Am 01.01.1970 bestreitet VfK Iserlohn III ein Heimspiel gegen Iserlohner TS IV. Anstoß ist um 01:00 Uhr. Zu mehr als Platz zwölf reicht die Bilanz von VfK Iserlohn III derzeit nicht. Dem Tabellenletzten muss man vor allem fehlende Durchschlagskraft im Angriff attestieren: Kein Team der Iserlohn Kreisliga C1 markierte weniger Treffer als Iserlohner TS IV.

Iserlohn Kreisliga C1

Showdown in der Iserlohn Kreisliga C1

18. Oktober 2019, 11:24 Uhr

Am 01.01.1970 bestreitet VfK Iserlohn III ein Heimspiel gegen Iserlohner TS IV. Anstoß ist um 01:00 Uhr. Zu mehr als Platz zwölf reicht die Bilanz von VfK Iserlohn III derzeit nicht. Dem Tabellenletzten muss man vor allem fehlende Durchschlagskraft im Angriff attestieren: Kein Team der Iserlohn Kreisliga C1 markierte weniger Treffer als Iserlohner TS IV.

Nach einem durchwachsenen Start in die Saison steht die Zweitvertretung von SpVgg Nachrodt im Spiel gegen die Reserve von VfR Lasbeck-S. unter Druck. VfR Lasbeck-Stenglingsen II befindet sich mit drei Zählern am letzten Spieltag im sicheren Tabellenmittelfeld. Durchschlagskräftig präsentiert sich bei VfR Lasbeck-S. II die Offensivabteilung, die im Schnitt mehr als zweimal pro Spiel zulangt. Mit einem Punkt auf der Habenseite steht SpVgg Nachrodt II derzeit auf dem elften Rang. In der Defensive drückt der Schuh bei SpVgg Nachrodt II, was in den bereits 25 kassierten Treffern nachhaltig zum Ausdruck kommt. Für SpVgg Nachrodt II muss der erste Saisonsieg her.

Eintr. Ergste III fordert im Topspiel SG Iserlohn heraus. Mit 13 Punkten aus fünf Partien ist SG Iserlohn noch ungeschlagen und rangiert derzeit auf dem ersten Tabellenplatz. SG Iserlohn präsentierte sich im bisherigen Saisonverlauf überaus torhungrig. Bereits 38 geschossene Treffer gehen auf das Konto von SG Iserlohn. Gefahr geht insbesondere vom Angriff von SG Iserlohn aus. Hier schlägt man im Schnitt mehr als siebenmal pro Partie zu. SG Iserlohn scheint einfach niemand stoppen zu können. Beeindruckende fünf Siege in Serie stehen jetzt schon zu Buche. Eintracht Ergste III belegt mit der maximalen Ausbeute von zwölf Zählern momentan den zweiten Platz der Tabelle. An der Abwehr von Eintr. Ergste III ist so gut wie kein Vorbeikommen. Erst vier Gegentreffer musste Eintracht Ergste III bislang hinnehmen. Der Offensivhunger von Eintr. Ergste III ist gewaltig. Mehr als 7,75 geschossene Tore pro Spiel belegen das eindrucksvoll. Bisher fand noch keine Mannschaft eine Möglichkeit, Eintracht Ergste III zu stoppen. Von den vier absolvierten Spielen hat Eintr. Ergste III alle für sich entschieden.

Am 20.10.2019 kommt es zum Aufeinandertreffen von Iserlohner TS III mit dem FC Iserlohn III. Mit mehr als zweieinhalb geschossenen Treffern pro Partie blickt Iserlohner TS III auf eine gut funktionierende Offensive. Bisher verbuchte Iserlohner TS III zweimal einen dreifachen Punktgewinn. Demgegenüber stehen ein Unentschieden und drei Niederlagen. Offensiv sticht der FC Iserlohn III in den bisherigen Spielen deutlich hervor, was an 20 geschossenen Treffern leicht abzulesen ist. Gegen die abschlussstarke Offensive des FC Iserlohn III ist kaum ein Kraut gewachsen. Im Schnitt lässt man hier das Netz häufiger als fünfmal zappeln. Bisher fand noch keine Mannschaft eine Möglichkeit, den FC Iserlohn III zu stoppen. Von den vier absolvierten Spielen hat der FC Iserlohn III alle gewonnen.

Am kommenden Sonntag findet die Begegnung des Geisecker SV III mit SF Oestrich-Iserlohn statt. Anstoß ist um 17:00 Uhr. Beeindruckend ist die Abschlussstärke von SF Oestrich 2. Durchschnittlich trifft SF Oestrich-Iserlohn 2 mehr als dreimal pro Begegnung. Das bisherige Abschneiden des Geisecker SV III: zwei Siege, eine Punkteteilung und ein Misserfolg.

VfL Platte-Heide III trifft am 20.10.2019 auf TuS Wandhofen. Anpfiff ist um 15:00 Uhr. TuS Wandhofen zeigt in der Offensive mit 17 geschossenen Toren große Qualität. In der Abwehr, die 23 Gegentreffer kassierte, gibt es indes Steigerungspotential. Mit erschreckenden 30 Gegentoren stellt VfL Platte-Heide III die schlechteste Abwehr der Liga.

Mehr zum Thema

Wettbewerbe

Kommentieren