Bezirksliga Niederrhein 4

Kann DJK VfL Willich den Lauf ausbauen?

06. November 2020, 08:01 Uhr

DJK VfL Willich will die Erfolgsserie von vier Siegen bei TuRa Brüggen ausbauen. Keine leichte Aufgabe für TuRa Brüggen. DJK VfL Willich hat 16 Punkte mehr auf dem Konto. Trotzdem soll für TuRa Brüggen aber endlich der erste Saisonsieg her! Mit nur zwei Zählern auf der Habenseite ziert TuRa Brüggen das Tabellenende der Bezirksliga Niederrhein 4. Im Sturm des Heimteams stimmt es ganz und gar nicht: Sechs Treffer konnte er in dieser Saison erst erzielen. Nach acht gespielten Runden gehen bereits 18 Punkte auf das Konto von DJK VfL Willich und bescheren der Mannschaft einen hervorragenden zweiten Platz. Die Stärke der Gäste liegt in der Offensive – mit insgesamt 20 erzielten Treffern. Der Ertrag der letzten Spiele ist grundsolide – zwölf Punkte aus den letzten fünf Partien holte DJK VfL Willich.

Der Rheydter SV will nach vier Spielen ohne Sieg beim SSV Grefrath endlich wieder einen Erfolg landen. Beide Mannschaften dürften sich die gleichen Siegchancen ausrechnen. Im Tableau liegen die Kontrahenten in jedem Fall dicht beieinander. Mit neun Zählern aus sieben Spielen steht SSV Grefrath momentan im Mittelfeld der Tabelle. Im Angriff weisen die Gastgeber deutliche Schwächen auf, was die nur zehn geschossenen Treffer eindeutig belegen. Zu mehr als Platz elf reicht die Bilanz von Rheydter SV derzeit nicht. 13:25 – das Torverhältnis des Rheydter SV spricht eine mehr als deutliche Sprache. Rheydter SV holte aus den bisherigen Partien zwei Siege, ein Remis und fünf Niederlagen. In den letzten fünf Spielen schaffte der Rheydter SV lediglich einen Sieg.

Nach vier Partien ohne Sieg braucht die SpVg Odenkirchen mal wieder einen Erfolg – am besten schon gegen SV Mönchengladbach 1910. Die Vorzeichen versprechen ein Duell auf Augenhöhe. SpVg Odenk. bekleidet mit vier Zählern Tabellenposition 14. Die Ursache für das bis dato enttäuschende Abschneiden der Heimmannschaft liegt insbesondere in der löchrigen Abwehr, die sich bereits 22 Gegentreffer fing. Bisher verbuchte die SpVg Odenkirchen einmal einen dreifachen Punktgewinn. Demgegenüber stehen ein Unentschieden und sechs Niederlagen. In den jüngsten fünf Auftritten brachte SpVg Odenk. nur einen Sieg zustande. Mit fünf gesammelten Zählern hat SV Mönchengladbach den 13. Platz im Klassement inne. Die bisherige Ausbeute von SV M'gladbach: ein Sieg, zwei Unentschieden und drei Niederlagen. Mit dem Gewinnen tat sich SV Mönchengladbach 1910 zuletzt schwer. In drei Spielen wurde nicht ein Sieg davongetragen.

SV Vorst bestreitet am 08.11.2020, um 15:00 Uhr, eine Heimpartie gegen Sportfreunde 06 Neuwerk. Die Vorzeichen deuten auf eine ausgeglichene Partie. Ein Favorit lässt sich jedenfalls nicht bestimmen. SV Vorst nimmt mit elf Punkten den sechsten Tabellenplatz ein. SV Vorst musste schon 18 Gegentreffer hinnehmen. Nur zwei Mannschaften kassierten mehr Tore. Drei Siege, zwei Unentschieden und drei Niederlagen stehen bis dato für SV Vorst zu Buche. Die passable Form von SV Vorst belegen sieben Zähler aus den letzten fünf Begegnungen. Mit neun ergatterten Punkten steht Sportfreunde 06 Neuwerk auf Tabellenplatz acht. Mit mehr als zwei geschossenen Treffern pro Partie blickt Sportfreunde 06 Neuwerk auf eine gut funktionierende Offensive. Sportfreunde 06 Neuwerk weist bisher insgesamt zwei Erfolge, drei Unentschieden sowie eine Pleite vor.

SC Hardt 19/31 Mönchengladbach steht bei SC Schiefbahn eine schwere Aufgabe bevor. SC Hardt muss einen Gala-Tag erwischen, um gegen SC Schiefbahn etwas auszurichten. Angesichts der gegnerischen Formstärke und der Tabellenposition ist SC Hardt 19/31 Mönchengladbach lediglich der Herausforderer. Mit 19 Punkten steht SC Schiefbahn auf dem Platz an der Sonne. Die Hintermannschaft ist das Prunkstück von SC Schiefbahn. Insgesamt erst achtmal gelang es dem Gegner, SC Schiefbahn zu überlisten. Bislang fuhr SC Schiefbahn sechs Siege, ein Remis sowie eine Niederlage ein. Die Zwischenbilanz von SC Hardt liest sich wie folgt: ein Sieg, zwei Remis und vier Niederlagen.

Der TDFV Viersen will im Spiel bei Victoria Mennrath nach drei Spielen ohne Sieg den Abwärtstrend endlich stoppen. Der Offensivhunger von Vict. Mennrath ist gewaltig. Mehr als zwei geschossene Tore pro Spiel belegen das eindrucksvoll. Der Angriff ist bei TDFV Viersen die Problemzone. Nur acht Treffer erzielte der TDFV Viersen bislang. Zu den zwei Siegen und drei Unentschieden gesellen sich bei TDFV Viersen drei Pleiten. Lediglich einen einzigen Dreier verbuchte der TDFV Viersen in den vergangenen fünf Spielen.

SC Waldniel will mit dem Rückenwind von zwei Siegen in Folge gegen die Zweitvertretung des SV Straelen punkten. SC Waldniel ist gewillt, dem Favoriten in die Suppe zu spucken. Die letzten Ergebnisse stärkten definitiv das Selbstbewusstsein. Offensiv sticht SC Waldniel in den bisherigen Spielen deutlich hervor, was an 20 geschossenen Treffern leicht abzulesen ist. Durchschlagskräftig präsentiert sich bei SC Waldniel die Offensivabteilung, die im Schnitt mehr als zweimal pro Spiel zulangt. Nach sieben ausgetragenen Partien ist das Abschneiden von SC Waldniel insgesamt durchschnittlich: drei Siege, ein Unentschieden und drei Niederlagen. Mit 17 Punkten aus sieben Partien ist Straelen II noch ungeschlagen und rangiert derzeit auf dem vierten Tabellenplatz. Mit nur sechs Gegentoren stellt der SV Straelen II die sicherste Abwehr der Liga. Gefahr geht insbesondere vom Angriff von Straelen II aus. Hier schlägt man im Schnitt mehr als zweimal pro Partie zu. Der SV Straelen II tritt mit einer positiven Bilanz von 13 Punkten aus den letzten fünf Spielen an.

Mehr zum Thema

Kommentieren