Bochum Kreisliga C3

SF Schnee 2 hofft

28. Februar 2020, 08:04 Uhr

Die Zweitvertretung von TSV Witten will die Erfolgsserie von fünf Siegen gegen die Reserve von TuS Stockum ausbauen. Beide Mannschaften dürften sich die gleichen Siegchancen ausrechnen. Im Tableau liegen die Kontrahenten in jedem Fall dicht beieinander. Nach 18 Spieltagen und nur zwei Niederlagen stehen für Türkischer SV Witten II 46 Zähler zu Buche. Für hohen Unterhaltungswert war in den bisherigen Spielen der Heimmannschaft stets gesorgt, mehr Tore als der Ligaprimus (127) markierte nämlich niemand in der Bochum Kreisliga C3. Die Stärke von TSV Witten II liegt klar in der Offensive. Im Schnitt werden pro Begegnung über 7,06 Treffer markiert. Mit fünf Siegen in Folge ist Türkischer SV Witten II so etwas wie die „Mannschaft der Stunde“. Nach 18 gespielten Runden gehen bereits 44 Punkte auf das Konto von TuS Stockum II und bescheren der Mannschaft einen hervorragenden dritten Platz. Der Defensivverbund der Gäste ist nur äußerst schwer zu knacken. Die erst 18 kassierten Gegentore suchen in der Liga ihresgleichen. Das große Plus von TuS Stockum II ist die funktionierende Offensive, da durchschnittlich pro Spiel mehr als 4,94 Treffer erzielt werden. TuS Stockum II verbuchte 14 Siege, zwei Unentschieden und zwei Niederlagen auf der Habenseite. Der Ertrag der letzten Spiele ist grundsolide – elf Punkte aus den letzten fünf Partien holte TuS Stockum II.

Für SV Langendreer III geht es zu einem Gegner, dem zuletzt vieles gelang: Seit fünf Partien ist Ruhrtal Witten II nun ohne Niederlage. Wahrlich keine leichte Aufgabe für SV 04 Langendreer III, da Ruhrtal Witten II 34 Punkte mehr auf dem Konto hat. Ruhrtal Witten II belegt mit 45 Punkten den zweiten Tabellenplatz. In der Defensive des Gastgebers griffen die Räder ineinander, sodass Ruhrtal Witten II im bisherigen Saisonverlauf erst 19-mal einen Gegentreffer einsteckte. Mit mehr als 5,28 geschossenen Treffern pro Partie blickt Ruhrtal Witten II auf eine gut funktionierende Offensive. Ruhrtal Witten II wartet mit einer Bilanz von insgesamt 14 Erfolgen, drei Unentschieden sowie einer Pleite auf. 13 Zähler aus den letzten fünf Begegnungen stellen eine vernünftige Ausbeute für Ruhrtal Witten II dar. SV Langendreer III bekleidet mit elf Zählern Tabellenposition 14. 26:108 – das Torverhältnis von SV 04 Langendreer III spricht eine mehr als deutliche Sprache. Bislang fuhr SV Langendreer III drei Siege, zwei Remis sowie 13 Niederlagen ein. SV 04 Langendreer III ist im Fahrwasser und holte aus den jüngsten fünf Matches sieben Punkte.

FSV Witten bestreitet am 01.03.2020, um 15:00 Uhr, eine Auswärtspartie bei ESV Langendreer. Mit ESV Langendreer-West spielt FSV Witten gegen eine Mannschaft auf Augenhöhe – zumindest lässt der Blick auf die aktuelle Tabellenlage der beiden Mannschaften dies vermuten. Mit 38 gesammelten Zählern hat ESV Langendreer den fünften Platz im Klassement inne. Durchschlagskräftig präsentiert sich beim Heimteam die Offensivabteilung, die im Schnitt mehr als viermal pro Spiel zulangt. Viermal ging ESV Langendreer-West bislang komplett leer aus. Hingegen wurde zwölfmal aus den Begegnungen der Saison der maximale Ertrag mitgenommen. Hinzu kommen zwei Punkteteilungen. ESV Langendreer tritt mit einer positiven Bilanz von 13 Punkten aus den letzten fünf Spielen an. Mit 37 Zählern aus 18 Spielen steht FSV Witten momentan im Mittelfeld der Tabelle. Gefahr geht insbesondere vom Angriff von FSV Witten aus. Hier schlägt man im Schnitt mehr als viermal pro Partie zu. Die Zwischenbilanz von FSV Witten liest sich wie folgt: zwölf Siege, ein Remis und fünf Niederlagen.

