Bezirksliga Westfalen 11

SuS Stadtl. gewinnt gegen Billerbeck

19. Oktober 2020, 08:03 Uhr

Durch den Sieg gegen den VfL Billerbeck sprang SuS Stadtlohn an die Tabellenspitze. Der SC Reken konnte seine schwarze Serie gegen Eintracht Coesfeld durchbrechen.

ASV Ellewick verbuchte am Sonntag einen 1:0-Sieg gegen SV Heek. SV Heek belegt mit sechs Punkten den elften Tabellenplatz. Die Heimmannschaft entschied kein einziges der letzten sechs Spiele für sich. ASV Ellewick bleibt mit diesem Erfolg weiterhin auf dem neunten Platz.

RC Borken-Hoxfeld kam am Sonntag vor eigener Kulisse zu einem 2:1-Sieg gegen VfL Ramsdorf. RC Borken-Hox. klettert nach diesem Spiel auf den 13. Tabellenplatz. Für VfL Ramsdorf sprangen in den letzten fünf Spielen nur drei Punkte heraus.

Für TuS Wüllen gab es in der Partie gegen den SV Gescher, an deren Ende eine 1:3-Niederlage stand, nichts zu holen. Nach sieben absolvierten Spielen stockte SV Gescher sein Punktekonto bereits auf 15 Zähler auf und hält damit einen starken dritten Platz. Der Angriff des Gastgebers wusste bisher durchaus zu überzeugen und schlug schon 17-mal zu. Der SV Gescher ist seit drei Spielen unbezwungen. Mit dem Gewinnen tut sich TuS Wüllen weiterhin schwer, sodass man schon das dritte Spiel sieglos blieb.

Im Spiel zwischen SG Coesfeld 06 und Vorwärts Epe konnte am Sonntag kein Sieger ermittelt werden. Die Mannschaften gingen mit einem 1:1 auseinander. Mit zwölf Zählern aus sieben Spielen steht SG Coesfeld momentan im Mittelfeld der Tabelle. Das Heimteam baut die Mini-Serie von zwei Siegen nicht aus.

Der vermeintlich leichte Gegner war SC Reken für Eintr. Coesfeld mitnichten, sodass sich die beiden Teams mit einem 1:1-Remis trennten. Der SC Reken wartet schon seit sechs Spielen auf einen Sieg. Nach sieben gespielten Runden gehen bereits 16 Punkte auf das Konto von Eintracht Coesfeld und bescheren der Mannschaft einen hervorragenden zweiten Platz.

Den großen Hurra-Stil ließ VfB Alstätte 1924 vermissen. Am Ende stand jedoch ein knapper 2:1-Erfolg gegen Adler Weseke zu Papier. Trotz der Niederlage belegt Adler Weseke weiterhin den 16. Tabellenplatz. VfB Alstätte ist mit zwölf Punkten aus sieben Partien gut in die Saison gestartet.

Die Zweitvertretung der SpVgg Vreden reklamierte am Sonntag einen 2:0-Sieg über den FC Epe für sich.

SuS Stadtl. schlug Billerbeck am Sonntag mit 2:0. SuS Stadtlohn übernimmt nach dem errungenen Dreier die Tabellenführung der Bezirksliga Westfalen 11.

Mehr zum Thema

Kommentieren