierich-L. II lediglich einen Sieg.

Mehr zum Thema

Kommentieren