Am 01.03.2020 kommt es zum Aufeinandertreffen von SV Bommern III mit TuRa Rüdinghausen III. Die Vorzeichen versprechen ein ausgeglichenes Spiel zweier gleichwertiger Mannschaften. SV Bommern 05 III führt mit 17 Punkten die zweite Tabellenhälfte an. SV Bommern III förderte aus den bisherigen Spielen fünf Siege, zwei Remis und zehn Pleiten zutage. Mit 14 ergatterten Punkten steht TuRa Rüdinghausen III auf Tabellenplatz zwölf. Der Offensivhunger von TuRa Rüdinghausen III ist gewaltig. Mehr als 2,44 geschossene Tore pro Spiel belegen das eindrucksvoll. Zu den vier Siegen und zwei Unentschieden gesellen sich bei TuRa Rüdinghausen III zwölf Pleiten.

Hammerthaler SV II steht beim FC Altenbochum III eine schwere Aufgabe bevor. Für Hammerthaler SV II wird es sehr schwer, beim FC Altenbochum III zu punkten. Der FC Altenbochum III nimmt mit 40 Punkten den vierten Tabellenplatz ein. Beeindruckend ist die Abschlussstärke des FC Altenbochum III. Durchschnittlich trifft der FC Altenbochum III mehr als dreimal pro Begegnung. 13 Siege, ein Remis und drei Niederlagen hat der FC Altenbochum III momentan auf dem Konto. Die passable Form des FC Altenbochum III belegen zwölf Zähler aus den letzten fünf Begegnungen. Wo bei Hammerthaler SV II der Schuh drückt, ist offensichtlich: Die 26 erzielten Treffer sind Ausdruck mangelnder Durchschlagskraft.

Am Samstag trifft der SV Herbede III auf SF Schnee 2. In Anbetracht der aktuellen Form und der tabellarischen Konstellation wäre es eine Überraschung, wenn der Sieger nicht SV Herbede III hieße. Gegen die abschlussstarke Offensive des SV Herbede III ist kaum ein Kraut gewachsen. Im Schnitt lässt man hier das Netz häufiger als zweimal zappeln. Nach 18 ausgetragenen Partien ist das Abschneiden des SV Herbede III insgesamt durchschnittlich: elf Siege, drei Unentschieden und vier Niederlagen. Mit vier Siegen und einem Unentschieden zeigte sich der SV Herbede III in den letzten fünf Spielen von der starken Seite. Die Offensive von SF Schnee 2 zeigt sich bislang äußerst abschlussschwach – 17 geschossene Treffer stellen den schlechtesten Ligawert dar. Mit dem Gewinnen tat sich SF Schnee 2 zuletzt schwer. In sieben Spielen wurde nicht ein Sieg davongetragen.

ESV Langendreer II trifft am 01.03.2020 auf VfB Langendreerh. II. Anpfiff ist um 13:00 Uhr. Die Defensive von ESV Langendreer-West II muss bis dato zu viele Gegentreffer verschmerzen – bereits 87-mal war dies der Fall. VfB Langendreerholz II schafft es bislang nicht, der eigenen Hintermannschaft die nötige Stabilität zu verleihen, sodass man bereits 79 Gegentore verdauen musste. In den jüngsten fünf Auftritten brachte VfB Langendreerh. II nur einen Sieg zustande.

Nach sieben Partien ohne Sieg braucht SC Werne 2002 2 mal wieder einen Erfolg – am besten schon gegen PSV Witten.

Mehr zum Thema

Wettbewerbe

Kommentieren