SV Oberes Banfetal will gegen TuS Diedenshausen die schwarze Serie von drei Niederlagen beenden. SV Oberes Banfetal steht vor einer schweren Aufgabe, schließlich lief die bisherige Saison von TuS Diedenshausen bedeutend besser als die von SV Oberes Banfetal. Zu mehr als Platz elf reicht die Bilanz von SV Oberes Banfetal derzeit nicht. Die bisherige Ausbeute des Heimteams: fünf Siege, ein Unentschieden und elf Niederlagen. TuS Diedenshausen befindet sich mit 26 Zählern am letzten Spieltag im sicheren Tabellenmittelfeld. Die Saison des Gasts verläuft bisher durchschnittlich: Insgesamt hat TuS Diedenshausen acht Siege, zwei Unentschieden und sechs Niederlagen verbucht. Zuletzt lief es recht ordentlich für TuS Diedenshausen – sieben Zähler aus den letzten fünf Partien lautet der Ertrag.

Siegen-Wittgenstein Kreisliga B2

Legt TuS Diedenshausen nach?

28. Februar 2020, 08:09 Uhr

SV Oberes Banfetal will gegen TuS Diedenshausen die schwarze Serie von drei Niederlagen beenden. SV Oberes Banfetal steht vor einer schweren Aufgabe, schließlich lief die bisherige Saison von TuS Diedenshausen bedeutend besser als die von SV Oberes Banfetal. Zu mehr als Platz elf reicht die Bilanz von SV Oberes Banfetal derzeit nicht. Die bisherige Ausbeute des Heimteams: fünf Siege, ein Unentschieden und elf Niederlagen. TuS Diedenshausen befindet sich mit 26 Zählern am letzten Spieltag im sicheren Tabellenmittelfeld. Die Saison des Gasts verläuft bisher durchschnittlich: Insgesamt hat TuS Diedenshausen acht Siege, zwei Unentschieden und sechs Niederlagen verbucht. Zuletzt lief es recht ordentlich für TuS Diedenshausen – sieben Zähler aus den letzten fünf Partien lautet der Ertrag.

FC Hilchenbach will im Spiel gegen TSV Aue-Wingesh. nach drei Spielen ohne Sieg den Abwärtstrend endlich stoppen. Mit 17 Punkten auf der Habenseite steht FC Hilchenbach derzeit auf dem neunten Rang. Die Stärke der Heimmannschaft liegt klar in der Offensive. Im Schnitt werden pro Begegnung über 2,65 Treffer markiert. Nach 17 absolvierten Begegnungen stehen für FC Hilchenbach fünf Siege, zwei Unentschieden und zehn Niederlagen auf dem Konto. In den letzten fünf Spielen schaffte FC Hilchenbach lediglich einen Sieg. Nach 17 Spieltagen und nur drei Niederlagen stehen für TSV Aue-Wingeshausen 34 Zähler zu Buche. Mit mehr als 2,59 geschossenen Treffern pro Partie blickt TSV Aue-Wingesh. auf eine gut funktionierende Offensive.

SF Edertal fordert im Topspiel SG Laasphe/Niederlaa heraus. Beide Mannschaften dürften sich die gleichen Siegchancen ausrechnen. Im Tableau liegen die Kontrahenten in jedem Fall dicht beieinander. Nach 17 gespielten Runden gehen bereits 39 Punkte auf das Konto von Laasphe/Niederlaasph und bescheren der Mannschaft einen hervorragenden zweiten Platz. Mit 56 geschossenen Toren gehören die Gastgeber offensiv zur Crème de la Crème der Siegen-Wittgenstein Kreisliga B2. Das große Plus von SG Laasphe/Niederlaasphe ist die funktionierende Offensive, da durchschnittlich pro Spiel mehr als 3,29 Treffer erzielt werden. Das bisherige Abschneiden von SG Laasphe/Niederlaa: zwölf Siege, drei Punkteteilungen und zwei Misserfolge. Die letzten Resultate von Laasphe/Niederlaasph konnten sich sehen lassen – 15 Punkte aus fünf Partien. Der Schlüssel zum Erfolg ist es, die Offensive von Sportfreunde Edertal in Schach zu halten. Durchschnittlich markiert SF Edertal mehr als 2,82 Treffer pro Match. Zu den zwölf Siegen und zwei Unentschieden gesellen sich bei Sportfreunde Edertal drei Pleiten. SF Edertal tritt mit einer positiven Bilanz von 13 Punkten aus den letzten fünf Spielen an.

