Regionalliga Südwest

Frankfurt patzt bei RW Koblenz

26. Oktober 2020, 08:18 Uhr

Viel wert ist der Zähler für Eintracht Stadtallendorf nicht: Nach dem Remis rutscht der Tabellenletzte auf den letzten Tabellenplatz der Regionalliga Südwest. Nachdem die letzte Zeit für Hessen Kassel alles andere als erfolgreich gelaufen war, sprang gegen die Zweitvertretung des FSV Mainz 05 mal wieder ein Sieg heraus. Überraschen konnte Rot-Weiß Koblenz mit einem Sieg gegen den FSV Frankfurt.

Der SSV Ulm 1846 verbuchte am Samstag einen 3:0-Sieg gegen die TSG Balingen. Mit drei Punkten im Gepäck schob sich der SSV Ulm in der Tabelle nach vorne und belegt jetzt den sechsten Tabellenplatz. Trotz der Niederlage belegt Balingen weiterhin den achten Tabellenplatz. Der Gast baut die Mini-Serie von zwei Siegen nicht aus.

Der vermeintlich leichte Gegner war E. Stadtallendorf für Bahlinger SC mitnichten, sodass sich die beiden Teams mit einem 2:2-Remis trennten. Bahlinger SC klettert nach diesem Spiel auf den elften Tabellenplatz.

Die Reserve des VfB Stuttgart und Kickers Offenbach trennten sich am Samstag mit einem 2:2 voneinander. Stuttgart II findet sich aktuell in der unteren Tabellenhälfte wieder: Rang 15. Nach zehn Spieltagen und nur einer Niederlage stehen für K. Offenbach 19 Zähler zu Buche.

Die TSG 1899 Hoffenheim II schlug FC Giessen am Samstag mit 2:1. Mit dem Gewinnen tut sich FC Giessen weiterhin schwer, sodass man schon das dritte Spiel sieglos blieb. 1899 Hoffenheim II sprang mit diesem Erfolg auf den zwölften Platz. Hoffenheim II ist seit drei Spielen unbezwungen.

Der SV 07 Elversberg hat gegen Astoria Walldorf mit 4:1 (3:0) gewonnen und damit den dritten Tabellenplatz gefestigt. Nach elf absolvierten Spielen stockte der SV Elversberg sein Punktekonto bereits auf 22 Zähler auf und hält damit einen starken dritten Platz. In der Tabelle liegt A. Walldorf nach der Pleite weiter auf dem 18. Rang.

Kassel reklamierte am Samstag einen 2:1-Sieg über Mainz 05 II für sich. Mit 14 Zählern aus elf Spielen steht KSV momentan im Mittelfeld der Tabelle. Mainz II rutschte mit dieser Niederlage auf den 14. Tabellenplatz ab.

Für FC Bayern Alzenau gab es in der Heimpartie gegen den TSV Steinbach, an deren Ende eine 1:3-Niederlage stand, nichts zu holen. Der Gastgeber entschied kein einziges der letzten fünf Spiele für sich. Steinbach ist nach dem Sieg weiter Spitzenreiter. Der Angriff des TSV Steinbach wusste bisher durchaus zu überzeugen und schlug schon 28-mal zu.

Der FC 08 Homburg feierte gegen den VfR Aalen einen 6:1-Kantersieg. Nach elf gespielten Runden gehen bereits 22 Punkte auf das Konto des FC Homburg und bescheren der Mannschaft einen hervorragenden vierten Platz.

RW Koblenz brachte Frankfurt überraschend mit einem 1:0-Erfolg zu Fall. Rot-Weiß Koblenz verbesserte sich durch den Dreier auf Position 20.

Der SC Freiburg II hat gegen den FK Pirmasens mit 4:0 gewonnen und damit den zweiten Tabellenplatz gefestigt. Freiburg II ist mit 23 Punkten aus zehn Partien gut in die Saison gestartet.

TSV Schott Mainz und die SG Sonnenhof Großaspach werden erst am 24.10.2020 aufeinandertreffen. Anstoß ist um 14:00 Uhr.

Mehr zum Thema

Wettbewerbe

Kommentieren