VfB Günnigf. verbuchte am Sonntag einen 6:3-Sieg gegen Phönix Bochum. Die Abstiegssorgen von Phönix Bochum sind nach der klaren Niederlage größer geworden. Das Heimteam entschied kein einziges der letzten sechs Spiele für sich. Nach diesem Erfolg steht der VfB Günnigfeld auf dem zwölften Platz der Bezirksliga Westfalen 10.

Bezirksliga Westfalen 10

Phönix Bochum gelingt Wiedergutmachung

11. November 2019, 08:02 Uhr

VfB Günnigf. verbuchte am Sonntag einen 6:3-Sieg gegen Phönix Bochum. Die Abstiegssorgen von Phönix Bochum sind nach der klaren Niederlage größer geworden. Das Heimteam entschied kein einziges der letzten sechs Spiele für sich. Nach diesem Erfolg steht der VfB Günnigfeld auf dem zwölften Platz der Bezirksliga Westfalen 10.

Die Partie zwischen SV Bommern und TuS Harpen endete mit einem 3:3. SV Bommern 05 klettert nach diesem Spiel auf den 15. Tabellenplatz. Die Heimmannschaft wartet schon seit acht Spielen auf einen Sieg. TuS Harpen belegt mit 23 Punkten den siebten Tabellenplatz. Mit dem Gewinnen tut sich der Gast weiterhin schwer, sodass man schon das vierte Spiel sieglos blieb.

Für SG Herne 70 gab es in der Heimpartie gegen den FC Altenbochum, an deren Ende eine 1:3-Niederlage stand, nichts zu holen. Trotz der Niederlage belegt SG Herne 70 weiterhin den 14. Tabellenplatz. Für die Gastgeber sprangen in den letzten fünf Spielen nur zwei Punkte heraus. Nach 14 absolvierten Begegnungen nimmt der FC Altenbochum den vierten Platz in der Tabelle ein. Der FC Altenbochum ist seit vier Spielen unbezwungen.

Die SF Wanne-Eickel kam am Sonntag vor eigenem Publikum zu einem 5:0-Sieg gegen Adler Riemke. Mit 16 Zählern aus 14 Spielen steht SF Wanne momentan im Mittelfeld der Tabelle. Adler Riemke steht nach 14 Spieltagen an hinterster Position des Tableaus.

TuS Hattingen und die SG Welper trennten sich am Sonntag mit einer Punkteteilung voneinander. 1:1 hieß es am Ende. Nach 14 Spieltagen und nur zwei Niederlagen stehen für die SG Welper 32 Zähler zu Buche. Der Angriff des Spitzenreiters wusste bisher durchaus zu überzeugen und schlug schon 44-mal zu.

TuS Kaltehardt konnte gegen SW Wattenscheid nicht überraschen und kassierte eine deutliche 4:1-Niederlage. Nach 14 gespielten Runden gehen bereits 30 Punkte auf das Konto von SW Wattenscheid 08 und bescheren der Mannschaft einen hervorragenden zweiten Platz. Seit acht Partien ist es keiner Mannschaft mehr gelungen, SW Wattenscheid zu besiegen.

TuS Heven 09/67 hat im Heimspiel gegen den SC Weitmar einen 3:2-Sieg erzielt. Zwölf Spiele währt bereits die Serie, in der TuS Heven ungeschlagen ist. Der SC Weitmar 45 baut die Mini-Serie von drei Siegen nicht aus.

CF Kurdistan reklamierte am Sonntag einen 2:1-Sieg über die SF Bochum-Linden für sich.

Mehr zum Thema

Kommentieren