SV Feudingen will mit dem Rückenwind von neun Siegen in Folge bei SV Dreis-Tiefenb. punkten. SV Feudingen geht als klarer Favorit ins Spiel, liegt man im Klassement doch deutlich vor SV Dreis-Tiefenbach. Im Angriff weist SV Dreis-Tiefenb. deutliche Schwächen auf, was die nur 24 geschossenen Treffer eindeutig belegen. Lediglich einen einzigen Dreier verbuchte SV Dreis-Tiefenbach in den vergangenen fünf Spielen. Erfolgsgarant von SV Feudingen ist die funktionierende Offensivabteilung, die mit 68 Treffern den Liga-Bestwert aufzeigt. Gefahr geht insbesondere vom Angriff des Ligaprimus aus. Hier schlägt man im Schnitt mehr als viermal pro Partie zu. SV Feudingen weist bisher insgesamt 15 Erfolge, ein Unentschieden sowie eine Pleite vor. SV Feudingen befindet sich auf Kurs und holte in den vergangenen fünf Spielen 15 Punkte.

Am 01.03.2020 bestreitet die Reserve von TSV Weißtal ein Auswärtsspiel bei SpVgg Kredenbach/M. Anstoß ist um 15:00 Uhr. SpVgg Kredenbach/Müsen muss einen Gala-Tag erwischen, um gegen den TSV Weißtal II etwas auszurichten. Angesichts der gegnerischen Formstärke und der Tabellenposition ist SpVgg Kredenbach/M. lediglich der Herausforderer. 33:51 – das Torverhältnis von SpVgg Kredenbach/Müsen spricht eine mehr als deutliche Sprache. Bislang fuhr SpVgg Kredenbach/M. vier Siege, drei Remis sowie zehn Niederlagen ein. Die volle Punkteausbeute sprang für SpVgg Kredenbach/Müsen in den letzten fünf Partien lediglich einmal heraus. Die Angriffsreihe von TSV Weißtal II lehrte ihre Gegner in aller Regelmäßigkeit das Fürchten, was die 51 geschossenen Tore eindrucksvoll unter Beweis stellen. Gegen die abschlussstarke Offensive des TSV Weißtal II ist kaum ein Kraut gewachsen. Im Schnitt lässt man hier das Netz häufiger als dreimal zappeln. Die Zwischenbilanz von TSV Weißtal II liest sich wie folgt: zehn Siege, zwei Remis und fünf Niederlagen. Der TSV Weißtal II ist im Fahrwasser und holte aus den jüngsten fünf Matches 13 Punkte.

Am 01.03.2020 kommt es zum Aufeinandertreffen von SV Schameder mit VfB Banfe. Mit VfB Banfe spielt SV Schameder gegen eine Mannschaft auf Augenhöhe – zumindest lässt der Blick auf die aktuelle Tabellenlage der beiden Mannschaften dies vermuten. Beeindruckend ist die Abschlussstärke von VfB Banfe. Durchschnittlich trifft VfB Banfe mehr als zweimal pro Begegnung. Nach 16 ausgetragenen Partien ist das Abschneiden von VfB Banfe insgesamt durchschnittlich: neun Siege, ein Unentschieden und sechs Niederlagen. Die passable Form von VfB Banfe belegen zehn Zähler aus den letzten fünf Begegnungen.

Nach nur einem Punkt aus den zurückliegenden fünf Partien steht GW Eschenbach im Spiel gegen FC Benfe mächtig unter Druck. Die Vorzeichen deuten auf ein ausgeglichenes Spiel zweier gleichwertiger Mannschaften. FC Benfe musste schon 60 Gegentreffer hinnehmen. Nur zwei Mannschaften kassierten mehr Tore.

Mehr zum Thema

Kommentieren