Oberliga Niederrhein

Bewährungsprobe für Jahn Hiesfeld

23. Oktober 2020, 08:02 Uhr

Der 1. FC Mönchengladbach konnte in den letzten fünf Spielen nicht punkten. Mit dem TSV Meerbusch kommt am Sonntag auch noch ein starker Gegner. Wahrlich keine leichte Aufgabe für den 1. FC M'gladbach, da Meerbusch zehn Punkte mehr auf dem Konto hat. Mit nur einem Zähler auf der Habenseite ziert 1. FC M'gladb. das Tabellenende der Oberliga Niederrhein. Mit erschreckenden 42 Gegentoren stellen die Gastgeber die schlechteste Abwehr der Liga. Mit elf Zählern aus neun Spielen steht der TSV Meerbusch momentan im Mittelfeld der Tabelle. Die Saison von Meerbusch verläuft bisher durchschnittlich: Insgesamt hat Meerbusch drei Siege, zwei Unentschieden und vier Niederlagen verbucht.

Dem TV Jahn Hiesfeld steht gegen die Sportfreunde Baumberg eine schwere Aufgabe bevor. Alles andere als ein Sieg wäre eine Enttäuschung für die SF Baumberg, schließlich kommt die bisherige Saisonbilanz von Baumberg erheblich erfreulicher daher als das Abschneiden von Jahn Hiesfeld. Zu mehr als Platz 20 reicht die Bilanz von J. Hiesfeld derzeit nicht. Im Angriff weist der TV Jahn deutliche Schwächen auf, was die nur acht geschossenen Treffer eindeutig belegen. Die Jahner holte aus den bisherigen Partien zwei Siege, ein Remis und fünf Niederlagen. Die letzten Auftritte waren mager. Aus den vergangenen fünf Spielen holte Hiesfeld lediglich einmal die Optimalausbeute. Nach zehn gespielten Runden gehen bereits 18 Punkte auf das Konto von Baumberg und bescheren der Mannschaft einen hervorragenden vierten Platz. Die Stärke der Baumberger liegt in der Offensive – mit insgesamt 26 erzielten Treffern.

Die Sportfreunde Niederwenigern bestreitet am 25.10.2020 ein Auswärtsspiel gegen die SpVg Schonnebeck. Anpfiff ist um 15:00 Uhr. Die Vorzeichen sprechen für ein ausgeglichenes Spiel zweier gleichwertiger Mannschaften. Die Schonnebeck rangiert mit zehn Zählern auf dem 14. Platz des Tableaus. Der bisherige Ertrag von Schonnebeck in Zahlen ausgedrückt: drei Siege, ein Unentschieden und drei Niederlagen. Die SF N'wenigern bekleidet mit acht Zählern Tabellenposition 18. Zu den zwei Siegen und zwei Unentschieden gesellen sich bei Niederwenigern fünf Pleiten. Lediglich einen einzigen Dreier verbuchte die Sportfreunde in den vergangenen fünf Spielen.

Nach fünf Ligaspielen ohne Sieg braucht der FC Kray mal wieder einen Erfolg – am besten schon im Spiel gegen den ETB Schwarz-Weiß Essen. ETB SW Essen führt mit elf Punkten die zweite Tabellenhälfte an. Nach zehn ausgetragenen Partien ist das Abschneiden des ETB insgesamt durchschnittlich: drei Siege, zwei Unentschieden und fünf Niederlagen. Die volle Punkteausbeute sprang für den ETB Schwarz-Weiß in den letzten fünf Partien lediglich einmal heraus. Mit sieben gesammelten Zählern hat FC Kray den 19. Platz im Klassement inne. Zwei Siege, ein Unentschieden und vier Niederlagen stehen bis dato für Kray zu Buche. Mit dem Gewinnen tat sich die Krayer zuletzt schwer. In fünf Spielen wurde nicht ein Sieg davongetragen.

