Olpe Kreisliga A

Sieben Partien ohne Sieg: SF Dünschede setzt Negativtrend fort

26. Oktober 2020, 08:22 Uhr

Das Eröffnungsspiel des achten Spieltages bestritten SV Dahl-Friedrichsthal und TuS Lenhausen am Donnerstag. SV Dahl-F. erfüllte diese Pflichtaufgabe mit einem 5:2-Sieg. Trotz der Niederlage belegt TuS Lenhausen weiterhin den 16. Tabellenplatz. Nach diesem Erfolg steht SV Dahl-Friedrichsthal auf dem zweiten Platz der Olpe Kreisliga A. Der Angriff der Gäste wusste bisher durchaus zu überzeugen und schlug schon 24-mal zu.

Die Reserve des FSV Gerlingen wuchs mit einem 3:2-Sieg gegen FC Möllmicke über die Außenseiterrolle hinaus. FSV Gerlingen II klettert nach diesem Spiel auf den neunten Tabellenplatz. FC Möllmicke rutschte mit dieser Niederlage auf den fünften Tabellenplatz ab. FC Möllmicke baut die Mini-Serie von zwei Siegen nicht aus.

Für FC Kirchhundem gab es in der Partie gegen die Zweitvertretung des SC Listernohl-Windhausen-Lichtringhausen, an deren Ende eine 0:2-Niederlage stand, nichts zu holen. Nach acht absolvierten Spielen stockte der SC LWL 05 II sein Punktekonto bereits auf 16 Zähler auf und hält damit einen starken dritten Platz. FC Kirchhundem entschied kein einziges der letzten fünf Spiele für sich.

Der FC Lennestadt II hat im Heimspiel gegen SG Kirchveischede/Bonzel einen 4:3-Sieg erzielt.

SV Türk Attendorn kam am Sonntag zu einem 3:0-Heimsieg gegen FC Langenei/Kickenbach. Mit zwölf Zählern aus sechs Spielen steht SV Türk Attendorn momentan im Mittelfeld der Tabelle. Mit dem Gewinnen tut sich FC Langenei/K. weiterhin schwer, sodass man schon das dritte Spiel sieglos blieb.

SV Heggen feierte am Sonntag einen 3:2-Erfolg gegen Sportfreunde Dünschede. SF Dünschede wartet schon seit sieben Spielen auf einen Sieg. SV Heggen ist nach dem Sieg weiter Spitzenreiter. SV Heggen ist seit vier Spielen unbezwungen.

Pflichtgemäß strich SG Hützemert/Schreibershof gegen SSV Elspe drei Zähler durch einen 6:3-Sieg ein.

Mehr zum Thema

Wettbewerbe

Kommentieren