Bochum Kreisliga A1

Pflichtangelegenheit für TuS Harpen II

23. Oktober 2020, 08:03 Uhr

Waldesrand Linden steht gegen die Zweitvertretung von TuS Harpen eine schwere Aufgabe bevor. Wahrlich keine leichte Aufgabe für Waldesr. Linden, da TuS Harpen II zwölf Punkte mehr auf dem Konto hat. Zu mehr als Platz 16 reicht die Bilanz von Waldesrand Linden derzeit nicht. Im Angriff weisen die Gastgeber deutliche Schwächen auf, was die nur fünf geschossenen Treffer eindeutig belegen. TuS Harpen II rangiert mit zwölf Zählern auf dem fünften Platz des Tableaus. Der Schlüssel zum Erfolg ist es, die Offensive von TuS Harpen II in Schach zu halten. Durchschnittlich markiert der Gast mehr als drei Treffer pro Match.

SW Eppendorf will die Erfolgsserie von drei Siegen gegen Eintracht Grumme ausbauen. Eintr. Grumme ist gewillt, dem Favoriten in die Suppe zu spucken. Die letzten Ergebnisse stärkten definitiv das Selbstbewusstsein. Nach sechs gespielten Runden gehen bereits 15 Punkte auf das Konto von SW Eppendorf und bescheren der Mannschaft einen hervorragenden zweiten Platz. Mit 18 geschossenen Toren gehört das Heimteam offensiv zur Crème de la Crème der Bochum Kreisliga A1. Mit mehr als drei geschossenen Treffern pro Partie blickt SW Eppendorf auf eine gut funktionierende Offensive. Eintracht Grumme bekleidet mit sieben Zählern Tabellenposition elf. Während sich die Abteilung Attacke mit 17 Toren als treffsicher erweist, präsentiert sich die Defensive von Eintr. Grumme angesichts 18 Gegentreffer noch löchrig. Der bisherige Ertrag von Eintracht Grumme in Zahlen ausgedrückt: zwei Siege, ein Unentschieden und drei Niederlagen.

Nach vier Partien ohne Sieg braucht Polizei SV Bochum mal wieder einen Erfolg – am besten schon an diesem Sonntag, im Spiel gegen FC Neuruhrort 1951. Mit vier Punkten auf der Habenseite steht PSV Bochum derzeit auf dem zwölften Rang. Die Heimmannschaft musste schon 23 Gegentreffer hinnehmen. Nur zwei Mannschaften kassierten mehr Tore. Polizei SV Bochum holte aus den bisherigen Partien einen Sieg, ein Remis und fünf Niederlagen. Mit dem Gewinnen tat sich PSV Bochum zuletzt schwer. In vier Spielen wurde nicht ein Sieg davongetragen. Mit zehn Zählern aus sechs Spielen steht FC Neuruhrort momentan im Mittelfeld der Tabelle. Durchschlagskräftig präsentiert sich bei FC Neuruhrort 1951 die Offensivabteilung, die im Schnitt mehr als zweimal pro Spiel zulangt. Drei Siege, ein Unentschieden und zwei Niederlagen stehen bis dato für FC Neuruhrort zu Buche.

Die Reserve des FC Altenbochum reist am kommenden Sonntag zu DJK Adler Riemke 2. Angepfiffen wird das Spiel um 13:00 Uhr. Der Blick auf die Zahlen deutet auf ein ungleiches Duell hin. Der FC Altenbochum II ist in der Tabelle besser positioniert als Adler Riemke 2 und aktuell zudem äußerst formstark. DJK Adler Riemke 2 nimmt mit drei Punkten den 14. Tabellenplatz ein. In der Verteidigung von Adler Riemke 2 stimmt es ganz und gar nicht: 24 Gegentreffer musste sie in dieser Saison bereits hinnehmen. Mit neun ergatterten Punkten steht der FC Altenbochum II auf Tabellenplatz acht. Gefahr geht insbesondere vom Angriff des FC Altenbochum II aus. Hier schlägt man im Schnitt mehr als zweimal pro Partie zu.

Teutonia Ehrenfeld fordert im Topspiel BV Hiltrop heraus. Die Vorzeichen versprechen ein Duell auf Augenhöhe. Mit 15 Punkten steht BV Hiltrop auf dem Platz an der Sonne. Dass die Abwehr ein gut funktionierender Mannschaftsteil von BV Hiltrop ist, zeigt sich daran, dass sie bislang nur fünf Gegentore zugelassen hat. Beeindruckend ist die Abschlussstärke von BV Hiltrop. Durchschnittlich trifft BV Hiltrop mehr als viermal pro Begegnung. Mit zwölf gesammelten Zählern hat Teut. Ehrenfeld den vierten Platz im Klassement inne. Der Offensivhunger von Teutonia Ehrenfeld ist gewaltig. Mehr als drei geschossene Tore pro Spiel belegen das eindrucksvoll.

SpVgg Gerthe will mit dem Rückenwind von zwei Siegen in Folge bei der DJK Wattenscheid II punkten. 9:24 – das Torverhältnis von DJK Watten. II spricht eine mehr als deutliche Sprache. Die Zwischenbilanz der DJK Wattenscheid II liest sich wie folgt: ein Sieg, ein Remis und fünf Niederlagen. Die Stärke von SpVgg Gerthe liegt in der Offensive – mit insgesamt 20 erzielten Treffern.

Der SV Höntrop bestreitet am nächsten Sonntag ein Auswärtsspiel gegen Phönix Bochum II. Anpfiff ist um 13:00 Uhr. Alles andere als ein Sieg wäre eine Enttäuschung für den SV Höntrop, schließlich kommt die bisherige Saisonbilanz von Höntrop erheblich erfreulicher daher als das Abschneiden von Phönix Bochum II. Die Offensive von Phönix Bochum II zeigt sich bislang äußerst abschlussschwach – vier geschossene Treffer stellen den schlechtesten Ligawert dar. Der SV Höntrop nimmt mit der maximalen Ausbeute von 15 Zählern momentan den dritten Platz der Tabelle ein. Mit nur einem Gegentor stellt der SV Höntrop die sicherste Abwehr der Liga.

DJK Arminia Bochum empfängt am 25.10.2020 Türkiyemspor Bochum. Anstoß ist um 17:15 Uhr. Die Vorzeichen deuten auf eine ausgeglichene Partie. Ein Favorit lässt sich jedenfalls nicht bestimmen. Türk. Bochum besetzt momentan mit neun Punkten den neunten Tabellenplatz, das Torverhältnis ist mit 5:5 ausgeglichen.

Mehr zum Thema

Wettbewerbe

Kommentieren