Die Reserve des SV Hohenlimburg bestreitet am kommenden Sonntag, um 16:45 Uhr, eine Heimpartie gegen Conc. Hagen. Zu mehr als Platz 14 reicht die Bilanz von SV Hohenlimb. II derzeit nicht. 24:46 – das Torverhältnis des Heimteams spricht eine mehr als deutliche Sprache. Nach 13 absolvierten Begegnungen stehen für den SV Hohenlimburg 1910 II ein Sieg, zwei Unentschieden und zehn Niederlagen auf dem Konto. Mit dem Gewinnen tat sich der SV Hohenlimburg II zuletzt schwer. In fünf Spielen wurde nicht ein Sieg davongetragen. Mit 22 Punkten auf der Habenseite steht Concordia Hagen derzeit auf dem sechsten Rang. Mit durchschnittlich mehr als 2,54 Treffern pro Begegnung ist die Offensivabteilung das Prunkstück des Gasts. Die Saison von Conc. Hagen verläuft bisher durchschnittlich: Insgesamt hat Concordia Hagen sieben Siege, ein Unentschieden und fünf Niederlagen verbucht. Der Ertrag der letzten Spiele ist grundsolide – neun Punkte aus den letzten fünf Partien holte Conc. Hagen.

Hagen Kreisliga A1

Polonia Hagen im Negativtrend

08. November 2019, 08:07 Uhr

Die Reserve des SV Hohenlimburg bestreitet am kommenden Sonntag, um 16:45 Uhr, eine Heimpartie gegen Conc. Hagen. Zu mehr als Platz 14 reicht die Bilanz von SV Hohenlimb. II derzeit nicht. 24:46 – das Torverhältnis des Heimteams spricht eine mehr als deutliche Sprache. Nach 13 absolvierten Begegnungen stehen für den SV Hohenlimburg 1910 II ein Sieg, zwei Unentschieden und zehn Niederlagen auf dem Konto. Mit dem Gewinnen tat sich der SV Hohenlimburg II zuletzt schwer. In fünf Spielen wurde nicht ein Sieg davongetragen. Mit 22 Punkten auf der Habenseite steht Concordia Hagen derzeit auf dem sechsten Rang. Mit durchschnittlich mehr als 2,54 Treffern pro Begegnung ist die Offensivabteilung das Prunkstück des Gasts. Die Saison von Conc. Hagen verläuft bisher durchschnittlich: Insgesamt hat Concordia Hagen sieben Siege, ein Unentschieden und fünf Niederlagen verbucht. Der Ertrag der letzten Spiele ist grundsolide – neun Punkte aus den letzten fünf Partien holte Conc. Hagen.

Am 10.11.2019, um 12:15 Uhr, kommt es zum Duell von FC Iliria Hagen gegen die Zweitvertretung von Türkiyemspor Hagen. Türkiyemspor Hagen II belegt mit zwei Punkten den 16. Tabellenplatz. Ein ums andere Mal wurde die Abwehr des Gastgebers im bisherigen Saisonverlauf an ihre Grenzen gebracht. Die 93 kassierten Treffer sind der schlechteste Wert der Hagen Kreisliga A1. FC Iliria Hagen rangiert mit vier Zählern auf dem 15. Platz des Tableaus. Die Ausbeute der Offensive ist bei FC Iliria Hagen verbesserungswürdig, was man an den erst 21 geschossenen Treffern eindeutig ablesen kann. Ein Sieg, ein Unentschieden und elf Niederlagen stehen bis dato für FC Iliria Hagen zu Buche. Lediglich einen einzigen Dreier verbuchte FC Iliria Hagen in den vergangenen fünf Spielen.

Am 10.11.2019 kommt es zum Aufeinandertreffen von SG Vorhalle mit Hasper SV. SG Vorhalle 09 bekleidet mit 15 Zählern Tabellenposition elf. Der Schlüssel zum Erfolg ist es, die Offensive der Heimmannschaft in Schach zu halten. Durchschnittlich markiert SG Vorhalle mehr als 2,08 Treffer pro Match. SG Vorhalle 09 holte aus den bisherigen Partien vier Siege, drei Remis und sechs Niederlagen. Mit 27 ergatterten Punkten steht Hasper SV auf Tabellenplatz fünf. Gefahr geht insbesondere vom Angriff von Hasper SV aus. Hier schlägt man im Schnitt mehr als zweimal pro Partie zu. Hasper SV weist bisher insgesamt acht Erfolge, drei Unentschieden sowie zwei Pleiten vor. Hasper SV tritt mit einer positiven Bilanz von 13 Punkten aus den letzten fünf Spielen an.

