Dortmund Kreisliga B2

TuS Holzen-S. II hat Punkte dringend nötig

23. Oktober 2020, 08:04 Uhr

Am kommenden Sonntag findet die Begegnung der Reserve von VfL Hörde mit FC Wellinghofen statt. Anstoß ist um 13:00 Uhr. VfL Hörde II ist gewillt, dem Favoriten in die Suppe zu spucken. Die letzten Ergebnisse stärkten definitiv das Selbstbewusstsein. Zu mehr als Platz 13 reicht die Bilanz des Gastgebers derzeit nicht. VfL Hörde II beweist Vollstreckerqualitäten. Durchschnittlich markiert man mehr als 2,6 Treffer pro Begegnung. Bisher verbuchte VfL Hörde II einmal einen dreifachen Punktgewinn. Demgegenüber stehen zwei Unentschieden und zwei Niederlagen. Mit zehn Zählern aus sieben Spielen steht FC Wellinghofen momentan im Mittelfeld der Tabelle. Die Gäste mussten schon 20 Gegentreffer hinnehmen. Nur zwei Mannschaften kassierten mehr Tore. Mit durchschnittlich mehr als 3,14 Treffern pro Begegnung ist die Offensivabteilung das Prunkstück von FC Wellinghofen. FC Wellinghofen holte aus den bisherigen Partien drei Siege, ein Remis und drei Niederlagen.

Die Zweitvertretung des FC Brünninghausen fordert im Topspiel TuS Eichlinghofen II heraus. Die Vorzeichen deuten auf ein ausgeglichenes Spiel zweier gleichwertiger Mannschaften. Der FC Brünningh. II rangiert mit zehn Zählern auf dem fünften Platz des Tableaus. Mit 21 geschossenen Toren gehört die Heimmannschaft offensiv zur Crème de la Crème der Dortmund Kreisliga B2. Mit mehr als dreieinhalb geschossenen Treffern pro Partie blickt Brünningh. II auf eine gut funktionierende Offensive. Nach sechs absolvierten Begegnungen stehen für den FC Brünninghausen II drei Siege, ein Unentschieden und zwei Niederlagen auf dem Konto. TuS Eichlingh. II belegt mit der maximalen Ausbeute von 15 Zählern momentan den ersten Platz der Tabelle. Erfolgsgarant für das gute Abschneiden von TuS Eichlinghofen II ist die funktionierende Defensive, die erst einen Gegentreffer hinnehmen musste. Gefahr geht insbesondere vom Angriff von TuS Eichlingh. II aus. Hier schlägt man im Schnitt mehr als zweimal pro Partie zu. Bisher fand noch keine Mannschaft eine Möglichkeit, TuS Eichlinghofen II zu stoppen. Von den fünf absolvierten Spielen hat TuS Eichlingh. II alle für sich entschieden.

Hombrucher SV 09/72 2 bestreitet am nächsten Sonntag ein Heimspiel gegen TuS Kruckel. Anpfiff ist um 13:00 Uhr. Mit Hombrucher SV 09/72 spielt TuS Kruckel gegen eine Mannschaft auf Augenhöhe – zumindest lässt der Blick auf die aktuelle Tabellenlage der beiden Mannschaften dies vermuten. Hombr.SV 2 bekleidet mit sieben Zählern Tabellenposition elf. Der bisherige Ertrag des Heimteams in Zahlen ausgedrückt: zwei Siege, ein Unentschieden und vier Niederlagen. Mit sieben Punkten auf der Habenseite steht TuS Kruckel derzeit auf dem zehnten Rang. Beeindruckend ist die Abschlussstärke von TuS Kruckel. Durchschnittlich trifft TuS Kruckel mehr als zweimal pro Begegnung. Die bisherige Ausbeute von TuS Kruckel: zwei Siege, ein Unentschieden und drei Niederlagen.

Gegen SV Westrich soll TuS Holzen-Sommerberg II das gelingen, was TuS Holzen-S. II in den letzten sechs Spielen verwehrt blieb – die optimale Punkteausbeute. Aufgrund der Tabellensituation und der aktuellen Formkurve geht SV Westrich als Favorit ins Rennen. TuS Holzen-Sommerberg II muss alles in die Waagschale werfen, um gegen SV Westrich zu bestehen. TuS Holzen-S. II nimmt mit fünf Punkten den 14. Tabellenplatz ein. Ein Sieg, zwei Unentschieden und vier Niederlagen stehen bis dato für TuS Holzen-Sommerberg II zu Buche. Mit dem Gewinnen tat sich TuS Holzen-S. II zuletzt schwer. In sechs Spielen wurde nicht ein Sieg davongetragen. SV Westrich besetzt momentan mit zehn Punkten den siebten Tabellenplatz, das Torverhältnis ist mit 9:9 ausgeglichen. Nach sechs ausgetragenen Partien ist das Abschneiden von SV Westrich insgesamt durchschnittlich: drei Siege, ein Unentschieden und zwei Niederlagen.

SF Sölderholz 2 will die Erfolgsserie von vier Siegen gegen Hörder SC II ausbauen. Hörder SC II ist der Underdog im Aufeinandertreffen mit SF Sölderholz II, hat der formstarke Gegner doch in der Tabelle die Nase vorn. Nach sechs gespielten Runden gehen bereits 15 Punkte auf das Konto von SF Sölderholz 2 und bescheren der Mannschaft einen hervorragenden zweiten Platz. Der Offensivhunger von SF Sölderholz II ist gewaltig. Mehr als zweieinhalb geschossene Tore pro Spiel belegen das eindrucksvoll. Mit vier Siegen in Folge ist SF Sölderholz 2 so etwas wie die „Mannschaft der Stunde“. Mit neun ergatterten Punkten steht Hörder SC II auf Tabellenplatz neun.

Rot-Weiß Barop II trifft am Sonntag (16:00 Uhr) auf SpVg Berghofen. Formstärke und Tabellenposition sprechen für SpVg Berghofen. RW Barop II bleibt die Rolle des Herausforderers. Mit neun gesammelten Zählern hat SpVg Berghofen den achten Platz im Klassement inne. Gegen die abschlussstarke Offensive von SpVg Berghofen ist kaum ein Kraut gewachsen. Im Schnitt lässt man hier das Netz häufiger als zweimal zappeln. Im Sturm von Rot-Weiß Barop II stimmt es ganz und gar nicht: Acht Treffer konnte er in dieser Saison erst erzielen. Für RW Barop II muss der erste Saisonsieg her.

Nach nur einem Punkt aus den zurückliegenden fünf Partien steht Urania Lütgendortmund II im Spiel gegen VfB Westhofen II mächtig unter Druck. Für U. Lütgendortm. II wird es sehr schwer, bei VfB Westhofen II zu punkten. Mit 14 Punkten aus sechs Partien ist VfB Westhofen II noch ungeschlagen und rangiert derzeit auf dem dritten Tabellenplatz. Dass die Abwehr ein gut funktionierender Mannschaftsteil von VfB Westhofen II ist, zeigt sich daran, dass sie bislang nur fünf Gegentore zugelassen hat. Die Offensive von Urania Lütgendortmund II strahlte insgesamt zu wenig Gefahr aus, sodass U. Lütgendortm. II bis jetzt erst neun Treffer erzielte.

Mehr zum Thema

Wettbewerbe

Kommentieren