DU-MH-DIN Kreisliga A1

Mülheimer FC II gelingt Wiedergutmachung

19. Oktober 2020, 08:04 Uhr

Die Partie zwischen DSC Preußen und TuS Mündelheim endete mit einem 1:1. Nach sieben gespielten Runden gehen bereits 13 Punkte auf das Konto von DSC Preußen und bescheren der Mannschaft einen hervorragenden vierten Platz. Der Angriff des Heimteams wusste bisher durchaus zu überzeugen und schlug schon 25-mal zu. DSC Preußen blieb auch im vierten Spiel hintereinander ungeschlagen, baute jedoch die Serie von drei Siegen nicht aus. TuS Mündelh. bleibt mit diesem Remis weiterhin auf Platz zwölf. Die Mündelheimer ist seit vier Spielen unbezwungen.

SV Wanheim verbuchte am Sonntag einen 2:1-Heimerfolg gegen VfL Wedau. SV Wanheim 1900 klettert nach diesem Spiel auf den fünften Tabellenplatz. VfL Wedau belegt mit sieben Punkten den 15. Tabellenplatz. Für die Gäste sprangen in den letzten fünf Spielen nur vier Punkte heraus.

Mit einem starken 3:0 eröffnete die Zweitvertretung des Mülheimer FC 97 gegen Dümptener TV 85 an diesem Sonntag den neunten Spieltag. Zuletzt gewann FC Mülh. 97 II etwas an Boden. Zwei Siege und ein Unentschieden schaffte der Mülheimer FC II in den letzten fünf Spielen. Um das letzte Drittel der Tabelle zu verlassen, muss die Heimmannschaft diesen Trend fortsetzen. Trotz der Schlappe behält Dümptener TV den 17. Tabellenplatz bei.

Die Reserve von TuS Viktoria Buchholz kam am Sonntag zu einem 3:1-Heimsieg gegen 1. FC Mülheim. Mit dem Dreier sprang Vikt. Buchholz II auf den sechsten Platz der DU-MH-DIN Kreisliga A1. 1. FC Mülheim ist mit 14 Punkten aus sieben Partien gut in die Saison gestartet.

SV Duissern feierte am Sonntag einen 3:2-Erfolg gegen Taxi Duisburg. Taxi Duisburg rutschte mit dieser Niederlage auf den achten Tabellenplatz ab. Nach sieben absolvierten Spielen stockte SV Duissern sein Punktekonto bereits auf 15 Zähler auf und hält damit einen starken zweiten Platz.

SV Heissen kam am Sonntag zu einem 3:2-Sieg gegen TS Rahm 06. Mit elf Zählern aus sieben Spielen steht SV Heißen momentan im Mittelfeld der Tabelle.

Der Duisburger SV 1900 II hat gegen Croatia Mülheim mit 1:0 gewonnen und damit den ersten Tabellenplatz gefestigt. Mit dem Gewinnen tut sich Croatia Mülheim weiterhin schwer, sodass man schon das dritte Spiel sieglos blieb. Der Duisburger SV II ist nach dem Erfolg weiter Tabellenführer.

Für Fatihspor Mülheim gab es in der Partie gegen SV Raadt, an deren Ende eine 0:2-Niederlage stand, nichts zu holen.

Pflichtgemäß strich die SpVgg 06/95 Meiderich gegen TuRa 88 Duisburg drei Zähler durch einen 10:0-Sieg ein. TuRa Duisburg ist das einzige Team in der Liga, das bisher ohne Punkt in der Tabelle dasteht.

Mehr zum Thema

Kommentieren