Der FSV Duisburg will beim Cronenberger SC die schwarze Serie von vier Niederlagen beenden. Cronenb. SC nimmt mit acht Punkten den 17. Tabellenplatz ein. Die Zwischenbilanz der Cronenberger liest sich wie folgt: zwei Siege, zwei Remis und drei Niederlagen. 8:22 – das Torverhältnis von FSV Duisb. spricht eine mehr als deutliche Sprache. In den letzten fünf Spielen schaffte Duisburg lediglich einen Sieg.

Germania Ratingen 04/19 bekommt es am 25.10.2020 mit dem 1. FC Monheim zu tun. Das Spiel beginnt um 15:00 Uhr. Bislang fuhr der FC Monheim vier Siege, ein Remis sowie zwei Niederlagen ein. Der Angriff von Ratingen 04/19 wusste bisher durchaus zu überzeugen und schlug schon 27-mal zu. Das große Plus der Germania ist die funktionierende Offensive, da durchschnittlich pro Spiel mehr als 3,38 Treffer erzielt werden. Fünf Siege, ein Remis und zwei Niederlagen tragen zur Momentaufnahme von Ratingen bei. Die passable Form der Germanen belegen zehn Zähler aus den letzten fünf Begegnungen.

Für den 1. FC Kleve geht es zu einem Gegner, dem zuletzt vieles gelang: Seit sechs Partien ist die SpVgg Sterkrade-Nord nun ohne Niederlage. Vier Siege, zwei Remis und drei Niederlagen hat Sterkrade-Nord momentan auf dem Konto. Sterkrade-Nord tritt mit einer positiven Bilanz von 13 Punkten aus den letzten fünf Spielen an. Der FC Kleve ist im Fahrwasser und holte aus den jüngsten fünf Matches zwölf Punkte.

Der SC Düsseldorf-West trifft am 25.10.2020 auf den SC Velbert. Anpfiff ist um 15:30 Uhr. Die Vorzeichen deuten auf eine ausgeglichene Partie. Ein Favorit lässt sich jedenfalls nicht bestimmen. Mit mehr als 2,57 geschossenen Treffern pro Partie blickt der SC Düsseldorf-W. auf eine gut funktionierende Offensive. Düsseldorf-West weist bisher insgesamt fünf Erfolge, ein Unentschieden sowie eine Pleite vor. In den letzten fünf Partien rief SC Velbert konsequent Leistung ab und holte acht Punkte.

Der VfB 03 Hilden trifft auf Union Nettetal. In den jüngsten fünf Auftritten brachte Un. Nettetal nur einen Sieg zustande.

Am kommenden Sonntag findet die Begegnung von DJK Teutonia St. Tönis mit dem TVD Velbert statt. Anstoß ist um 15:00 Uhr. Die Stärke von TVD Velbert liegt klar in der Offensive. Im Schnitt werden pro Begegnung über 2,25 Treffer markiert. Prunkstück von Teut. St. Tönis ist die Defensivabteilung, die im bisherigen Saisonverlauf erst acht Gegentreffer kassierte – Liga-Bestwert. Die Gäste beweisen Vollstreckerqualitäten. Durchschnittlich markiert man mehr als 2,14 Treffer pro Begegnung.

TuRU Düsseldorf spielt am 24.10.2020, um 16:00 Uhr, gegen die SSVg Velbert. Gegen Velbert erwartet TuRU D'dorf eine hohe Hürde. Durchschlagskräftig präsentiert sich bei der SSVg Velbert die Offensivabteilung, die im Schnitt mehr als zweimal pro Spiel zulangt. TuRU schafft es bislang nicht, der eigenen Hintermannschaft die nötige Stabilität zu verleihen, sodass man bereits 21 Gegentore verdauen musste. Zuletzt gewann TuRU D'dorf etwas an Boden. Drei Siege und ein Unentschieden schaffte Düsseldorf in den letzten fünf Spielen. Um das letzte Drittel der Tabelle zu verlassen, muss TuRU Düsseldorf diesen Trend fortsetzen.

Mehr zum Thema

Wettbewerbe

Kommentieren