Borussia Veen steckte gegen die Zweitvertretung des FC Kleve eine deutliche 1:4-Niederlage ein. Trotz der Niederlage fiel Borussia Veen in der Tabelle nicht zurück und bleibt damit auf Platz vier. Die Heimmannschaft baut die Mini-Serie von zwei Siegen nicht aus. Kleve II sprang mit diesem Erfolg auf den neunten Platz. Nach acht Spielen ohne Sieg bejubelten die Gäste endlich wieder einmal drei Punkte.

Bezirksliga Niederrhein 4

Deutliche Niederlage für Borussia Veen

17. Dezember 2019, 10:13 Uhr

Borussia Veen steckte gegen die Zweitvertretung des FC Kleve eine deutliche 1:4-Niederlage ein. Trotz der Niederlage fiel Borussia Veen in der Tabelle nicht zurück und bleibt damit auf Platz vier. Die Heimmannschaft baut die Mini-Serie von zwei Siegen nicht aus. Kleve II sprang mit diesem Erfolg auf den neunten Platz. Nach acht Spielen ohne Sieg bejubelten die Gäste endlich wieder einmal drei Punkte.

Die Reserve von SV Sonsbeck kam gegen VfL Tönisb. am Samstag zu einem 2:2. Der SV Sonsbeck II belegt mit 22 Punkten den zwölften Tabellenplatz. Seit fünf Begegnungen haben die Gastgeber das Feld nicht mehr als geschlagene Mannschaft verlassen. Der VfL Tönisberg bleibt mit diesem Remis weiterhin auf Platz zwei. Der Angriff von VfL Tönisb. wusste bisher durchaus zu überzeugen und schlug schon 44-mal zu. Der VfL Tönisberg ist seit vier Spielen unbezwungen.

Am Freitag trafen Vikt. Goch und der TSV Wachtendonk aufeinander. Das Match entschied der Tabellenprimus mit 2:0 für sich. Mit 25 Zählern aus 19 Spielen steht V. Goch momentan im Mittelfeld der Tabelle. Das Heimteam wartet schon seit fünf Spielen auf einen Sieg. In den letzten fünf Spielen ließ sich TSV Wachten. selten stoppen, vier Siege und ein Remis stehen in der jüngsten Bilanz.

FC Aldekerk errang am Sonntag einen 2:1-Sieg über SW Twisteden. Nach 18 absolvierten Begegnungen nimmt SW Twist. den 13. Platz in der Tabelle ein. Seit sieben Partien ist es keiner Mannschaft mehr gelungen, den FC Aldekerk zu besiegen.

SV Budberg spuckte dem VfL Repelen in die Suppe und gewann deutlich mit 3:0. Der SV Budberg klettert nach diesem Spiel auf den 16. Tabellenplatz. SV Budberg konnte seine schwarze Serie gegen VfL Repelen durchbrechen. Mit dem Gewinnen tut sich der VfL Repelen 08 weiterhin schwer, sodass man schon das vierte Spiel sieglos blieb.

Vor heimischem Publikum kam Homberg II gegen GSV Moers am Sonntag zu einem 1:1.

Nach 18 gespielten Runden gehen bereits 34 Punkte auf das Konto der SF Broekhuysen und bescheren der Mannschaft einen hervorragenden dritten Platz. Für SF Broekhuy. sprangen in den letzten fünf Spielen nur drei Punkte heraus. Zuletzt machte SV Walbeck etwas Boden gut. Drei Siege und ein Unentschieden schaffte SV Walbeck in den letzten fünf Spielen. Um das letzte Drittel der Tabelle zu verlassen, muss der SV Walbeck diesen Trend fortsetzen.

Mehr zum Thema

Kommentieren