Hiddinghauser FV spielt am 10.11.2019, um 12:45 Uhr, gegen die SpVgg Hagen II. Mit 19 Zählern aus 13 Spielen steht SpVg Hagen 2 momentan im Mittelfeld der Tabelle. Die Stärke der SpVg Hagen II liegt klar in der Offensive. Im Schnitt werden pro Begegnung über 2,54 Treffer markiert. Die Zwischenbilanz der SpVgg Hagen II liest sich wie folgt: sechs Siege, ein Remis und sechs Niederlagen. Mit 15 gesammelten Zählern hat Hiddinghauser FV den zehnten Platz im Klassement inne. Zu den vier Siegen und drei Unentschieden gesellen sich bei Hiddinghauser FV sechs Pleiten.

Fichte Hagen fordert im Topspiel SW Breckerfeld heraus. TSV Fichte Hagen nimmt mit 28 Punkten den vierten Tabellenplatz ein. Die Angriffsreihe von Fichte Hagen lehrte ihre Gegner in aller Regelmäßigkeit das Fürchten, was die 61 geschossenen Tore eindrucksvoll unter Beweis stellen. Mit mehr als 4,69 geschossenen Treffern pro Partie blickt TSV Fichte Hagen auf eine gut funktionierende Offensive. Bislang fuhr Fichte Hagen neun Siege, ein Remis sowie drei Niederlagen ein. TSV Fichte Hagen ist im Fahrwasser und holte aus den jüngsten fünf Matches zwölf Punkte. Nach 13 gespielten Runden gehen bereits 35 Punkte auf das Konto von SpVg SW Breckerfeld und bescheren der Mannschaft einen hervorragenden zweiten Platz. Gegen die abschlussstarke Offensive von SW Breckerfeld ist kaum ein Kraut gewachsen. Im Schnitt lässt man hier das Netz häufiger als fünfmal zappeln. Die passable Form von SpVg SW Breckerfeld belegen 13 Zähler aus den letzten fünf Begegnungen.

Am 10.11.2019 findet die Begegnung von SG BW Haspe mit Al Seddiq Hagen statt. Anstoß ist um 14:30 Uhr. Das große Plus von SG BW Haspe ist die funktionierende Offensive, da durchschnittlich pro Spiel mehr als 2,46 Treffer erzielt werden. Drei Siege, vier Remis und sechs Niederlagen hat SG BW Haspe momentan auf dem Konto. Die volle Punkteausbeute sprang für SG BW Haspe in den letzten fünf Partien lediglich einmal heraus. Im Angriff brachte Al Seddiq Hagen deutliche Schwächen zutage, was sich an den nur 22 geschossenen Treffern erkennen lässt. Nach 13 ausgetragenen Partien ist das Abschneiden von Al Seddiq Hagen insgesamt durchschnittlich: sechs Siege, zwei Unentschieden und fünf Niederlagen. Al Seddiq Hagen befindet sich auf Kurs und holte in den vergangenen fünf Spielen zehn Punkte.

Polonia Hagen muss mit einer schwarzen Serie von vier Niederlagen im Gepäck auch noch bei Liga-Schwergewicht Hellas Makedonikos Hagen antreten. Mit 37 Punkten steht HM Hagen auf dem Platz an der Sonne. Beeindruckend ist die Abschlussstärke von Hellas Makedonikos Hagen. Durchschnittlich trifft HM Hagen mehr als viermal pro Begegnung. Nicht wenige Mannschaften der Liga fragen sich mittlerweile, was man gegen Hellas Makedonikos Hagen (12-1-0) noch ausrichten kann. Zuletzt lief es erfreulich für HM Hagen, was 13 Punkte aus den letzten fünf Spielen belegen. Polonia Hagen führt mit 16 Punkten die zweite Tabellenhälfte an. In den letzten fünf Spielen schaffte Polonia Hagen lediglich einen Sieg.

SV Boele-Kabel konnte in den letzten zwei Spielen nicht punkten. Mit dem SC Berchum/G. II kommt am Sonntag auch noch ein starker Gegner. Die Offensive von SV Boele-Kabel zeigt sich bislang äußerst abschlussschwach – 20 geschossene Treffer stellen den schlechtesten Ligawert dar. In den jüngsten fünf Auftritten brachte SV Boele-Kabel nur einen Sieg zustande. Erfolgsgarant für das gute Abschneiden des SC Berchum/Garenfeld II ist die funktionierende Defensive, die erst elf Gegentreffer hinnehmen musste.

Mehr zum Thema

Wettbewerbe

Kommentieren